Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Lufthansa Business Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


6.07
 
Am Boden  5.85
Check In 6.00
Lounge 1.00
Boarding 7.00
Gepäck 10.00
Pünktlichkeit 10.00
 
In der Luft  3.87
Sitzkomfort 3.00
Unterhaltung 2.00
Sauberkeit 10.00
Service 4.00
Speisen 4.00
Getränke 8.00
Toiletten 7.00
Extras 2.00
 
Sonstiges  8.50
Preis/Leistung 7.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Keflavik nach Frankfurt - wieder keine Glanzleistung in Sachen Kulinarik und Service  -  Business Class

Lufthansa Business Class Flugbewertung von wolfsgrabener wurde 566 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Lufthansa Keflavik Frankfurt 04.2021 Business Class LH857 A320 neo 2A


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 6 Kurze Wartezeit da offenbar ein Eco-Passagier an den Business Schalter gewunken worden war. Nach der Kontrolle meines PCR-Tests erhielt ich meine Bordkarten und den Hinweis dass es keine Lounge gäbe. Es hätte auch ein Antigen-Test für LH genügt, im staatlichen Gesundheitszentrum in Reykjavik werden aber nur PCR-Tests gemacht. Rasche und professionelle Abwicklung für gerade mal EUR 45.-. Das würde ich mir in Österreich auch so günstig wünschen. Einen Abzug gibt es dafür, dass ich erst viel später bemerkt habe, dass bei diesem Flug meine Vielfliegerkarte nicht eingetragen wurde sondern nur beim Weiterflug nach Wien. Dass ich somit Boardinggruppe 2 war, habe ich weder bemerkt noch war es wichtig. Lästig ist, dass ich nun die Meilen zum Nachtrag einfordern muss. 
Lounge 1 Dass die Iceland Air Saga Lounge geschlossen war, kann ich nicht kritisieren. Immerhin war mein Flug um 13:35h ja der letzte des Tages. Warum man den geschätzten Premium-Kunden keinen Voucher gibt ist mir nach wie vor ein Rätsel.
Boarding 7 Überpünktlich und mit Priority, wortlose Überreichung des Desinfektionstuches, immerhin war eine witzige Begrüßung an der Flugzeugtüre zu lesen
Gepäck 10 wurde einwandfrei nach Wien umgeladen
Pünktlichkeit 10 zu früh los und fast 30 Minuten zu früh in Frankfurt

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 3 Die üblichen Economy-Sitze die als Business-Class verkauft werden. Das kommt mir so vor, als könnte man billiges Dosenbier teurer verkaufen wenn man es in schöne Gläser füllt. Das Ergebnis bleibt das gleiche. 
Unterhaltung 2 NICHTS außer Magazinen und Zeitschriften zum Download. Kein Internet, keine Monitore, keine Möglichkeit die Flugdauer mit zu verfolgen. Lufthansa, setzen, nicht genügend.
Sauberkeit 10 Völlig einwandfrei in der 2 Jahre alten Maschine
Service 4 Freundlich aber ohne besondere Bemühungen. Immerhin wurde auf so manchen unverschämten Wunsch meinerseits eingegangen. Ich bat darum, den warmen Hauptgang nicht gleich mit dem ganzen Tablett auszuliefern sondern noch warm zu stellen. Dieser Wunsch wurde mir gewährt. Warum soll ich mich bei einem Flug von 3,5 Stunden Dauer mit der Vorspeise beeilen nur damit die Hauptspeise nicht kalt wird? Unerfreuliches siehe Speisen. Zwischen den Besuchen des Gastgebers in der Premium-Kabine verging immer wieder mal längere Zeit. Dazwischen klimpern und Gespräche aus der Bordküche. Vielleicht waren das ja die gewerkschaftlich verpflichtet vorgesehenen Arbeitspausen.
Speisen 4 Ich freute mich auf eine Speisekarte und darauf, dass diese im Gegensatz zum Hinflug auch korrekt wäre. Leider wurde mir mitgeteilt, dass keine Speisekarte geladen worden war. WIE BITTE. Was ist daran so schwierig? Beim Hinflug die falsche Karte, beim Rückflug gar keine, hoffentlich wird nicht auch bei der Wartung der Flugzeuge so stümperhaft gearbeitet. Es waren 3 Gäste in der Business Class. 1A, 2F und ich auf 2A. Ich wurde zuletzt nach meinem Speisenwunsch gefragt und mir wurde mitgeteilt, dass es nur mehr das Zitronenhuhn gäbe. (aus der Reihe vor mir hörte ich von der Alternative Rind). Das ist SCHLECHT. Klar dass man für 3 Gäste keine 6 Essen laden kann, aber vielleicht sagt die Statistik, dass mehr Gäste Rind als Huhn essen? Und ich halte mich mit meinem Senator-Gold-Status für keinen besseren oder wichtigeren Menschen und vielleicht waren die anderen beiden Fluggäste sogar solche mit HON-Status, aber eigentlich hätte ich mir gewünscht, bevorzugt gefragt zu werden. Mein lieber Freund Maustravel schüttelt sicherlich jetzt gerade im Himmel den Kopf. Er mochte weder Huhn noch Reis. Also gab ich mich notgedrungen mit der verbliebenen Hauptspeise zufrieden. Ich war dann noch so unverschämt, darum zu bitten, mir vorerst nur das Tablett ohne Hauptspeise zu liefern und diese noch warum zu stellen. Üblicherweise kommt ja alles auf einmal, selbst auf so langen Flügen wie diesem. Warum soll ich mich mit der Vorspeise beeilen, nur damit die Hauptspeise nicht kalt wird? Als Vorspeise gab es Schinken und Huhn (haha) – das kannte ich von der falschen Speisekarte des Hinfluges. Immerhin hat das ungeliebte Huhn nicht mal so schlecht geschmeckt. Das Dessert war eine undefinierbare Süßspeise und eine durchaus leckere Käseauswahl. Dazu immerhin 2 einwandfreie Brötchen. Ein langes Stück Schokolade war auch noch vorhanden.
Getränke 8 Ich kannte die Auswahl von der Speisekarte des Hinfluges. Enttäuschend, dass es nicht mal eine Weinauswahl gab. Ein Grauburgunder aus Deutschland war einwandfrei, beim Merlot aus Frankreich war durchaus Luft nach oben. Freude hatte ich natürlich mit meinem Campari Orange. Zum Abschluss gönnte ich mir noch einen Gin Tonic in dem Wissen, dass diesmal in Wien ein Taxi auf mich warten würde
Toiletten 7 Keine Creme oder ähnliches aber weitere Desinfektionstücher. Wohl gut gemeint aber der Sinn war mir nicht ganz klar.
Extras 2 Das Desinfektionstuch gilt an dieser Stelle nicht mehr.


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 7 Die Buchung dieses Fluges war eine Premiere. Ich wollte unbedingt die Buchungsklasse D buchen und tat dies erstmals telefonisch. Die Dame war freundlich, kompetent und hat alle meine Wünsche erfüllt. Somit nicht wirklich günstig für diese Reise aber in Zeiten wie diesen und aufgrund des Wunsches der Buchungsklasse D statt P durchaus in Ordnung. 
Sicherheits-
empfinden
10 Jederzeit völlig einwandfrei in der erst rund 2 Jahre alten D-AINK


Flugbewertung Bilder

Lounge


Basil musste sich über die fehlende Lounge hinweg trösten

fest verschlossene Saga Lounge

in froher Hoffnung die Stiegen erklommen

theoretisch hätte ich Zugang gehabt

Kabine/Sitz


Business Kabine

Mein Sitz 2A

Speisen/Getränke


Weißwein zum Essen

Ausdeckung auf ausdrücklichen Sonderwunsch ohne Hauptgang

Campari Orange zur Begrüßung

Da fand doch glatt ein weiterer Gin Tonic den Weg zu mir

Das Zitronen Huhn war nicht mal so schlecht

der warm gestellte Hauptgang

Rotwein zum Käse

zufriedener Reisebär

Die haben zum Aperitif gut gemundet

Der freche durstige Bär hatte sich doch glatt einen Gin Tonic bestellt während ich auf der Toilette war

Basil konnte den Flug genießen
 

Toilette


 

Extras


Witzige Begrüßung

alles ruhig

am Checkin

Bordkarte

Eine Maschine von Cabo Verde ... ich vermute, geleast von Iceland Air da diese Maschine früher bei Iceland Air flog

einsame Stille am Hauptstadt Flughafen

Icelandair wohin man blickt



KEF Airport

mein Lufthansa Flug ist der einzige verbleibende an diesem Tag

nette Stimmung am KEF Airport

PCR Test

viele abgestellte Flugzeuge der Icelandair

vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von wolfsgrabener anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

R.I.P. Der König der Genussflieger MAUSTRAVEL hat Ende Dezember 2020 viel zu früh seine letzte Reise angetreten - First Class

 

 

 

 

© 1997 - 2021 NextEra