Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Malaysia Airlines Business Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


9.07
 
Am Boden  8.85
Check In 8.00
Lounge 10.00
Boarding 7.00
Gepäck 10.00
Pünktlichkeit 8.00
 
In der Luft  8.37
Sitzkomfort 9.00
Unterhaltung 6.00
Sauberkeit 8.00
Service 9.00
Speisen 9.00
Getränke 9.00
Toiletten 5.00
Extras 8.00
 
Sonstiges  10.00
Preis/Leistung 10.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Kuala Lumpur nach Bangkok  -  Business Class

Malaysia Airlines Business Class Flugbewertung von maustravel wurde 2414 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Malaysia Airlines Kuala Lumpur Bangkok 03.2015 Business Class MH 782 737-800 1 D


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 8 Wir hatten zwar schon in Melbourne Bordkarten erhalten, nachdem wir aber eh in Kuala Lumpur übernachtet haben und folglich einreisen mussten, haben wir quasi neu eingecheckt. Dies ging ohne Wartezeit an den C-Schaltern und wir erhielten jetzt die Plätze 1 D und F (warum inzwischen bei fast allen Fluggesellschaften die Bordkarten erst einmal ausgedruckt werden und man gar nicht auf die Idee kommt, zu fragen, ob die zugewiesenen Sitzplätze auch konvenieren würden, erstaunt mich immer wieder). Reihe 1 ist nun wirklich nicht unsere bevorzugte Sitzwahl, da die Gepäckfächer darüber meist mit Bordutensilien gefüllt sind, und man im Fußraum nichts abstellen darf, aber was soll es. Dazu erhielten wir eine Schnellausreisekarte (Fast Lane klappt übrigens in KUL prima) und eine Einladung in die Lounge. 
Lounge 10 Nachdem wir dieses Mal nur nach Bangkok flogen, war die MH-Golden Lounge im Regionalterminal für uns zuständig, und diese war (bis auf einen etwas unterkühlten Empfang) wieder großartig. An der Bar wurde gut gekühlter Champagner Deutz brut ausgeschenkt, an der Nudel-/Suppenstation konnte man sich frische Gerichte zubereiten lassen, dazu gab es ein umfangreiches kaltes und warmes Buffet. Viele verschiedenartige Sitzmöglichkeiten für jeden Geschmack standen zur Verfügung und man hatte einen schönen Blick auf die an- und abrollenden Flugzeuge.
Boarding 7 Ein Abruf aus der Lounge erfolgte nicht, und man sollte spätestens 30 Minuten vor Abflug am Gate sein (klar: vor dem Eintritt in den Warteraum hatte ja noch die Sicherheitskontrolle zu erfolgen). So brachen wir zeitig auf, mussten auch vor der Kontrolle nicht lange warten und waren pünktlich einsteigebereit. Leider verzögerte sich der Abflug ein wenig, die Wartezeit konnte jedoch sinnvoll damit überbrückt werden, dass wir die Einreisekarten für BKK ausfüllen konnten. Diese wurden – gute Idee – bereits beim Betreten des Warteraums ausgehändigt. Als es dann losging durften Status- und C-Kunden zuerst einsteigen – dass ein Mitflieger dies dazu ausnutzte, sich als erster an Bord zu drängen, sein umfangreiches Handgepäck gleich im ersten freien C-Gepäckfach abzulegen, um dann in die Eco zu entschwinden, war suboptimal. Wie befürchtet war in den Bins über der ersten Reihe nichts unterzubringen, da diese bereits bordseitig voll waren. Vor dem Start gab es dann noch Saft oder Wasser.
Gepäck 10 Nach langem Weg aber dank Fast Lane schneller Einreise waren die Koffer schon auf dem Band, als wir dort eintrafen.
Pünktlichkeit 8 Etwa dreißig Minuten zu spät gestartet, und ein paar Minuten zu spät gelandet.

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 9 Ich fand die Sessel (4 Reihen 2-2) wieder sehr bequem, und sie schienen mir um einiges breiter, als tags zuvor in der 777. Natürlich war die Klappfunktion der Rückenlehne beschränkt, aber dies ist für mich auf einer Kurzstrecke sowieso verzichtbar. Wer ganz viel Beinfreiheit möchte, sollte 1 A oder C wählen. 
Unterhaltung 6 Für das Sicherheitsvideo kam ein kleiner Bildschirm aus der Decke, sonst habe ich in Reihe 1 keinen Monitor entdeckt. Eine Tageszeitung konnte man sich vom Wagen nehmen, in der C steckte auch eine bereits in den Sitztaschen.
Sauberkeit 8 Die Maschine war sichtbar schon etwas älter, aber ausreichend gereinigt.
Service 9 Der Service begann etwas schleppend, steigerte sich dann aber beständig. Die beiden Flugbegleiterinnen schenkten nicht nur eifrig bis in den späten Landeanflug Getränk nach, sondern uns auch ein Lächeln – über diese kostenfreie Serviceleistung freue ich mich immer am meisten.
Speisen 9 Es wurde ein recht leckeres Menu mit Vor- Haupt- und Nachspeise angeboten. Zur Auswahl standen Huhn, Lamm oder Rind.
Getränke 9 In der Luft gab es dann neben den Softgetränken auch wieder Wein oder Champagner.
Toiletten 5 B 737-Größe – das Fach mit den Körperpflegeartikeln blieb leider ungefüllt.
Extras 8 einige Male feuchte Tücher ergänzten den freundlichen Service.


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 10 Meilenticket 
Sicherheits-
empfinden
10


Flugbewertung Bilder

Lounge












 

Kabine/Sitz





Speisen/Getränke






 

Toilette


 

Extras


MH-A 380 in neuer Bemalung
 

vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von maustravel anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

R.I.P. Der König der Genussflieger MAUSTRAVEL hat Ende Dezember 2020 viel zu früh seine letzte Reise angetreten - First Class

 

 

 

 

© 1997 - 2021 NextEra