Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Swiss First Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


8.89
 
Am Boden  7.95
Check In 9.00
Lounge 10.00
Boarding 10.00
Gepäck 1.00
Pünktlichkeit 10.00
 
In der Luft  9.72
Sitzkomfort 10.00
Unterhaltung 9.00
Sauberkeit 9.00
Service 10.00
Speisen 10.00
Getränke 9.00
Toiletten 10.00
Extras 9.00
 
Sonstiges  9.00
Preis/Leistung 8.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Zürich nach Bangkok  -  First Class

Swiss First Class Flugbewertung von gruberger wurde 2029 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Swiss Zürich Bangkok 02.2020 First Class LX180 Boeing 777 1 D


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 9 Bereits in Wien. 
Lounge 10 Wir waren zunächst in der Swiss First Class Lounge und sind später ins E-Terminal gefahren worden. Die Lounge dort hatten wir zeitweise ganz für uns alleine. Es gab ein sehr gutes A la carte Angebot und einen gut gekühlten Champagner. Der jungen Dame, die uns bediente, hätte ein Lächeln sehr gut gestanden. Ansonsten war das perfekt.
Boarding 10 Pünktliches Boarding und ein sehr freundlicher Empfang am Eingang durch die MdC. Es gab gleich ein paar Nüsse und einen gut gekühlten Laurent-Perrier Grand Siecle Champagner. Kurz dar\r\nauf kam der Kapitän und begrüßte die Gäste. Er teilte uns mit, dass er durch günstigen Rückenwind mit einer kurzen Flugzeit von 09:40 Stunden rechnete.
Gepäck 1 Nach der Landung empfing uns eine junge Dame und begleite uns durch die Einreisekontrolle und in die Gepäckhalle. \r\nBei der Gepäckausgabe endete dann leider diese schöne First Class Erlebnis. Unser komplettes in Wien aufgegebenes Gepäck war nicht da. Die Gepäckermittlung nahm einen Report auf und zahlte uns pro Person umgerechnet €300 in thailändische Baht aus. Wir haben dann ohne Gepäck unseren Weiterflug nach Phuket angetreten, in der Hoffnung dass das Gepäck am nächsten Tag kommt. Leider nein. Was folgte war eine dreitägige Odyssee mit diversen Telefonaten und E-Mails. Erst als wir per Mail den Kundendienst der Swiss einschalteten und selbst in Zürich und Wien anriefen kam Bewegung in die Sache. Wien bestätigte uns, dass unsere drei Koffer im Flieger nach Zürich waren, sie mussten also noch dort sein. Dann kam endlich die erlösende Nachricht, dass das Gepäck in Zürich gefunden wurde und jetzt nach Phuket gebracht wird. Es wurde uns dann schließlich am Freitagnachmittag (der Flug war Montag) im Hotel übergeben. Wie das komplette mit bunten Priority Aufklebern gekennzeichnete Gepäck von zwei zusammen reisenden First Class Passagieren drei Tage in einer Ecke stehen kann ohne jemandem aufzufallen ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel.
Pünktlichkeit 10 Landung um 10:05 Uhr , also etwa eine halbe Stunde vor der geplanten Zeit.

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 10 Der Sitz und die Privatsphäre sind genial. Es sind genügend Ablageflächen und Stauraum vorhanden. Da die First Class nur zur Hälfte mit 4 Personen besetzt war, schlug die MdC dann vor die vier leeren Sitze in Betten zu verwandeln. Somit mussten wir zum Schlafen nur einen Sitz nach hinten rutschen.  
Unterhaltung 9 Gutes Unterhaltungsprogramm mit vielen Filmen und Musik. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Das Angebot wird wohl nur von Singapore Airlines übertroffen.
Sauberkeit 9 Sitz und Kabine waren sauber.
Service 10 Sehr freundlicher, dezenter und unaufdringlicher Service. Die beiden Flugbegleiter und die MdC waren immer sehr aufmerksam und ansprechbar. Immer wieder ein kurze Nachfrage, ob alles in Ordnung ist, oder etwas fehlt. Dazu immer mit einem Lächeln. So wie es sein soll. Perfekt.
Speisen 10 Auf den Lachs habe ich mich schon seit der Buchung gefreut. Als Hauptgericht gab es Rinderfilet, Hackbraten, Schweizer Stör oder Grünes Curry und als zusätzliches Angebot außerhalb der Karte Kalbsbäckchen. Dafür habe ich mich dann entschieden und diese Entscheidung auch nicht bereut. Absolut zu empfehlen, sehr zart, wirklich ein Gedicht.
Getränke 9 Weißweine: Ein Schweizer Chardonnay, ein französischer Chablis und eine Sauvignon Blanc aus Südafrika.\r\nRotweine: Auswahl aus zwei französischen Weinen, einem Schweizer Pinot Noir und The Mackenzie 2016 aus Südafrika. \r\nIch habe den Schweizer Chardonnay und den südafrikanischen Rotwein gehabt und war zufrieden.
Toiletten 10 Zwei Toiletten für die First Class. Die eine etwas größer als die andere. Beide Toiletten waren zu jeder des Fluges sauber. In den \r\nToiletten gab es Pflegeprodukte von La Prairie.
Extras 9 Schlafanzug von Zimmerli, Amenity Kit von Bally mit Schlafmaske, Zahnbürste, , Ricola Bonbons und kleine Tuben mit Produkten von La Prairie.


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 8 First Class Partnertarif VIE-ZRH-BKK. Kein Schnäppchen, aber seinen Preis wert. 
Sicherheits-
empfinden
10 Über Indien gab es die üblichen Turbulenzen. Ich habe mich immer sehr sicher gefühlt.



vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von gruberger anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

 

 

 

 

© 1997 - 2024 NextEra