Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung American Airlines First Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


7.19
 
Am Boden  6.47
Check In 6.43
Lounge 5.23
Boarding 6.89
Gepäck 7.00
Pünktlichkeit 8.63
 
In der Luft  6.53
Sitzkomfort 7.26
Unterhaltung 5.51
Sauberkeit 7.54
Service 6.63
Speisen 6.00
Getränke 6.49
Toiletten 5.20
Extras 5.51
 
Sonstiges  8.57
Preis/Leistung 8.03
Sicherheitsempfinden 9.11



Flugbewertungen im Detail für Sitzkomfort

 Hinweise, Erläuterung von nach Datum Flugnr. Note Member views
Auch in dieser 777 waren die Sitze leicht schräg 1-2-1 aufgebaut und insgesamt wieder eigentlich gar nicht so übel. Zwar erschien es mir ein bisschen weniger modern, als auf der vorherigen Triple7, aber trotzdem ganz gemütlich. Besonders den Stoffbezug des Sitzes empfand ich als sehr angenehm, und das oft gescholtene Fußloch bot hier eine erfreuliche Breite. Auch mit den Ablagen und Staumöglichkeiten war ich einverstanden. Bestes Lob ist wohl, dass ich auch in dieser kurzen Nacht wieder sehr gut geschlafen habe. Dallas.. (DFW) London  (LHR) 08.2018 AA 50 9.00 maustravel 395
Die 16 Sitze der „First“ waren 2-2 aufgebaut – und alle besetzt. Ich hatte das Pech, dass auf den 3 Plätzen neben mir in Reihe 2 eine dreiköpfige Familie Platz gefasst hatte, deren Sprössling wohl gerade die Berechtigung für einen eigenen Sitzplatz erlangt hatte. Eigentlich nicht so schlimm – aber warum sich dieser Junior einen Großteil des Fluges nun ausgerechnet auf dem Sitz neben mir (teils alleine, teils auf dem Schoß wechselnder Elternteile aufhalten musste, war für mich nicht ganz nachvollziehbar. Da hätte ich mir doch fast ein wenig mehr Abstand durch einen freien Mittelsitz nach europäischem Muster gewünscht. Gleichwohl war der Sessel (auch mit dem Umstand, dass mein Vordermann seinen Sitz gleich nach dem Start maximal zurückklappte und diesen selbstverständlich bis zur Landung so beließ) ausreichen bequem für die 6 Stunden Flug und weit besser, als der europäische „Economy-Hocker“ in Business. Mit „First“ hatte es natürlich wenig zu tun. Los Angeles (LAX) Honolulu  (HNL) 08.2018 AA 31 7.00 maustravel 518
Von der Sitzfront gibt es nichts Neues zu berichten: eine für die Flugzeit von knapp 4 Stunden sehr bequeme 2-2 Konfiguration – wesentlich bequemer und angenehmer, als der europäische freie Mittelsitz. Dallas.. (DFW) Seattle  (SEA) 10.2016 AA1220 8.00 maustravel 1665
16 Sessel 2-2 aufgereiht, die zwar wenig Verstellmöglichkeiten (eigentlich nur eine), aber genügend Sitzbreite und Sitzabstand boten. Für eine kurze Mittelstrecke trotz stoffeligem Sitznachbarn (dafür kann AA selbstverständlich nichts ;-) ) recht angenehm. Seattle (SEA) Dallas..  (DFW) 10.2016 AA 143 8.00 maustravel 1372
Auch dieser alte A 321 verfügte über 16 F-Sessel, die etwas breiter (und damit gemütlicher) als in der neuen Version dieses Flugzeuges waren. Alles etwas old fashioned, aber für 4 Stunden Flug durchaus bequem. Ein Aufstehen vom Fenstersitz war bei zurückgelehntem Vordersitz im Hinblick auf die eigene Mittelkonsole jedoch eher ein Kunststück, da hier nur eine Handbreit Platz war, um den Oberschenkel durchzuquetschen. Das Problem hätte natürlich durch Kontaktaufnahme zum Vordermann gelöst werden können – aber wer weckt schon gerne den schlafenden Mitreisenden ;-)? Los Angeles (LAX) Charlotte  (CLT) 08.2016 AA 724 7.00 maustravel 1456
Keine Veränderungen zum vorherigen Flug. Honolulu (HNL) Los Angeles  (LAX) 08.2016 AA 162 6.00 maustravel 1630
Auch dieser A 321 hatte 16 Sessel in der F. Das Flugzeug war allerdings wesentlich neuer, und die Sitze boten etwas mehr Verstellmöglichkeiten (ohne dass man natürlich die Füße hochlegen konnte). Grundsätzlich war es nicht schlecht – aber bei einer Flugzeit von 6 Stunden wäre ein wenig mehr Komfort in einer F doch fast wünschenswert gewesen. Immerhin müssen die Sitzgeräte ausreichend stabil gewesen sein – vor mir bemühte sich ein ausgesprochen kräftiger Reisegenosse unentwegt, eine genehme Ruheposition zu finden. Zu meinem Glück brach die Lehen dabei nicht ab, und meine Angst, er würde irgendwann auf meinem Schoß landen, blieb unbegründet. Los Angeles (LAX) Honolulu  (HNL) 08.2016 AA 283 7.00 maustravel 1614
16 schon etwas ältere, aber dennoch bequeme Sessel in 2-2. Für Kurz- bis Mittelstrecke sehr fein und kein Vergleich zur europäische C (war ja auch F ;-) ). Charlotte (CLT) Los Angeles  (LAX) 08.2016 AA 725 9.00 maustravel 1401
ok San juan (SIG) New York  (JFK) 07.2016 AA1356 8.00 pipechief 1 688
breite BC -Sitze New York (JFK) San juan  (SIG) 07.2016 AA1357 8.00 pipechief 1 699
FIRST-letzte Reihe vor dem klo Washington (DCA) New York  (JFK) 06.2016 AA4407 1.00 pipechief 1 833
16 recht bequeme Sessel in 2-2 Konfiguration, da wäre angesichts des doch etwas längeren Fluges zwar noch Luft nach oben – aber auch nach unten - gewesen. San.. (SFO) Chicago  (ORD) 04.2016 AA1145 7.00 maustravel 1485
Der auf dieser Strecke eingesetzte A 321 verfügte in der F über 16 breite aber in der Neigung nur beschränkt verstellbare (und Füße hochlegen schon mal gar nicht) Sessel. Für eine längere Mittelstrecke gibt es Besseres – aber auch Schlechteres ;-). Charlotte (CLT) San..  (SFO) 04.2016 AA 461 8.00 maustravel 1769
In der kleinen F des A 319 gab es 8 Sessel, die 2-2 aufgestellt waren und ausreichende Sitzbreite boten. Die Rücklehnmöglichkeit war beschränkt – ohne dies hätte man den Mitreisenden aus Reihe 1 aber auch ziemlich auf dem Schoß liegen gehabt – für Kurzstrecke aber durchaus ausreichend und bequem. Miami (MIA) Charlotte  (CLT) 04.2016 AA1828 8.00 maustravel 1515
Für die C waren 16 recht breite Sessel mit akzeptabelem Sitzabstand vorgesehen, die Sitzneigung war nicht überwältigend – was mich aber nicht daran hinderte, gut zu ruhen. San.. (SFO) Miami  (MIA) 04.2016 AA1650 8.00 maustravel 1750
Unter Berücksichtigung der bekannten Tatsache, dass eine inneramerikanische First eigentlich eine Business ist, waren die Sitze sehr bequem (2-2 ist halt immer besser als 3-3 mit freiem Mittelsitz). Los Angeles (LAX) Las Vegas  (LAS) 04.2016 AA1203 8.00 maustravel 1782
2-2 – Sitze mit angenehmen Abständen für 2 Stunden Flug. Die erste Reihe rechts (3E + 3F) haben den meisten Platz. Chicago (ORD) Dallas..  (DFW) 03.2016 A2335 9.00 wolfsgrab... 1451
2-2 – Sitze mit angenehmen Abständen für 4 ½ Stunden Flug. (Solche Mittelstrecken werden in Europa ja bekanntlich auch in Eco-Sitzen geflogen, etwa nach Kairo). Moderne Kabine Dallas.. (DFW) Seattle  (SEA) 03.2016 AA1220 9.00 wolfsgrab... 1142
Alte First Class, aber nicht schlecht. viel Platz und gute Beinfreiheit. Der Sitz ist vielfältig verstellbar, besonders lustig ist die Tatsache daß man den Sitz drehen kann. Insgesamt gibt es 16 Plätze in der First, die Kabine vermittelt ein gutes Raumgefühl. Zum Schlafen bekommt man ein schönes Bett mit eigener Matratze, Decken und Kopkkissen - hab relativ gut geschlafen. Dallas.. (DFW) London  (LHR) 11.2015 AA78 7.00 meilensam... 1563
Die First Class auf inneramerikanischen Flügen ist ein Witz. Immerhin hatten wir das Glück eine neue Maschine mit moderner Bestuhlung zu erwischen. Beinfreiheit und Sitzbreite waren ok; jeder Platz hatte einen eigenen Monitor. San diego (SAN) Dallas..  (DFW) 11.2015 AA1445 7.00 meilensam... 1170
Einzelsitz mit guter Beinfreiheit. War aber ziemlich egal da der Flug nur 23 Minuten dauert... Los Angeles (LAX) San diego  (SAN) 10.2015 AA5959 7.00 meilensam... 1368
Neues Flugzeug mit moderner Ausstattung. Die Sitze waren ok, mehr aber auch nicht. Sitzbreite ist ok, Beinfreiheit war nicht gut und hat nichts mit First Class zu tun. Die Reihe 1 ist nicht zu empfehlen da man die Füsse hier nicht unter den Vordersitz strecken kann. Honolulu (HNL) Los Angeles  (LAX) 09.2015 AA162 6.00 meilensam... 1325
Ausgebuchte Boeing 757 mit uralten Sitzen in der First die diesen Namen aber sicher nicht verdient. Beinfreiheit und Sitzbreite sind für einen Tagflug ok, der Sitz lässt sich nur um wenige Grad neigen. Los Angeles (LAX) Kahului  (OGG) 08.2015 AA253 4.00 meilensam... 1529
Guter Sitzkomfort. Allerdings nicht viel größer oder besser als Business Class Produkt. Sitz kann in einem kleinen Büro mit Schreibtisch umgebaut werden. Material und technisches Features gut. Privatsphäre weniger, da keine Suite. London (LHR) Dallas..  (DFW) 05.2015 051 7.00 tongtiau 1124
Die Business Class Sitze waren wir üblich bei U.S. Airlines breit und hatten eine guten Sitzabstand. Der Neigungswinkel war OK für ein \\\'Kurzstreckenflugzeug\\\' wie die Boeing B737-800. Las Vegas (LAS) Miami  (MIA) 04.2014 AA2236 8.00 highexpec... 1134
Wie bei allen U.S. Airlines, breite Business Class Sitze wie früher in Europa. Sitzabstand ist gross und der Neigungswinkel für einen Kurzstreckenflug OK. Dallas.. (DFW) Las Vegas  (LAS) 04.2014 AA1335 8.00 highexpec... 1020
OK, immerhin waren es nicht normale Sitze wie in Europa auf der Kurzstrecke aber die Sitze waren alt und komplett abgenutzt. Neue Sitze oder mindestens neu bezogene Sitze sind notwendig. Der Neigungswinkel war nicht sehr gross, etwas breiter als normal war der Sitz aber mit 6 Sitzen pro Reihe in einer Boeing 767-300 ist das nicht der Hammer. In unseren Augen hatte das überhaupt nichts mit First Class zu tun. New York (JFK) Miami  (MIA) 04.2014 AA2351 7.00 highexpec... 1425
Tolles Produkt, es handelt sich um den Sitz den man sonst in der internationalen BusinessClass in der Boeing 777 fliegt, allerdings in einer besonderen 1-1 Anordnung.\r\nDurch die Schrägstellung im Fischgrätenmuster sehr privat, vorhanden sind nur fünf Reihen also maximal zehn Sitze in first, dahinter folgt Business und Eco\r\n New York (JFK) Los Angeles  (LAX) 01.2014 AA3 10.00 svhennig 1781
Zum Sitzen o.k., zum schlafen grenzwertig,\r\n es handelt sich eben um ein altes Produkt was zwar als First verkauft, war eigentlich ein Business Class Sitz ist und zudem noch kein wirklich unter Los Angeles (LAX) Kahului  (OGG) 01.2014 AA161 6.00 svhennig 1491
Ein absolut schöner Sitz, gerade die Möglichkeit diesen um 90° zu drehen und somit Ausblick aus dem Fenster zu essen oder zu arbeiten ist grandios.\r\nHeruntergeklappt als Bett ist es sehr bequem, ausreichend lang und breit und die Decken sind sehr warm und angenehm.\r\nBett wurde auf Wunsch zubereitet, Matratzenunterlage und auf Wunsch auch weitere zusätzliche Decke London (LHR) New York  (JFK) 01.2014 A107 10.00 svhennig 1978
Austin (AUS) Los Angeles  (LAX) 11.2013 1238 5.00 RLAUS 758
Recht bequem zum Sitzen. Aber schwacher Neigungswinkel und keine Fusstützen. Etwas bessere Sitze als beim hinflug mit United Airlines . Die Kabine wirkt recht beengt. Lihue (LIH) Los Angeles  (LAX) 03.2013 AA266 6.00 Jucker 1137
Miami (MIA) Newark  (EWR) 09.2010 AA 692 7.00 muc-flyer 900
Washington (DCA) Miami  (MIA) 09.2010 AA 437 4.00 muc-flyer 936
Nashville (BNA) Dallas..  (DFW) 11.2008 1415 10.00 clemsie 901

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

 

 

 

 

© 2018 NextEra