Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Aegean Airlines Business Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


8.50
 
Am Boden  8.55
Check In 6.00
Lounge 9.00
Boarding 9.00
Gepäck 10.00
Pünktlichkeit 10.00
 
In der Luft  6.96
Sitzkomfort 8.00
Unterhaltung 9.00
Sauberkeit 10.00
Service 3.00
Speisen 9.00
Getränke 9.00
Toiletten -
Extras 3.00
 
Sonstiges  10.00
Preis/Leistung 10.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Wien nach Athen - griechischer FLUGDRACHEN an Bord, sehr spätes Frühstück, Getränke in Ordnung  -  Business Class

Aegean Airlines Business Class Flugbewertung von wolfsgrabener wurde 718 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Aegean Airlines Vienna Athen 11.2021 Business Class A3 861 A320-200 (SX-DGY) 2F


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 6 Die Checkin-Schalter sind weitab des Austrian-Priority-Checkin. Es stand ein Schalter für Business und einer für Economy zur Verfügung (ein weiterer war nicht besetzt). Am Business Schalter wurden 4 Damen mit viel Gepäck versorgt die ich zumindest in der Business-Kabine dann nicht mehr gesehen habe. Während der Wartezeit sprach mich ein Herr mit Flughafenausweis an der meine Dokumente sehen wollte. Nach Vorweis des griechischen PLF sowie meines Impfnachweises riss er von einem weißen Blatt ein Stück Papier ab und schrieb OK darauf. Mit diesem Zettelchen ersparte ich mir am Schalter dann den Dokumentencheck. Nette Idee aber an sich kann jeder OK auf ein Stück abgerissenes Papier schreiben. Ich war dann so frei, irgendwann zum frei werden Economy-Schalter vor zu treten. Die Dame druckte mir schnell die Bordkarte für beide Flüge aus. (Beide Flüge auf einer Bordkarte, sehr effizient und sinnvoll). Anschließend erhielt ich für beide Handgepäckstücke ohne Diskussion über das Gewicht einen Anhänger als CABIN BAGGAGE. (11kg und 5kg, ich hätte als mit etwas umpacken die Grenze von je 8kg einhalten können). 
Lounge 9 Seit heute Montag, den 15. November 2021 gilt in Österreich weitgehend die 2G-Pflicht. Dies wurde auch am Eingang der Austrian-Lounges kontrolliert. Somit darf man ungeimpft mit Test zwar so manchen Flug antreten aber nicht mehr in die Lounges. Diesmal war die Senator Lounge geöffnet. Das Frühstücksangebot war wieder gut, Eierspeis (Rührei) mit verschiedenen Beigaben, Cerealien, Sandwiches, Mehrspeisen, frisches Brot und Gebäck sowie eine sehr gute Getränkeauswahl. Ich war mehr als zufrieden.
Boarding 9 Das Gate F32 liegt fast am Ende des Terminals. Als ich 10 Minuten vor der angegebenen Boarding-Zeit eintraf, war das Boarding schon in vollem Gang. Somit musste ich einige Minuten in der Fluggastbrücke warten. Da ich letztendlich aber zur Boarding-Zeit schon auf meinem Sitzplatz angekommen war, war der Vorgang in Ordnung. Freundliche Begrüßung mit persönlicher Vorstellung meiner Gastgeberin.
Gepäck 10 Ich hätte sogar 3 * 32kg Gepäck aufgeben dürfen. Ich war zufrieden mit einem leeren Gepäckfach für meinen Trolley.
Pünktlichkeit 10 Es ging fast pünktlich los, Landung dann vor der Zeit

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 8 Sitzanordnung 3-3. Es waren bequeme Economy-Sitze, diese wurden aber durch eine in Richtung Mitte geklappte Handlehne aufgewertet, außerdem war ein Tisch am Mittelsitz fix verbaut. 
Unterhaltung 9 Nach langer Zeit sah ich wieder ein Bordmagazin und einen Dutyfree-Katalog. Internet war nicht verfügbar aber es gab AEGEAN STREAM. Darüber konnte man die Flugroute sehr schön verfolgen, verschiedenste Informationen abrufen, Filme sehen, Musik hören und Zeitschriften lesen. Zusätzlich gab es Monitore um die Flugroute zu verfolgen. Da sieht man mal, was alles möglich ist, wenn man dem Sparwahn nicht völlig erliegt. Ich verfolge gerne die Flugroute und die verbleibende Flugzeit. A3 bietet mir hier gleich 2 Möglichkeiten, OSLXLH oftmals nicht mal eine einzige.
Sauberkeit 10 völlig einwandfrei
Service 3 Die für die Business Class zuständige Dame stellte sich zwar zu Beginn vor und sprach mich beim Servieren des Essens mit dem Namen an, in wirklicher Hochform war sie aber nicht. Sie verschwand immer wieder hinter dem geschlossenen Vorhang und war für 10-15 Minuten nicht zu sehen. Nach der ersten Getränkerunde fragte sie nach Tee und Kaffee, als ich nach Rotwein und Likör fragte, antwortete sie zwar streng mit YES, erfüllte meine Wünsche aber immerhin. Sogar für einen zweiten Rotwein war noch Zeit. Ich habe rund 35 Minuten vor der Landung (als die Dame bereits 15 Minuten lang in der Bordküche verschwunden war) noch um einen Espresso und einen Ouzo gebeten. Antwort: YES BUT IF THE SEATBELT SIGN GOES ON THEN NO. Keine Frage nach Eis zum Ouzo sondern wortlos serviert. Wenn ich neben diesem griechischen Flugdrachen am Morgen aufwachen würde, würde ich wohl aus dem Fenster springen. Hätte ich, so wie die anderen 3 Business-Gäste, geschlafen, dann hätte sie Ruhe gehabt die unmotivierte Dame.
Speisen 9 Dass bei einem Abflug um 10:50h noch Frühstück angeboten wurde, hat mich etwas verwundert und war schade. In Anbetracht von Umfang und Qualität ist das aber jammern auf hohem Niveau. Die Speisekarte verkündete Frische Früchte mit Manouri Käse, danach eine Auswahl aus Omelett mit Truthahn, Karotten, Lauch, Paprika, Champignons und Tomaten sowie als Alternative Toast mit geräuchertem Truthahn samt gelbem Käse, Mozzarella und Tomaten. Weiters Gebäck und Croissant mit Butter, Marmelade und Yoghurt. Da mir nicht wirklich nach Frühstück war, entschied ich mich für den Toast. Dieser wurde wirklich heiß serviert und war sehr lecker. Das Gebäck kam gewärmt in Folie, wohl ein Rest des Corona-Programms aber damit konnte ich leben.
Getränke 9 Die Getränkekarte verkündete eine großartige Auswahl aus je 2 Rot- und Weißweinen, 6 Spirituosen, Sekt, 2 verschiedenen Likören wie auch verschiedenen Biersorten und einer sehr großen Auswahl an Softdrinks. Weiters eine ebenso schöne Kaffee- und Teeauswahl. Früher gab es bei Aegean das Sprudelwasser aus schönen Dosen, jetzt nur mehr Glasweise. Da der Commandaria-Likör nicht geladen war, bekam ich einen Chios Mastiha. Den Unterschied hätte ich sowieso nicht geschmeckt.
Toiletten -
Extras 3 Ein Bonbon, sonst nichts


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 10 Aus Gründen der Flexibilität entschied ich mich für meine Positionierungsflüge nach Paris für ein Prämienticket. Direkt zu fliegen wäre sowieso fad und Verschwendung gewesen. Leider sind Prämienflüge mit A3 oder TK derzeit Mangelware. Über die Einzelstreckensuche fand ich dann aber Verfügbarkeiten mit noch dazu hervorragenden Flugzeiten auf der Strecke VIE-ATH-CDG mit A3. Diese buchte ich telefonisch. Die Dame meinte, dass ich auch direkt mit OS oder als Alternative über Frankfurt oder München fliegen könne. Ich erklärte ihr, dass ich gerne fliege und sie um die Buchung der Flüge über Athen bitten würde. Sie meinte, sie habe so etwas noch nie gehört, entsprach aber meinen Wünschen. 50000 Prämienmeilen sind natürlich für Europaflüge kein Schnäppchen wenn man schon um 55000 Meilen VIE-MUC-LAX-MUC-VIE in Business geflogen ist. ABER – bevor ich VIE-CDG-VIE darum fliege, koste ich doch lieber den Fluggenuss mit A3 aus. In Sachen A3 hat Niki mich verdorben als wir vor über 2 Jahren BCN – ATH – LHR in A3 Business geflogen sind. Er hat mir ja etwas voraus – und das ist eine A3 Gold Karte die ich schon sehr in Ordnung finde auch wenn ich ihn mit seiner Gyros Gold Karte auf der Schaufel habe manchmal - UPDATE: damals ahnte ich natürlich noch nicht, dass Niki schon Senator sein wird wenn ich diese Bewertung hoch lade - seit heute den 17.12.2021 haben die Lounges in Wien wieder großartigen Normalbetrieb 
Sicherheits-
empfinden
10 Stets völlig einwandfrei in dem 6 Jahre alten A320.


Flugbewertung Bilder

Lounge
















Basil ist nicht zufrieden mit Wasser und Kaffee

2-G ab dem 15.10.2021 - ich verweigere jegliche Diskussion über dieses Thema und widme mich lieber wichtigeren Dingen wie etwa der Suche von Flügen

Ob ich hier auch mal wieder hinein darf?

Wir haben uns auf ein Glas Sekt um 10h zur Einstimmung auf diesen Genuss-Flug-Tag geeinigt

Kabine/Sitz


Sehr nett dieser fix montierte Mitteltisch

Schön dass diese Reihe mir alleine gehört

Meine Sitzreihe

Leichte Schwächen der Kabinenausstattung tun dem Komfort keinen Abbruch

Diese Monitore wurden vielfach schon eingespart
 

Speisen/Getränke


Basil wollte unbedingt noch den Likör probieren und hat heimlich noch eine zweite Flasche Rotwein bestellt

Auch Basil zeigt sich sehr zufrieden

Alles da und optisch sehr schön aufbereitet

Wohlschmeckender griechischer Rotwein aus einer Glasflasche

Sekt leider nicht aus einer kleinen Flasche aber immerhin frisch und kalt

mein Tisch deckt sich

Eine schöne Speisekarte hebt den Genuss enorm

ein wohlschmeckender Tropfen

Extras


Sportlich eines der letzten Gates erreicht

Ganz vorne ohne Fussmarsch könnte man mit OS nach Athen fliegen ... da nehme ich doch lieber den Weg zu F32 auf mich

Erstmals wieder ein Bordmagazin und einen Dutyfree Katalog in Händen

Einige Damen belagern den einzigen Business Checkin in Wien

Eine nette Aufreihung verschiedener Heckflossen, meine A3 war recht weit hinten geparkt

Blick auf meine A320 durch die schmutzige Scheibe der Fluggastbrücke

vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von wolfsgrabener anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

 

 

 

 

© 1997 - 2024 NextEra