Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Swiss Economy Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


7.29
 
Am Boden  7.05
Check In 8.00
Lounge 7.00
Boarding 5.00
Gepäck 6.00
Pünktlichkeit 10.00
 
In der Luft  6.31
Sitzkomfort 6.00
Unterhaltung 6.00
Sauberkeit 10.00
Service 7.00
Speisen -
Getränke 7.00
Toiletten 8.00
Extras -
 
Sonstiges  8.50
Preis/Leistung 7.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Ein Genfer Flughafen auf Sparflamme  -  Economy Class

Swiss Economy Class Flugbewertung von Niki wurde 435 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Swiss Geneva Pristina 12.2020 Economy Class LX1430 CS300 [HB-JCF] 1A


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 8 Nichts los an diesem Dezembermorgen in Genf, kurz vor Neujahr. Die zahlreichen Corona-Reiserestriktionen haben doch ihre Spuren hinterlassen: Kaum besetzte Schalter, eine leere Security, ein Duty-Free mit Minimalangebot und gefühlt gleich viel Personal wie Passagiere airside. Am SWISS First Schalter konnte ich nach kurzer Wartezeit bei einer freundlichen Dame einchecken. Nachdem mein Gepäck gelabelt und ich mit der Bordkarte versorgt war, wurde ich auch schon Richtung Sicherheitskontrolle entlassen. Überraschenderweise war sogar die Fast Lane offen, obwohl auch sonst kaum Passagiere unterwegs waren. 
Lounge 7 Die Horizon Lounge hat vom Kanton Genf eine Spezialbewilligung für den Betrieb erhalten, weshalb sie entsprechend offen war. Das Angebot war aber stark reduziert. Immerhin gab es für Genussflieger Wein und Bier, wobei am frühen Morgen dann doch eher der Kaffee lockte. Der Niki um diese Uhrzeit mit Bier in der Hand? Am Flughafen eher nicht, dafür kam das aber an Studentenpartys gerne mal vor. :-) In der Lounge wurde an der Theke bedient und durfte die Snacks und die Getränke nur vor Ort konsumieren. Ich hatte die Lounge einige Zeit für mich allein, später waren wir dann zu zweit. Somit konnte ich nur eins sein: Dankbar, dass überhaupt eine Lounge offen hatte!
Boarding 5 Gate C96, irgendwo weit abgeschottet. Bustransfer inklusive. Das Priority Boarding wurde zwar trotz All-Economy Flug angesagt, konnte aber kaum praktikabel durchgeführt werden, da etliche Passagiere die Zugänge blockiert hatten. Als ich dann mal im Bus war, fuhr der auch gleich zu den Gate-Inseln ab, wo wir dann via einer Jet-Bridge boarden konnten. An Bord wurde ich freundlich begrüsst. Der designierte Sitzplatz war rasch gefunden und eingenommen.
Gepäck 6 Vielleicht lag es am All-Economy Flug, dass dem Priority Gepäck keine Beachtung geschenkt wurde. Mein Gepäckstück bekam ich erst im Mittelfeld zu Gesicht. Immerhin unbeschädigt. Am Ausgang hat sich dann noch der kosovarische Zoll für mich (respektive mein Gepäck) interessiert. Nachdem ich den Koffer durch den grossen Scanner gegeben habe, durfte ich auch wieder weiter. Der Arrival Bereich ist sonst prall gefüllt mit wartenden Menschen, doch aufgrund Corona darf sich bis heute kein Nicht-Passagier im Terminal aufhalten. Ein ungewohntes Bild.
Pünktlichkeit 10 Wir erhielten durch das langwierige Boarding eine Abflugsverspätung von ca. 20 Minuten, die bis Pristina aber wieder aufgeholt werden konnte.

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 6 Der Sitz 1A ist ja grundsätzlich nett – auch bei besetztem Nebensitz, denn der Flug war wie für PRN üblich komplett ausgebucht. Leider hat das Check-in Personal in GVA es geschafft, neben mich eine Frau mit Kleinkind (1C) und dahinter den Mann (2C) zu platzieren. Der Mann forderte mich dann in einem doch etwas gar harschen Ton auf, 1A zu räumen und auf 2C zu wechseln, damit er neben seiner Frau sitzen kann. Ich habe nur den Kopf geschüttelt und erwidert, dass ich meinen Sitzplatz ganz sicher nicht räumen werde, schon gar nicht bei diesem Ton. Und dabei blieb es auch. Am Ende wechselte ein freundlicher Herr von 2A zu mir, sodass das Problem «gelöst» war. Vielleicht sollte ich das nächste Mal die EXIT Row wählen, da der Lärmpegel in den vorderen Reihen aufgrund vieler Passagiere mit Kleinkindern doch etwas hoch war. 
Unterhaltung 6 Fantastische Aussicht über die Schweizer Alpen. Mein neuer Sitznachbar war auch sehr gesprächig.
Sauberkeit 10 Die dreijährige CS 300 war in einem tadellosen Zustand.
Service 7 Wie gewohnt freundlich. Sie hatten aber dank Full-House eine Menge zu tun.
Speisen - Es gab die Möglichkeit, sich etwas aus dem Bordshop zu kaufen. Ich habe aber darauf verzichtet.
Getränke 7 Jeder Passagier hat eine Flasche Wasser kostenlos erhalten. Für mich habe ich dann noch ein Lavazza-Kaffee bestellt, der gar nicht mal so schlecht geschmeckt hat.
Toiletten 8 Die vordere Toilette ausreichend gross und sauber. Aufgrund des All-Economy Flugs befanden sich in dieser Toilette keine weitere Amenities.
Extras - Nichts erwartet.


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 7 Wer den finanziellen Ruin nicht scheut, kann getrost während der Weihnachts- und Neujahrszeit nach Pristina fliegen. Der Hinflug fiel gegenüber dem Rückflug mit ca. CHF 220 oneway noch «günstig» aus – inkl. Gepäck (LX-Classic). 
Sicherheits-
empfinden
10 Ich habe mich jederzeit sicher gefühlt.


Flugbewertung Bilder

Lounge







Speisen/Getränke


 

Extras


Leerer Ankunftsbereich





Traumhaft







vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von Niki anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

R.I.P. Der König der Genussflieger MAUSTRAVEL hat Ende Dezember 2020 viel zu früh seine letzte Reise angetreten - First Class

 

 

 

 

© 1997 - 2021 NextEra