Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Aegean Airlines Business Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


7.61
 
Am Boden  6.70
Check In 10.00
Lounge 4.00
Boarding 8.00
Gepäck -
Pünktlichkeit 8.00
 
In der Luft  6.62
Sitzkomfort 6.00
Unterhaltung 2.00
Sauberkeit 10.00
Service 8.00
Speisen 8.00
Getränke 8.00
Toiletten 9.00
Extras 8.00
 
Sonstiges  9.50
Preis/Leistung 9.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Mein längster Flug in einem Airbus A320 Series Flugzeug  -  Business Class

Aegean Airlines Business Class Flugbewertung von Niki wurde 1143 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Aegean Airlines Larnaca London 02.2017 Business Class A3772 A320 2A


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 10 Nach einem kurzen, aber tollen Aufenthalt in Larnaca wartete schon die nächste Reise auf uns: Die Rückreise nach Zürich. Wie im vorherhigen Bericht erwähnt, sind wir nicht auf schnellstem Wege zurückgeflogen, sondern nach dem Prinzip \\\'Der Weg ist das Ziel.\\\'. Einmal nach Zürich via London und Athen bitte. Ich frage mich, während ich diese Zeilen schreibe, was in mir gefahren war, eine solche Strecke freiwillig zu fliegen. Angesichts der Meilenausbeute und der Möglichkeit, Business Class dank Vouchers zu fliegen setzte ich dieses Vorhaben in die Tat um. Da Aegean sämtliche Segmente auf eine Bordkarte druckt, holten wir uns diese Trophähe auch entsprechend am Check-in Automaten. Wir wanderten dabei nicht zum Schalter, damit wir bei diesem Routing nicht für wahnsinnig gehalten werden. ;-) Der Flughafen von Larnaca ist hell, geräumig und angehem, um auf den Flug zu warten. 
Lounge 4 Geblendet vom schönen Flughafen Larnacas kamen wir bei der Aegean Lounge an und wunderten uns, in welch kleinem, überfüllten und dunklen Loch wir denn da gelandet sind. Die Grösse entsprach einem grösseren Wohnzimmer und die angebotenen Speisen und Getränken waren als mager zu bezeichnen. Diese Lounge wurde übrigens mittlerweile renoviert. Sie ist nun viel grösser und heller. Besucht habe ich die renovierte Lounge in Verbindung mit einem Austrian Flug nach Wien. Der Bericht folgt.
Boarding 8 Wir waren nicht ganz glücklich darüber, mit Bussen zum Flugzeug gekarrt zu werden. Das Priority Boarding scheinen wir wohl verpasst zu haben, was aber weniger schlimm ist, da bei einem Bus Boarding Letzteres eher nutzlos ist. Unser Flugzeug stand selbstverständlich am hintersten Parkplatz und dafür im besten Licht. Es tat irgendwie schon gut, auf der Treppe das letzte Mal angenehme 20 Grad zu geniessen. So warteten wir entsprechend etwas, bis wir einstiegen und freundlich begrüsst wurden. Es wurde wie immer ein Begrüssungsgetränk gereicht.
Gepäck - Nur mit Handgepäck unterwegs.
Pünktlichkeit 8 Wir sind verspätet in Larnaca gestartet und kamen pünktlich in London an. Jedoch verzögerte sich der Ausstieg, da eine Germanwings-Kiste noch unser Ankunftsgate blockierte. Als diese weg war, konnte unser Vogel mit seinen schönen Sharklets endlich andocken.

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 6 Ich kann diese Aegean Sitze nur loben. Gut geformt, angenehm gepolstert und bin einem grosszügigen Sitzabstand versehen. Nur, bei einer Planflugzeit von 5h05 (!) wird es auch auf solchen Sitzen mühsam. Während ich R. und seine Freundin auf 1A und 1C setzte, gönnte ich mir als ewiger Single ;-) 2A und hoffte, dass 2C frei blieb. Ich hatte Glück, 2C blieb tatsächlich frei und so hatte ich die Möglichkeit, nach Einklappen des Tisches ein kleines Bett zu haben. Als 172cm Mann konnte ich problemlos mit ein bisschen Akrobatik flach liegen und für zwei bis drei Stunden im Land der Träume verweilen. Ein grosszügiger Sessel (analog zu TK) wär auf einer solchen Strecke besser angebracht. Noch angenehmer wäre was natürlich, wenn da Lie-Flat Sitze vorzufinden gewesen wären. Aber ich muss da auch an Aegean denken: Extra für eine Strecke in zwei bis drei A320 eine echte Business Class einbauen kommt da wohl nicht infrage. Gegen BA wäre das aber ein echter Mehrwert gewesen. Mit ihren lausigen B767 und der uralten Clup Europe wären diese somit chancenlos untergegangen. Nun, ich verrenne mich wieder in die gute alte \\\'Wäre, wäre Fahrradkette\\\'. Mein Abschweifen sei mir bitte verziehen. 
Unterhaltung 2 Auch hier sind wir bei 5h05 Planflugzeit bei einem Mittelstreckenflug. In der heutigen Zeit kann man ab 4-5 Stunden Flugzeit schon ein IFE erwarten. Ein iPad wäre beispielsweise ganz okay. Manchmal dachte ich, dass der Flug nie vorbei geht. Jetzt stelle man sich vor, dass früher Ultralangstrecken ohne IFE geflogen wurden. DC-10, hinterste Reihe in der Mitte - das müssen noch Zeiten gewesen sein...
Sauberkeit 10 Keine Einwände.
Service 8 Freundlich und aufmerksam bei fast voller Business Class. Der Service musste aufgrund heftiger Turbulenzen, die über eine Stunde andauerten, eingestellt werden.
Speisen 8 Das gebotene Essen war schmackhaft. Ein kleiner Snack vor Ankunft wäre wünschenswert gewesen. Ansonsten ist kein Unterschied zu einem halb so langen Flug wie beispielsweise Zürich-Athen festzustellen.
Getränke 8 Alles da. Habe mich auf Weisswein und Cola beschränkt.
Toiletten 9 Standardtoilette von akzeptabler Grösse. Wenn ich da an die neuen Toiletten bei den SWISS A320 und A321 denke, war die Toilette in einem Aegean Flugzeug ein Luxus (auch die hinteren Toiletten sind bei Aegean gefühlt doppelt so gross wie bei SWISS).
Extras 8 Süssigkeiten während dem Boarding sowie heisse Tücher während dem Flug. Kissen waren auf Wunsch verfügbar.


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 9 Unser Rückflug führte uns zu einem annehmbaren Preis und zufälligerweise in der richtigen Buchungsklasse (S) via London und Athen nach Zürich - an einem Stück! Die Teilstrecken LCA-LHR und LHR-ATH wurden dank Vouchers in die Business Class upgegradet. Es war eine lustige Erfahrung, die ich aber nicht unbedingt wiederholen würde. Denn fünf Stunden in einem A320 mit normalen Sitze und ohne IFE sind nicht gerade das Wahre. Wenn ich da nun an easyJet denke, die mit solchem Gerät sogar von London bis nach Tel Aviv fliegen, kann ich mich nur fragen, wer sich sowas antut: Null Sitzabstand, dünner Sitz und keine Neigbarkeit.  
Sicherheits-
empfinden
10 Habe mich jederzeit sicher gefühlt. Die Turbulenzen nach dem Start zogen sich lange hin, was natürlich weniger angenehm war.


Flugbewertung Bilder

Lounge


 

Speisen/Getränke






 

Extras


Während es in der Schweiz eiskalt war, genoss ich auf der Terasse die Sonne und das ziemlich kühle Wasser

Ich hatte noch was vor. Fälschlicherweise wurde beim letzten Segment die falsche Serviceklasse angezeigt

A320, SX-DGZ


Die längste Strecke des Aegean Streckennetzes


Auf gehts nach London!


Schlussendlich zwei Mal über mein Zuhause hinweg geflogen - ökologisch ist anders :-D


London präsentiert sich einmal mehr bei bestem Wetter


vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von Niki anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

R.I.P. Der König der Genussflieger MAUSTRAVEL hat Ende Dezember 2020 viel zu früh seine letzte Reise angetreten - First Class

 

 

 

 

© 1997 - 2022 NextEra