Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Emirates First Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


8.76
 
Am Boden  7.55
Check In 6.00
Lounge 6.00
Boarding 9.00
Gepäck 10.00
Pünktlichkeit 9.00
 
In der Luft  8.72
Sitzkomfort 10.00
Unterhaltung 10.00
Sauberkeit 10.00
Service 9.00
Speisen 3.00
Getränke 10.00
Toiletten 8.00
Extras 7.00
 
Sonstiges  10.00
Preis/Leistung 10.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Cairo nach Dubai  -  First Class

Emirates First Class Flugbewertung von maustravel wurde 530 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Emirates Cairo Dubai 12.2018 First Class EK 928 B 777-300ER 1 A


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 6 In Cairo stehen eigentlich immer irgendwelche Leute irgendwo herum, wo sie eigentlich nicht hingehören – so auch dieses Mal vor dem F Schalter von Emirates. Nachdem sie entschwunden waren, konnte ich einchecken und bekam meine Bordkarten für die nächsten beiden Flüge. Der Herr wirkte etwas unmotiviert, aber auch das bin ich von Cairo schon gewohnt. 
Lounge 6 Pass- und (zweite) Sicherheitskontrolle gingen recht schnell (wichtig: Schuhe ausziehen – alles andere ist fast egal); ich bezweifle fast, ob der Kontrolleur beim Durchlauf des Gepäcks überhaupt auf den Bildschirm geschaut hat. Aber bestimmt tue ich ihm damit unrecht – und überhaupt wird die Apparatur sicher auch automatisch alle Pflichtverstöße anzeigen. So erreichte ich bald die neue Emirates Lounge – nett möbliert, aber sonst halt ägyptisch. Kleine Häppchen, kein Alkohol – auch ok. Immerhin konnte man in relativer Ruhe und mit funktionierendem Internet und sehr gepflegten sanitären Anlagen auf den Abflug warten.
Boarding 9 Der Flug wurde in der Lounge als einsteigebereit annonciert, ich wanderte zum Gate und konnte dort auch sofort einsteigen. Leider benutzte auch die komplette C den Einstieg 1L, was den Ablauf etwas unruhig machte. Immerhin schützte die Suite sehr gut vor Verletzungen durch Handgepäck im Kopfbereich ;-). Nachdem man die Genehmigung eingeholt hatte, schon am Boden die Champagnerflasche öffnen zu dürfen, gab es nicht nur ein schönes, kühles Glas Champagner, sondern auch noch ein zweites vor dem Losrollen.
Gepäck 10 Der Koffer hatte in Dubai wirklich ausreichend Zeit zum Umsteigen.
Pünktlichkeit 9 Inklusive der sehr langen Rollwege waren wir etwa 15 Minuten zu spät in Dubai.

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 10 Die kleinen Suiten boten wirklich alles, was man sich so wünscht: einen breiten, bequemen, gut verstellbaren Sitz, diverse Ablagemöglichkeiten und –flächen, eine kleine Garderobe, eine Minibar, einen Schminkspiegel mit Accessoires (habe ich nun nicht unbedingt gebraucht) und einen großen, stabilen Tisch, an den man mit dem Sitz heranfahren konnte. Bestimmt habe ich noch dieses oder jenes vergessen, in jedem Fall: Freunde der Privatsphäre konnten auch die Tür schließen. Insgesamt war der EK-Sitz 1A eine ganze Klasse besser, als der kürzlich genossene, gleichnamige LH-Kollege in der 747-8, zufälligerweise auch 1A.  
Unterhaltung 10 Der Bildschirm war groß, das Bild scharf und das Programm vielfältig, und mit der Bedienung kam selbst ich gut zurecht.
Sauberkeit 10
Service 9 Es fehlte an nichts – außer vielleicht an ein wenig mehr Herzlichkeit – aber die ist nun auch wirklich nicht „einklagbar“.
Speisen 3 Und schon habe ich wieder mein beliebtes Haar in der Suppe gefunden. Ein wenig traurig war, dass man sich (trotz F) nur eine Vorspeise auswählen konnte; das lag vielleicht an dem eher kurzen Flug. Ich wählte die Pilzsuppe (und musste damit auf Mezze oder Lachs verzichten), diese war schmackhaft und ohne Haar. Ein Desaster war allerdings der Hauptgang, gemäß Karte ein pochierter Lobster. Dass beim Pochieren Röstaromen entstehen, war mir eigentlich neu – aber auch gegrillter Lobster kann ja gut sein. Dieser war es nicht. Er verströmte schon bei der Anlieferung einen unangenehmen Geruch (vielleicht hatte man deshalb versucht, dies durch scharfes Grillen zu übertünchen) und war dermaßen zäh, dass man schnell die Lust an dem edlen Meerestier verlor (was im Hinblick auf die zweifelhafte Frische vielleicht auch besser war). Auch die Nachspeise war „oder“ – der Schokoladenkuchen war in Ordnung.
Getränke 10 Auf diesem Flug gab es noch die „kleine“ Weinkarte mit je zwei Rot- und Weißweinen, aber schon den edlen Champagner der Marke Dom Perignon 2009.
Toiletten 8 Die waren auf der 777 nun verhältnismäßig klein geraten, ansonsten aber gut ausgestattet.
Extras 7 So richtig überwältigende Extras waren auf diesem Flug nicht vorgesehen – es verblieb bei der auf den Bildern erkennbaren zugegeben üppigen Grundausstattung am Sitz und sehr angenehmen heißen Tüchern.


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 10 Der Preis für die Strecke CAI-DXB-SIN rechtfertigte den Aufwand, ab Cairo zu fliegen. 
Sicherheits-
empfinden
10


Flugbewertung Bilder

Lounge








 

Kabine/Sitz












 

Speisen/Getränke






vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von maustravel anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

 

 

 

 

© 2019 NextEra