Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Austrian Airlines Business Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


6.80
 
Am Boden  8.55
Check In 10.00
Lounge 8.00
Boarding 7.00
Gepäck 8.00
Pünktlichkeit 10.00
 
In der Luft  5.34
Sitzkomfort 6.00
Unterhaltung 4.00
Sauberkeit 10.00
Service 6.00
Speisen 2.00
Getränke 8.00
Toiletten 4.00
Extras 4.00
 
Sonstiges  6.50
Preis/Leistung 3.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Oslo nach Wien - diesmal hat Austrian mich enttäuscht, null Mehrwert in der Business Class  -  Business Class

Austrian Airlines Business Class Flugbewertung von wolfsgrabener wurde 396 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Austrian Airlines Oslo Vienna 12.2017 Business Class OS336 E195 2F


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 10 Bereits knapp 47 Stunden vorher Online eingecheckt, in Oslo dann nur mehr die Bordkarte an einem der zahlreichen Automaten gedruckt. 
Lounge 8 SAS Lounge mit einwandfrei funktionierendem automatisiertem Zugang. Durch die Business Lounge gelangt man zu einem zweiten Eingang in die Gold Lounge – sehr effizient und sinnvoll gelöst. Angenehm großzügiges Ambiente. Das Speisenangebot bestand zunächst aus einigen gesunden aber keinen warmen Frühstückskomponenten; gegen 11h wurde dann auf Mittagessen umgestellt. Viele Salate sowie Rohkost, treffen aber in Zusammenstellung und Qualität voll meinen Geschmack. Dazu hervorragendes skandinavisches Brot, Spargelsuppe, Thunfischsalat … für mich in Summe perfekt. Weiters Bier vom Fass zum selbst zapfen, Cava, Weiß- und Rotweine. Die zusätzlich angebotenen alkoholfreien Weine habe ich mich nicht mal kosten getraut. Ich greife in meiner jährlichen 6-8 – wöchigen Fastenzeit auch kein alkoholfreies Bier an … entweder richtig oder gar nicht. Das einzige Manko ist das Fehlen einer Dusche. Da Oslo aber kein typischer Umsteigeflughafen ist, sei dies verziehen. Die vorhandenen Telefonkabinen haben mir gut gefallen. Dort kann man ohne schlechtes Gewissen in Ruhe sitzend telefonieren und ein kleines Tischchen für das Glas gibt es auch. Flotter Service beim Abservieren
Boarding 7 Boarding knapp 10 Minuten nach der angegebenen Zeit obwohl der Flieger überpünktlich angekommen ist. Priority einwandfrei durchgesetzt.
Gepäck 8 Der Koffer hatte bereits eine lange Reise JNB – ADD – ARN – OSL hinter sich und kam einige Zeit nach diversem Non-Priority-Gepäck an. Immerhin trotz weiter Reise offenbar unbeschädigt, zumindest tropfte kein Wein heraus.
Pünktlichkeit 10 pünktlich weg und pünktlich da

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 6 Recht neuer E195 – Flieger in 2-2 – Anordnung. Der Sitzabstand ist einwandfrei – in der in Europa so genannten Businessclass mit Economy-Sitzen blieb der Nebensitz frei. 
Unterhaltung 4 Leider kein Internet in der Embraer – Flotte; ich gewöhne mich aber langsam an den Download von Magazinen auf mein Tablet. Dass es nicht mal in der Business Class gedrucktes Lesematerial gibt, ist trotzdem schwach. Als Zeichen des guten Willens hätte man den C-Passagieren zumindest eine größere Menge an Online-Lesematerial offerieren können. (Standard: 3 pro Flug)
Sauberkeit 10 einwandfrei
Service 6 Die ältere Kabinenchefin war professionell und routiniert. Ein Herr, dessen Gattin auf 3C saß, (Business war nur Reihen 1+2) wollte sich nach Abschluss des Boardings unbedingt auf 2C setzen um bei seiner Frau zu sein und sekkierte die Flugbegleiterin massiv mit diesem Wunsch. Er meinte auch, er brauche kein Business Class Service. Sie legte ihm dar, dass er ein bezahltes Upgrade nehme könne oder sich bemühen, Sitz zu tauschen – einwandfrei. Auch wurden die Business-Gepäckfächer während des Boardings tapfer verteidigt und frei gehalten. Nach Abschluss des Service verschwand die Dame aber in die Galley und studierte eine Zeitschrift. Auf die Idee, dass ihr einziger munterer C-Gast (der zweite schlief) vielleicht noch ein zweites Glas Wein haben wolle, kam sie nicht. Da ich kein notorischer Glocken-Drücker bin, wartete ich bis ich mich nach rund 15 Minuten mit einem Blickkontakt bemerkbar machen konnte.
Speisen 2 Eine große Enttäuschung. Normalerweise lobe ich das Austrian-Essen immer, da es (im Gegensatz zu LH+LX) auch auf kurzen Europaflügen warmes Essen gibt. Hier wurde eine kleines Schale mit Paprikahuhn sowie ein kleiner Schokokuchen geliefert. Keine kalte Vorspeise, kein Salat, kein Käse, kein Obst. Wenn ich mir in Economy als Do+Co – a la Carte um EUR 15.- das Paprikahuhn bestelle, dann findet sich viel am Tableau. Warum bietet Austrian ihren Business-Gästen nicht die Möglichkeit, kostenlos ein solches Essen vorzubestellen? Ich war natürlich nicht am Verhungern, aber trotzdem eine schwache Leistung.
Getränke 8 Alles da, was man sich auf Eco-Kurz/Mittelstrecke wünscht. Schlumberger Sekt in Piccolo-Flaschen und guter Österreichischer Wein. Über das sicherlich vorhandene Angebot an Spirituosen bekam man mangels Karte keine Information.
Toiletten 4 auch die vordere Toilette wurde eifrig von Eco-Gästen frequentiert, diese nutzten die freien Business-Sitze während der Wartezeit
Extras 4 Eine Decke auf Nachfrage – etwas Bescheiden für Business Class


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 3 Schon vor langer Zeit gebucht. Classic-Tarif mit guten Flugzeiten – habe dann auf ein Upgrade geboten und dieses minimal über dem Mindestgebot auch bekommen. Hauptgrund waren die Meilen der Buchungsklasse P. Damit sollte die SEN-Verlängerung für heuer mit diesem letzten Flug des Jahres erledigt sein. Dass nun doch nur 99.495 Statusmeilen auf dem Konto stehen ist ein anderes Thema. Vielleicht zeigt M&M sich hier kulant, ich werde es versuchen – ansonsten wird wohl die Ita Matrix gequält werden um möglichst günstig und ohne viel Aufwand noch 500 Meilen + Exec-Bonus zu generieren. Auch hat mich knapp vor dem Abflug eine nette Einladung nach Deutschland erreicht – somit könnten eventuelle Flüge sogar noch einen Sinn haben. Der Mehrwert war für das Upgrade hier jedenfalls nicht gegeben 
Sicherheits-
empfinden
10 stets einwandfrei


Flugbewertung Bilder

Lounge













Dass die SAS Lounge die bessere Wahl und die OSL Lounge bei längerem Aufenthalt eine ergänzende Alternative ist, habe ich auf meiner Bewertung OSL-ADD beschrieben

Kabine/Sitz


Reihe 2

Dieser Herr wurde erfolgreich von Platz 2C verjagt obwohl er sehr ungehalten und bestimmend war

Speisen/Getränke


Ich liebe sie, diese Flaschen

Auf Nachfrage bekam ich noch die Eco-Cräcker

Bescheidene Verpflegung
 

Extras


Maschine am Gate in Oslo

beim Boarding

vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von wolfsgrabener anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

 

 

 

 

© 2017 NextEra