Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Aegean Airlines Business Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


8.20
 
Am Boden  7.55
Check In 7.00
Lounge 8.00
Boarding 6.00
Gepäck 10.00
Pünktlichkeit 5.00
 
In der Luft  7.04
Sitzkomfort 7.00
Unterhaltung 6.00
Sauberkeit 9.00
Service 7.00
Speisen 8.00
Getränke 8.00
Toiletten 5.00
Extras 7.00
 
Sonstiges  10.00
Preis/Leistung 10.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Frankfurt nach Thessaloniki  -  Business Class

Aegean Airlines Business Class Flugbewertung von maustravel wurde 2905 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Aegean Airlines Frankfurt Thessaloniki 11.2016 Business Class A§531 A 321 3 A


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 7 Aegean hatte zwar in Frankfurt nicht allzu viele Schalter (genau genommen waren es 3) – aber diese waren recht umlagert von Reisenden, die nach obligatorischem Check-In am Automaten ihre Koffer abgeben wollten. So war es gar nicht so einfach, den C-Schalter zu sichten und den Zugang dorthin zu realisieren. Einmal angekommen, ging es fix: ich bekam eine Bordkarte für die nächsten beiden Flüge, mein Handgepäck einen „Kabinen-Erlaubnis-Anhänger“ und ich erklärt, dass das heutige Gate B 10 ebenso ungewöhnlich wie „loungeungünsig“ wäre. 
Lounge 8 Nun kenne ich mich ja zum Glück in Frankfurt ganz gut aus und zog deshalb die Senator Lounge im A-Bereich der im B-Bereich vor. Der Weg durch den Tunnel schien mir weniger aufwändig, als eine kurzfristige Ausreise mit anschließender Wiedereinreise. Die Lounge war nicht überfüllt, das Frühstücksangebot gut, und auch mit den Getränken war ich zufrieden. Eine nette Geste, dass am Platz noch Schokoriegel angeboten wurden.
Boarding 6 Das Boarding für den Abflug um 11.15h sollte um 10.35h beginnen, also brach ich um diese Zeit aus der Lounge auf, rollte durch den Tunnel und war mehr als rechtzeitig am nunmehr aktuellen Gate B 13. Kurz darauf begann auch das priorisierte Einsteigen – was sich bei einem Busgate wieder als marginaler Vorteil erwies. Man durfte zwar zuerst in den Bus, dafür war die Wartezeit dort umso länger (der Bus wurde nun wirklich mit Liebe zur Nähe zum Mitmenschen gefüllt), und am Flugzeug stieg ich fast als letzter (immerhin aus Bus 1) aus. Aber so ist das halt beim Bus fahren ;-). An Bord gab es dann ein Getränkeangebot nach Wahl – und alles wurde in richtigen Gläsern serviert.
Gepäck 10 Nur Handgepäck, das ich bequem über meiner Sitzreihe verstauen konnte
Pünktlichkeit 5 11.15h sollte es losgehen, da waren noch nicht die letzten Passagiere eingestiegen. Aber auch als die an Bord waren, tat sich lange nichts. Irgendwann berichtete der Kapitän dann von einem kleineren technischen Problem, was eigentlich schon gelöst sei – leider wusste das Problem wohl noch nichts davon. So war der Abflug dann ca. eine Stunde verspätet – ebenso die Ankunft.

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 7 Auch wenn es bei Aegean nur den europäischen freien Mittelsitz gab, war der Komfort doch durch einen großzügigen Sitzabstand und verschobene Armlehnen (= vergrößerte Sitzbreite) etwas veredelt (etwas ähnliches gab es bei LH ja früher auch einmal). Für Kurzstrecke war es ok, zumal ich die ganze Reihe (mehr oder minder ;-) ) für mich hatte. 
Unterhaltung 6 Es wurden Tageszeitungen angeboten (wenn auch nicht in deutscher Sorache), und auf den kleine Bildschirmen aus der Decke konnte man die Flugstrecke verfolgen.
Sauberkeit 9
Service 7 3 Reihen (= 12 Plätze) waren für die C vorgesehen, hiervon waren 7 besetzt, und um diese 7 Gäste kümmerte sich eine Flugbegleiterin während des ganzen Fluges. Irgendwelche Wünsche blieben nicht lange unerfüllt, überschäumende Herzlichkeit war allerdings nicht inbegriffen.
Speisen 8 Zusätzlich zum normalen Angebot von Vor-, Haupt- und Nachspeise wurde noch per Einlage in der hübschen kleinen Speise- und Getränkekarte eine griechische Spezialität als Hauptspeisenvariante offeriert. Ich muss sagen, es war mengenmäßig mehr als ausreichend uns alles durchaus essbar. Besonders der Kartoffelstampf hat mir sehr gemundet.
Getränke 8 Der griechische Wein war gut und wurde stets nachgeschenkt.
Toiletten 5 Die Räumlichkeit war klein und spartanisch (eigentlich passte das ja sehr gut ;-) ) eingerichtet – aber wenigstens etwas Seife hätte man dem Gast doch gönnen können. Lobenswert, dass die Örtlichkeit gegen „Menschen von hinter dem Vorhang“ wacker und erfolgreich verteidigt wurde.
Extras 7 Es gab nach dem Start und vor der Landung ein heißes Tüchlein und in SKG (hier gibt es nur Außenpositionen) einen Bus nur für die C-Passagiere (was im Hinblick auf die knapp gewordenen Umsteigezeit) sehr vorteilhaft war.


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 10 Der Flug war günstig – und trotzdem mit A3 Gold-Voucher problemlos upgradebar. 
Sicherheits-
empfinden
10


Flugbewertung Bilder

Lounge









Kabine/Sitz





verschobene Armlehne

perfekter Platz für kleine Passagiere
 

Speisen/Getränke


Ausdeckung mit Vorspeise

Schaumwein und Speisekarte vor dem Start

Hauptspeise Kalb

sehr süßes Dessert

griechischer Likör als Digestif
 

Extras


Aegean A 321 in FRA

Aegean A 321 in FRA

vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von maustravel anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

R.I.P. Der König der Genussflieger MAUSTRAVEL hat Ende Dezember 2020 viel zu früh seine letzte Reise angetreten - First Class

 

 

 

 

© 1997 - 2022 NextEra