Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Swiss First Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


8.84
 
Am Boden  9.10
Check In 10.00
Lounge 10.00
Boarding 4.00
Gepäck 10.00
Pünktlichkeit 10.00
 
In der Luft  7.41
Sitzkomfort 10.00
Unterhaltung 6.00
Sauberkeit 10.00
Service 3.00
Speisen 8.00
Getränke 9.00
Toiletten 4.00
Extras 9.00
 
Sonstiges  10.00
Preis/Leistung 10.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Johannesburg nach Zürich - Lounge sehr fein, deutliche Service-Schwächen, Essen weitgehend in Ordnung  -  First Class

Swiss First Class Flugbewertung von wolfsgrabener wurde 1465 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Swiss Johannesburg Zürich 09.2021 First Class LX289 A340-300 (HB-JMA) 1D


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 10 3 Stunden vor dem Abflug konnten wir problemlos am First Checkin nach kurzer Wartezeit einchecken. Wir hatten ungewöhnliche Wünsche da sich ja unsere Reisepläne aufgrund der 12-stündigen Verschiebung des Fluges ZRH-JNB verschoben haben. Ich wollte wie gebucht von ZRH nach CDG weiter um das aktuelle Ticket abzufliegen, von dort dann (erstmalig) in einem direct return mit der gleichen Maschine CDG – ZRH und weiter ZRH – VIE reisen. Ich brauchte die Statusmeilen dieser Flüge dringend während mein Freund heuer schon seinen SEN-Status erflogen hatte mit diesem Flug. Da ein direct return mit Gepäck nicht möglich gewesen wäre, wollte er beide Koffer ab ZRH bis VIE mitnehmen. Dass die Koffer JNB-ZRH und mit anderem Ticket ZRH-VIE durchgecheckt wurden war schon eine große Leistung und ersparte in Zürich Zeit und Stress. Auch die Bordkarte ZRH-VIE erhielt er. 
Lounge 10 Ich wusste, dass Swiss ausschließlich die First Class in die Virgin Club House – Lounge einlud während die Business Class mit der mir bekannten Shongololo Premium Lounge Vorlieb nehmen musste. Die Virgin Lounge war nicht sehr groß aber gemütlich und keineswegs überfüllt. Es wurde freundlich am Platz bedient. Die Bar bot eine überkomplette Auswahl, auch das Speiseangebot war sehr hochwertig. Das von mir bestellte Straußenfilet hat hervorragend geschmeckt und war auf den Punkt gebraten.
Boarding 4 Das Boarding begann eigentlich zu früh, zur Boardingzeit war schon Final Call ausgeschrieben. An Bord eine freundliche Begrüßung, das Wohlfühlprogramm begann etwas holprig. Auf meine Bitte, zum Champagner ein Glas stilles Wasser erhalten zu dürfen wurde mir gesagt, dass ja eh eine Flasche stilles Wasser am Platz stünde. Keine Begrüßung durch den Piloten – die gibt es normalerweise immer.
Gepäck 10 Unsere Sonderwünsche wurden erfüllt und das Gepäck einwandfrei umgeladen.
Pünktlichkeit 10 Pünktlich los, Landung etwas zu früh.

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 10 Die mittlerweile nicht ganz so neue First Class hat mich wieder voll und ganz überzeugt. Für mich ist diese bequem, funktionell und hochwertig. Mehr Privatsphäre brauche ich eigentlich gar nicht. Da die Fensterplätze in unserer Reihe frei waren, wurden uns dort unsere Betten bereitet, sehr angenehm. 
Unterhaltung 6 Einwandfreies IFE mit großem Monitor – selbst wenn der Flug stattgefunden hätte, hätte ich wohl keine Zeit gehabt um mehr als die Flugshow zu sehen. Zeitschriften und Magazine wären zum großzügigen Download verfügbar gewesen. Internet gibt es an Bord, allerdings zu mehr als unverschämten Preisen. Ein Voucher für 50MB für die First Class ist lächerlich und knausrig – die Erwartungshaltung wäre ein kostenloser Zugang für den gesamten Flug in First Class.
Sauberkeit 10 Völlig einwandfrei, wir hatten die HB-JMA 5 Tage zuvor ja auch sauber hinterlassen als sie uns nach JNB gebracht hatte.
Service 3 Die Crew war grundsätzlich flott und gut organisiert. Der Service erfolgte vielfach gleichzeitig, so bekamen wir unseren Hauptgang gemeinsam serviert. Eine der Damen ließ während des Fluges deutlich nach. Sie war wohl beleidigt weil wir den Käse nicht zu dem von ihr bestimmten Zeitpunkt haben wollten sondern zwischendurch noch ein süßes Dessert. Danach war sie kaum mehr in der Kabine zu sehen und die Gläser blieben lange leer. Als wir zu dem Desserts ein Glas Grappa und ein Glas Etter Williams bestellten fragte sie ganz erstaunt ob wir den Schnaps wirklich jetzt haben möchten. Das geht so gar nicht und es war tatsächlich der einzige Schnaps während unseres Fluges da wir frisch und munter ankommen wollten.
Speisen 8 Die Speisenauswahl war einwandfrei. Ich wählte zunächst den Baliklachs und Thunfisch, danach die Tomatensuppe die heiß und würzig geliefert wurde. Als Hauptgang das Rind, welches tatsächlich medium-rare auf unseren Tellern landete. Das Frozen Joghurt mit Heidelbeeren war ebenso großartig. Den Käse wollten wir uns für später aufheben, haben dann aber müde und mit vollem Magen doch darauf verzichtet. Zu meiner Verwunderung stand diesmal das Frühstücksangebot auf der Speisekarte. Dieses war in Ordnung, aber es fehlte doch das gewisse Extra einer First Class. Für Business wäre das Frühstück großartig gewesen. Kritisieren muss ich, dass bei Swiss selbst in der First Class Senf, Ketchup und Mayonnaise in Tütchen geliefert wird – die gibt es selbst bei QR Business stilvoll in Gläsern.
Getränke 9 Guter Champagner und eine schöne Auswahl an 3 Weißweinen und 3 Rotweinen. Schön wäre es gewesen, wenn es bei einem Flug ab Südafrika auch einen Wein aus diesem Land gegeben hätte. Auch sonst war alles in guter Auswahl vorhanden. Ein Highlight war der frisch bereitete Kaffee.
Toiletten 4 Für First Class leider sehr klein, aufgrund von Corona keinerlei Cremes etc. vorhanden. Diese waren aber wohl im Amenity Kit.
Extras 9 Sehr angenehmer Schlafanzug, das Amenity Kit ist sehr gut und brauchbar ausgestattet. Die größte Freude habe ich mit den 3 wunderschönen verstellbaren und praktischen Stoffmasken mit der Schweizer Fahne aufgedruckt.


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 10 Sehr kurzfristig gebuchtes Partner-Special ab Paris zu einem mehr als fairen Preis. Aufgrund einer Flugzeitenänderung gelang es mir sogar, den Zubringerflug CDG-ZRH auf CDG-MUC-ZRH umzubuchen. In Anbetracht meines Projektes BLACK CARD, deren Erreichung derzeit aber mehr als fraglich ist, waren die (mit Corona Bonus) 5000 zusätzlichen Meilen mehr als willkommen. 
Sicherheits-
empfinden
10 Stets völlig einwandfrei.


Flugbewertung Bilder

Lounge



Peter Maustravel hätte seine Freude gehabt








Zufriedener Reisebär

Straußenfilet PERFEKT gegart


 

Kabine/Sitz


 

Speisen/Getränke














 

Extras


am Checkin


vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von wolfsgrabener anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

 

 

 

 

© 1997 - 2024 NextEra