Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Asiana Airlines Business Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


8.52
 
Am Boden  7.55
Check In 10.00
Lounge 7.00
Boarding 7.00
Gepäck 8.00
Pünktlichkeit 3.00
 
In der Luft  8.01
Sitzkomfort 8.00
Unterhaltung 8.00
Sauberkeit 10.00
Service 8.00
Speisen 9.00
Getränke 8.00
Toiletten -
Extras 7.00
 
Sonstiges  10.00
Preis/Leistung 10.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Seoul nach Shanghai  -  Business Class

Asiana Airlines Business Class Flugbewertung von maustravel wurde 602 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Asiana Airlines Seoul Shanghai 03.2018 Business Class OZ 363 A 321 1K


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 10 An diesem Tag war leichter Frühsport angesagt. Vom Haltepunkt des Hotelbusses musste ich erst einmal quer durch den Flughafen zum Check-In Bereich von Asiana laufen. Als ich dort in das Business Geschlängel einschwebte, winkte die freie Dame dort unverfroren 2 Passagiere aus der Eco-Schlange herbei (Hallo weibliches peripheres Sehen ;-)??). Aber ich wurde sehr bald von der Kollegin ausgesprochen persönlich, freundlich nd kompetent bedient. Wir besprachen den Sitzplatz (bei Asiana lassen sich Fremdtickets leider nicht per Internet mit einem Sitzplatz versehen), meine LH *A Nummer wurde dem Avianca LifeMiles Ticket hinzugefügt, auch für den Rückflug nach Seoul wurde ein Sitzplatz (jeweils unter Vorlage des Sitzplans) besprochen und festgelegt – und dann begann die Diskussion um den Weg des Koffers: Ziel nur PVG, durchchecken nach TPE trotz Star-Fluges mit BR nicht möglich. Die junge Dame überprüfte das noch einmal mit den Hinweisen im Computer und bedauerte es außerordentlich, dass ihr ein Durchchecken nicht erlaubt sei – es würde nicht klappen. Anschließend bekam ich noch eine Berechtigung für die Priority-Ausreise und wurde mit den besten Wünschen für einen guten Flug verabschiedet. 
Lounge 7 Nach der Ausreise durfte ich dann wieder die halbe zuvor außen zurückgelegte Strecke innen zurücklaufen und betrat entsprechend durstig die Asiana Business Lounge. Diese war gut gefüllt – was man vom Buffet nicht unbedingt behaupten konnte. Da war die Auswahl eher beschränkt, und genau so wenig üppig war es bei den Getränken, bei denen einzig ein deutscher Weißwein positiv auffiel. Insgesamt konnte man in der etwas in die Jahre gekommenen Räumlichkeit zwar ganz angenehm die Zeit bis zum Abflug verbringen – nichtsdestotrotz könnte Asiana sich und ihren Kunden am Heimatstandort durchaus etwas mehr Glanz gönnen.\\r\\n\\r\\n
Boarding 7 Teil 3 der Abteilung „Bewegung am Morgen“ – von der Lounge ging wieder ganz auf die andere Seite des Terminals. Ich hatte hierfür genug Zeit eingeplant – leider Asiana noch etws mehr. Am Gate angekommen wurde verkündet, dass sich das Boarding um 15 Minuten verschieben würde. Ein Blick aus dem Fenster verdeutlichte mir, dass Asiana statt der vorgesehenen 777 nur eine Schrumpfversion davon in Form eines A 321 auf den Hof gestellt hatte.- deshalb war also die Sitzplatzauswahl so beschränkt gewesen. Wegen des geringeren Stauraums wurden noch diverse Handgepäck-Koffer eingesammelt – trotzdem wanderten wieder ganze Haushalte an Bord – zu viel für die Gepäckfächer. Es dauerte sehr lange, bis alle Passagiere Platz gefasst hatten – und da sie vorher leicht störend im Gang herumstanden, konnte auch erst danach das Begrüßungsgetränk in Form von Wasser oder O-Saft zur Verteilung gelangen.
Gepäck 8 Der Koffer war ja nur bis Pudong geschickt worden – und da kam er folglich auch nur an – die Story behalte ich dem nächsten Flugbericht vor. Da es aber nicht Asianas Schuld ist, dass in China (außer in Peking) gruundsätzlich kein Gepäck umgeladen werden kann, soll dieser umstand hier nicht negativ ins Gewicht fallen.\\r\\n
Pünktlichkeit 3 Das Boarding begann zu spät, das Einsteigen dauerte ewig, und dann mussten auch noch einige Koffer die Kabine wieder verlassen, weil einfach kein Platz für sie dort mehr war – keine guten Voraussetzungen für einen pünktlichen Start. Es kamen aber wohl auch noch ein paar ATC Probleme hinzu – irgendwann waren wir dann Nummer 7 in der Startaufstellung und nach gefühlt ewigem Rollen in Shanghai etwa eine Stunde zu spät am Gate.

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 8 Asiana bot im A 321 12 C-Sitze in 2-2 Konfiguration. Der Sessel war für Kurz- und Mittelstrecke ausreichend bequem – und die C (wie der ganze Flieger) komplett ausgebucht. 
Unterhaltung 8 Auch auf diesem Flieger hätte ich einen kleinen Bildschirm aus der Armlehne ziehen können, dies hätte aber das Auftischen von Speis und Trank nur unnötig erschwert – ich habe ihn folglich in seiner Ruhestätte belassen. Tageszeitungen (auch in englisch) wurden angeboten.
Sauberkeit 10
Service 8 Die Wünsche hinsichtlich Essen und Trinken wurden noch vor dem Start abgefragt und nachdem wir eine gewisse Höhe erruckelt hatten, sorgfältig erfüllt. Der Wein wurde unaufgefordert nachgefüllt. Alles wurde ordnuungsgemäß höflich abgewickelt.
Speisen 9 Die hübsche Speisekarte ließ die Wahl zwischen zwei Hauptgerichten zu. Ich wählte Beef Bulgogi (und verweise wegen der Kalorien auf die Speisekarte ;-) ). Dies war schmackhaft, und der wenig geliebte Reis konnte mit der mitgelieferten scharfen Paste verfeinert werden. Schwarzwälder Schinken in gekochter Form ist bestimmt eine südkorenische Spezialität. Insgesamt für die kurze Strecke ein umfangreiches und ansprechendes mahl.
Getränke 8 Der Getränketeil der Karte war etwas üppiger, als auf dem vorherigen Flug mit JAL – der früher auch auf solchen Strecken noch großzügig gereichte Champagner war allerdings inzwischen wohl allgemeinen Sparmaßnahmen zum Opfer gefallen. Schade ;-(.
Toiletten - nicht besucht
Extras 7 Es gab 2x feuchte Tücher.


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 10 Award Ticket von Avianca mit für die Streckenführung ICN-PVG-TPE-HKG-PEK-ICN verträglicher Zuzahlung von 132 US$ für Steuern und Gebühren.  
Sicherheits-
empfinden
10


Flugbewertung Bilder

Lounge









Kabine/Sitz







Speisen/Getränke










vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von maustravel anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

 

 

 

 

© 2018 NextEra