Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Turkish Airlines Business Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


7.15
 
Am Boden  6.00
Check In 3.00
Lounge 6.00
Boarding 3.00
Gepäck 10.00
Pünktlichkeit 10.00
 
In der Luft  7.45
Sitzkomfort 10.00
Unterhaltung 7.00
Sauberkeit 8.00
Service 2.00
Speisen 10.00
Getränke 9.00
Toiletten 10.00
Extras 3.00
 
Sonstiges  8.00
Preis/Leistung 10.00
Sicherheitsempfinden 6.00



Istanbul nach Madrid - Service und Bodenleistung sehr schwach, Essen und Sitz hervorragend  -  Business Class

Turkish Airlines Business Class Flugbewertung von wolfsgrabener wurde 548 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Turkish Airlines Istanbul Madrid 06.2021 Business Class TK1859 A330-300 4A


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 3 Schöner großer eigener Checkin-Bereich für Business Class. Ich hatte zwar schon meine Bordkarte, sprach aber trotzdem wegen Sitzplatz und eventueller Dokumenten-Kontrollen vor. Auf Nachfrage wurde mir gesagt dass mein Nebensitz 3B besetzt wäre, ich könnte aber 4A nehmen und 4B bliebe frei. Auf die Frage nach einem PCR-Test überreichte ich meinen Impfnachweis. Nach einigen Diskussionen mit anderen Gate-Mitarbeitern sowie mit mir verschwand der Mann zum Supervisor um 10 Minuten später zurück zu kehren. Keine Entschuldigung – sondern die wortlose Überreichung von Bordkarte und Impfnachweis. Mir fehlt jedes Verständnis, wenn Fluglinien 15 Monate nach Beginn der Pandemie nicht auf dem aktuellen Stand der Einreisebestimmungen sind. Spanien hat 4 Tage vor meinem Flug die Einreise für mindestens 14 Tage geimpfte Personen erlaubt. 
Lounge 6 Es gibt eine eigene Lounge für TK-Business-Passagiere, diese war aber leider geschlossen. In der gewohnten großen TK-Lounge gab es leider ein sehr eingeschränktes Angebot. Speisen verpackt in viel Plastik und ein viel geringeres Angebot als sonst. Alkoholische Getränke gab es überhaupt nicht, was mich aber am Vormittag nicht wirklich gestört hat. Auch sonst finde ich die langgestreckte Lounge nicht wirklich gemütlich, da habe ich gute alte Lounge am Atatürk-Flughafen viel besser in Erinnerung.
Boarding 3 Das Gate B16 war weit entfernt, dazwischen abgesperrte Förderbänder aber Sport schadet ja nicht. Zu Beginn der Boardingzeit wurden unorganisierte und chaotische Dokumentenkontrollen durchgeführt. Diesmal dauerte meine Diskussion um den Impfpass nicht ganz so lange und ich erhielt den begehrten Stempel auf die Bordkarte. An Bord keinerlei Begrüßung. In den 45 Minuten bis zum Start bekamen nur einzelne Fluggäste auf Nachfrage Wasser. Einem offenbar privat mit seiner Frau fliegenden Kapitän (wie an der lautstarken Begrüßung zu entnehmen war) brachte man 2 kleine und 1 große Wasserflaschen.
Gepäck 10 Ich hätte wohl mindestens 2 * 32kg aufgeben können, meine beiden bescheidenen Handgepäckstücke wurden anstandslos befördert.
Pünktlichkeit 10 Pünktlich los, dann langer Rollweg, Landung trotzdem vor der Zeit und überpünktlich

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 10 Der Sitz war das Beste auf diesem Flug. Immer am Freitag fliegt TK diese Strecke mit einem A330-300, an allen anderen Tagen mit einem A321. Dieser Sitz, der sich komplett flach stellen lässt, wäre somit auch für wesentlich längere Strecken durchaus angenehm. 
Unterhaltung 7 Modernes IFE mit nettem Angebot und guten Kopfhörern welches ich aber nicht genutzt habe. Enttäuschend war, dass die grundsätzlich für Business Class kostenlos angebotene Internet-Verbindung nicht funktioniert hat.
Sauberkeit 8 Weitgehend in Ordnung bis auf kleine Unzulänglichkeiten
Service 2 Nicht optimal. Der Kapitän mit seiner Frau auf 4D/4E war der Mittelpunkt der Serviceaktivitäten. Das Essen kam 45 Minuten nach dem Start noch vor den ersten Getränken, das muss bei einer Blockzeit von 4:30h und einer tatsächlichen reinen Flugzeit von 3:35h wirklich nicht sein, da hätte ich ja gleich LH/OS fliegen können *gg*. Man merkt bei schwach organisiertem Service die Nachteile wenn man in Reihe 4 sitzt. Keinerlei aktive Nachfrage oder besondere Bemühungen um den werten Premium-Gast spürbar. Rund 2 Stunden vor der Landung wurden die Vorhänge geschlossen und jegliche Service-Aktivitäten eingestellt.
Speisen 10 Absolut in Ordnung für diese Flugdauer. Meeresfrüchte-Häppchen als Vorspeise, Salat, Käse, Profiteroles und 3 Hauptgerichte zur Auswahl. Angeboten wurden türkische Meatballs (um mir die vielen Ausdrücke der deutschen Sprache zu ersparen … Fleischlaberln, Buletten, Fleischpflanzerln, Frikadellen etc.), weiters Schwertfisch mit Gemüse und Pürree sowie Rigatoni mit Tomatensauce. Meine Laune verbesserte sich etwas, als ich immerhin die letzte Portion Schwertfisch vom Wagen überreicht bekam. (wobei Herr Kapitän mit Gattin natürlich schon vorab bedient wurde). Menge, Geschmack und Präsentation waren aber in Ordnung. Ich bin mal neugierig, was OS und LH auf Flügen von über 3 Stunden bieten. Im Juli fliege ich VIE-MUC-LCA / LCA-VIE mit einer netten jungen Begleiterin die dann erstmals in ihrem Leben vor dem Vorhang sitzen darf. (eigentlich somit mit 2 Begleitern da Basil ja auch mit darf). Nach meiner Beobachtung war dem Kapitän, der eindeutig privat unterwegs war, diese übertriebene und aufdringliche Betreuung eher unangenehm.
Getränke 9 Alles da was man sich wünschen kann. Jede Menge Softdrinks, eine große Teeauswahl, je 2 Sorten Weißwein und Rotwein, Champagner und natürlich Raki. Auf den Champagner habe ich verzichtet (jetzt schüttelt Maustravel wohl im Himmel auf seiner Wolke verständnislos den Kopf), ich mag Champagner nicht immer so sehr. Die Fotos mit Rotwein und Weißwein sind deshalb entstanden, da meine wenig motivierte Gastgeberin mir zum Fisch Rotwein statt dem bestellten Weißwein brachte. Ich habe den dann behalten da der Käse ja auch nach einer passenden Begleitung verlangt hat.
Toiletten 10 Stets sauber und mit einigen Annehmlichkeiten ausgestattet, so gehört sich das in einer Business Class.
Extras 3 Sehr enttäuschend, dass es keine Decken gab. Mir wurde erklärt dass diese auf so kurzen Flügen nicht geladen werden. Ja ok für einen A330 ist der Flug kurz aber auf VIE-IST gab es Decken? Sonst auch keine besonderen Aufmerksamkeiten.


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 10 Hier muss ich weit ausholen und hoffe die werten Leser nicht zu sehr zu verwirren. Gemeinsam mit meinem leider viel zur Früh Ende 2020 verstorbenen Freund Maustravel (dessen Bär Basil mich auch heute wieder begleitet hat) wurde ein sehr sehr günstiges Ticket FCO-MAD-SCL-MAD-FCO in Iberia Business Class gebucht. Der erste Flug FCO-MAD musste bis Ende März abgeflogen werden, weiter sollte es dann im Oktober 2021 gehen. Geplant waren jeweils Zubringer VIE-FCO bzw. FRA-FCO sowie dann gemeinsame Flüge mit British Airways MAD-LHR-FRA (um im März wieder nach Hause zu kommen) sowie FRA-LHR-MAD um im Oktober wieder nach MAD zu gelangen. Ich hatte dazu noch ein OS-Ticket FRA-VIE-FRA gebucht. Leider hat British Airways die Flüge ex MAD mehrfach gestrichen sodass ich einen anderen Weg suchen musste, um von MAD wieder nach Hause zu kommen. Noch dazu musste ich ja trotzdem MAD-LHR-FRA abfliegen um im Oktober die Gegenrichtung nützen zu können. Also buchte ich ein Multistopp-Prämienticket BCN-MUC-VIE / VIE-IST-MAD. BCN deshalb, da es ab MAD keine vernünftigen Star Alliance Flüge gab und ich sehr günstig mit Iberia MAD-BCN fliegen konnte. Retour nach MAD wollte ich dann den optimalen Mehrwert aus dem Ticket herausholen und fand eine Verbindung über IST mit einem Aufenthalt von 23:45h der ja gerade noch als Zwischenstopp gilt. Ist ja doch viel spannender als VIE-FRA-MAD zu fliegen mit OS/LH in einer Möchtegern-Business. Dass aus den Flügen MAD-LHR-FRA dann doch nichts wurde, werden Sie in späteren Bewertungen nachlesen dürfen. Mitsamt der flexiblen Umbuchungsmöglichkeit gibt es für diesen Flug natürlich auch hier trotz der Schwächen 10 Punkte. Alles andere wäre Unfair wenn man mit der LH Group vergleicht. 
Sicherheits-
empfinden
6 Grundsätzlich in Ordnung in dem 5 Jahre alten Vogel, dass aber vor dem Start 2 Turkish-Techniker emsig noch an einigen Sitzen etwas repariert haben war nicht sehr Vertrauen erweckend.


Flugbewertung Bilder

Lounge


Leider außer Betrieb die schöne Carrera Bahn











Alles abgepackt

Kabine/Sitz


Zufriedener Sitznachbar

Mein Sitz 4A








Endlich wieder einmal in einem großen Flugzeug sitzen

Speisen/Getränke


Zu Weiß hat sich dann noch Rot gesellt

Türkischer Weißwein

Speisenauswahl

Nett, dass es wieder eine Speisekarte gab

Leckere Vorspeisen

Hauptgang Schwertfisch

Getränkeangebot

Basil zeigt sich zufrieden obwohl er wohl lieber Champagner gesehen hätte

Ausdeckung mit Müllmaximierung zwecks Corona Schutz
 

Toilette


Sehr schöne Ausstattung der Toilette
 

Extras


Abflug in Richtung Spanien

verwaiste Bereiche am Flughafen Istanbul

relativ hochwertige Kopfhörer

Maschine in Madrid

Unorganisierte Kontrollen am Gate

Stellenweise alles finster und leer

Der große aber unpersönliche neue Istanbuler Flughafen

Business Checkin

Eingang zum Flughafen

Hygiene Set mit Maske, Tüchern und Desinfektionsmittel

Auch hier ist man weit vom Normalbetrieb entfernt
 

vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von wolfsgrabener anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

R.I.P. Der König der Genussflieger MAUSTRAVEL hat Ende Dezember 2020 viel zu früh seine letzte Reise angetreten - First Class

 

 

 

 

© 1997 - 2021 NextEra