Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Aegean Airlines Business Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


8.04
 
Am Boden  6.60
Check In 6.00
Lounge 9.00
Boarding 4.00
Gepäck 5.00
Pünktlichkeit 8.00
 
In der Luft  7.52
Sitzkomfort 7.00
Unterhaltung 5.00
Sauberkeit 9.00
Service 9.00
Speisen 9.00
Getränke 9.00
Toiletten -
Extras 7.00
 
Sonstiges  10.00
Preis/Leistung 10.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Frankfurt nach Thessaloniki - solide Leistung in der Luft - auch wenn das in der Punktzahl gar nicht so aussieht  -  Business Class

Aegean Airlines Business Class Flugbewertung von maustravel wurde 3182 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Aegean Airlines Frankfurt Thessaloniki 03.2017 Business Class A3 531 A 321 2 F


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 6 Am Aegean C-Schalter (daneben gibt es nur noch Gepäckabgebeschalter) checkte anscheinend gerade ein Goldkarten-Inhaber seinen achtköpfigen Kegelclub ein – es war voll und die Schlange lang. Als die Gruppe dann endlich fertig war, ging es etwas zügiger – Wartezeit aber doch über 10 Minuten. Ich bekam dann schnell meine Bordkarte für die nächsten beiden Flüge und der Koffer wurde nach Athen geschickt. 
Lounge 9 Die LH Senator Lounge im A Bereich war gut ge- aber nicht überfüllt. Das Frühstücksangebot mit Rührei und Speck, Wurst, Käse und süßen Sachen war vielfältig und ansprechend, die Getränkeauswahl zufriedenstellend.
Boarding 4 Bei einer Abflugzeit um 11.15h sollte man um 10.35h am Gate zum Boarding am Gate sein. Als ich um 10.45h dort erschien, war noch nicht einmal der Flieger da. Dieser kam dann um 10.55h und um 11.20h hatte - bedingt durch eine Passkontrolle am Gate - der letzte Passagier die Maschine verlassen. 5 Minuten später begann dann auch schon das Einsteigen – und wenn man es schaffte, nach vorne zu kommen, durfte man auch bevorzugt an Bord. Dort gab es dann auch bald ein Getränk – die Sektgabe war leider auf einen Fingerhut minimiert. Der Einsteigevorgang zog sich dann über 25 Minuten, und um 11.55h – also 40 Minuten nach der Zeit – rollte der Flieger los. Dies wäre ja alles nicht so schlimm – aber hätte man nicht auf den vielen Anzeigetafeln auf eine gewisse Verspätung hinweisen können?
Gepäck 5
Pünktlichkeit 8 Trotz des um 40 Minuten verspäteten Starts waren wir nur 15 Minuten zu spät in SKG. Der Kapitän donnerte die Direttissima und ignorierte die diversen Schlaglöcher auf der Luftstraße.

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 7 Die Sitze waren wie meist in Europa die gleichen wie in der Eco – halt mit geblocktem Mittelsitz (wobei meine Mittelablage leider nicht ausklappbar wa)r. Der Sitzabstand war ok und die Sitzbreite durch die zur Mitte hin etwas verschobenen Armlehnen ebenfalls etwas aufgepeppt. Die Sitzlänge fand ich etwas kurz geraten und die Rückenlehne nicht unbedingt bequem – alles ibn allem war es aber durchaus „aushaltbar“. 
Unterhaltung 5 Es wurde eine Tageszeitung (griechisch/englisch) angeboten und auf den kleinen Bildschirmen aus der Decke liefen wohl irgendwelche touristischen Informationen.
Sauberkeit 9
Service 9 Die Kabinenchefin kümmerte sich persönlich um die 6 C-Gäste in den Reihen 1-3, und das tat sie charmant und souverän.
Speisen 9 Es wurde ein recht umfangreiches Mittagessen angeboten, wobei man bei der Hauptspeise noch zwischen einer „normalen“ und einer „griechischen“ Variante wählen konnte. Dazu gab es eine kleine Speise- und Getränkekarte. Insgesamt war es recht ansprechend – siehe Fotos.
Getränke 9 Gemäß Getränkekarte gab es je zwei griechische Weiß- und Rotweine und auch der Sekt stammte aus Hellas.
Toiletten - nicht besucht
Extras 7 Nach dem Start und vor der Landung gab es ein heißes Tüchlein - achja: ein Bonbon wurde auch noch gereicht.


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 10 Mit Goldvoucher upgegradet (was bei A3 inzwischen leider auch nicht mehr aus dem günstigsten Tarif geht). 
Sicherheits-
empfinden
10 Es hoppelte ganz schön, und die Anschnallzeichen waren meistens eingeschaltet.


Flugbewertung Bilder

Lounge









Kabine/Sitz





Speisen/Getränke


Sekt und Speisekarte vor dem Start

und ich hatte hier wirklich noch nicht am Begrüßungsgetränk genuckelt

Wein nach dem Start

Ausdeckung

Hauptspeise Kalbsragout auf Püree

Vorspeise Thunfischsalat

sehr süße Nachspeise

da brauchte selbst Bär Basil einen Digestif

Extras


Fraport wird grün

A3 A 321 in FRA

vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von maustravel anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

R.I.P. Der König der Genussflieger MAUSTRAVEL hat Ende Dezember 2020 viel zu früh seine letzte Reise angetreten - First Class

 

 

 

 

© 1997 - 2022 NextEra