Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Austrian Airlines Economy Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


9.14
 
Am Boden  8.95
Check In 10.00
Lounge 7.00
Boarding 9.00
Gepäck 10.00
Pünktlichkeit 10.00
 
In der Luft  8.97
Sitzkomfort 10.00
Unterhaltung 8.00
Sauberkeit 10.00
Service 9.00
Speisen 9.00
Getränke 8.00
Toiletten -
Extras 8.00
 
Sonstiges  9.50
Preis/Leistung 9.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Wien nach Rom - einsamer Flughafen im tiefsten Lockdown, Erstversuch mit der neuen Austrian Melangerie  -  Economy Class

Austrian Airlines Economy Class Flugbewertung von wolfsgrabener wurde 585 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Austrian Airlines Vienna Rome 03.2021 Economy Class OS503 E195 5A


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 10 Diesmal habe ich Online eingecheckt und mir den Weg zum Schalter erspart (obwohl ich gerne herkömmliche Bordkarten habe) – mein Handgepäck hatte 10kg und ich wollte mir Diskussionen bei der fallweise durchgeführten Abwaage am Schalter ersparen. Da alles reibungslos funktioniert hat, gibt es 10 Punkte 
Lounge 7 Im Lockdown gibt es in der Austrian Business Lounge immerhin eine Tüte zum Mitnehmen. Sehr leckere frische Sandwiches mit Salami oder Käse, einige süße Teile, Getränke (natürlich ohne Alkohol) und sehr leckerer Kaffee – in der großen Lounge saßen nur 3 Personen, ein kleiner First/HON – Bereich war abgesperrt. Ich packte meine Tüte, verließ den Sicherheitsbereich und besorgte mir im Supermarkt ein kühles Bier zu den Sandwiches.
Boarding 9 Kontrolle des negativen Covid – Testes am Gate, das Boarding begann früher als geplant mit Priority, freundliche Begrüßung an Bord, die Crew hat eine positive und freundliche Stimmung verbreitet
Gepäck 10 Im Light-Tarif ist kein Gepäck inkludiert. Angenehm ist bei Austrian, dass man für den Hin- und Rückflug unterschiedliche Tarife wählen kann. Mehr unter Preis/Leistung. Keinerlei Kontrolle des Handgepäckes. Ich hatte meinen Koffer dabei sowie eine Tüte in welcher ich meinen pelzigen Freund platziert hatte.
Pünktlichkeit 10 Pushback vor der Zeit, Landung dann natürlich zu früh, ich war 15 Minuten vor der Planankunft aus der Maschine draußen

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 10 Sehr angenehmer Sitzabstand und freier Nebensitz (bei 25 Pax kein Wunder) – das gibt hier faire 10 Punkte da ich ja Economy fliege 
Unterhaltung 8 Leider kein Internet in den E195. Magazine und Zeitschriften zum Download.
Sauberkeit 10 Völlig einwandfrei am ersten und vorletzten Flug des Tages.
Service 9 Nett, freundlich und routiniert. Kleiner Abzug da ich kein Besteck erhielt und läuten musste bis man auf mich aufmerksam wurde.
Speisen 9 Diesem Kapitel muss ich heute viel Platz widmen. Es war ja schon länger angekündigt, dass Austrian (ebenso wie Swiss und Lufthansa) ihr Economy-Catering kostenpflichtig gestalten werden. Vor wenigen Tagen wurde die Austrian Melangerie präsentiert. Die Marketingabteilung hat stolz verkündet, dass die Kunden statt minderwertiger Snacks SÜSS oder SALZIG doch lieber hochwertige österreichische Produkte genießen würden. So weit, so gut. Die düstere Kehrseite der Medaille wurde vom Marketing verschwiegen. Siehe Getränke. Das Speiseangebot (siehe Fotos) ist durchaus interessant und sympathisch. Ich habe die Brettljause probiert. Qualität, Menge und Präsentation waren einwandfrei. Kein in Kunststoff verschweißtes Industrieprodukt sondern ganz offenbar wirklich frisch und von hoher Qualität. Eine zweite Scheibe Vollkornbrot hätte nicht geschadet. Wenn man einen kleinen Imbiss bevorzugt, dann ist das neue Konzept sicher ein Fortschritt. Trotzdem denke ich mit Wehmut an das frühere Do&Co a la carte Konzept zurück. Da hat man bei großer Auswahl um EUR 15.- ein komplettes Menü erhalten. Eine Überraschung gab es dann: ich erhielt bei der Bezahlung einen Rabatt von 10%. Ich habe dann gerätselt, ob es ein Einführungsangebot war oder für Senatoren oder weil ich den Flug noch zu einer Zeit gebucht hatte, als laut Buchung noch ein Snack gratis war. (ein Herr auf 5F hat übrigens lautstark diskutiert weil er diesen Snack nicht erhielt). Als ich bei der Bestellung einer zweiten Flasche Wein mit meiner Gastgeberin einige nette Worte wechseln konnte meinte diese, dass dies aufgrund der Bezahlung mit meiner Austrian Platinum Mastercard geschehen wäre. Sehr nett und nirgendwo erwähnt. Wenn ich also 10 Flaschen Wein trinke, bekomme ich eine gratis. Ok, das war ein Scherz am Rande.
Getränke 8 Das Thema Getränke verschweigt die Werbemaschine. Ob die Kunden sich auch gewünscht haben, für Getränke ab sofort bezahlen zu müssen? Bei Austrian gab es ja doch bisher Softdrinks, Kaffee, Tee, Bier und Wein auch in Economy gratis. Auf längeren Flügen (oder bei kurzen mit einigen freundlichen Worten) gab es auch mal ein zweites Getränk. Wenn ich diese bisher kostenlosen Getränke mit 10.- bis 20.- € bewerte, dann sieht es für Austrian doch eher traurig aus. Das Angebot an Getränken ist in Ordnung wenn auch die Preise eher an der oberen Grenze dessen sind, was man als fair bezeichnen kann. Verkündet wurde, dass es nur bei Swiss und Lufthansa noch Wasser gratis gibt. Austrian hat dann gemeint, derzeit gäbe es auf Wunsch auch noch einen Becher Wasser ohne Bezahlung. So war es dann auch. Noch ein Detail: seit Corona hat Austrian ja in der Business Class die Spirituosen (Miniaturen) eingespart. In der Austrian Melangerie gibt es diese käuflich zu erwerben. Meine Rückreise wird mit einem Austrian Business Class Flug enden. Ich bin sehr neugierig, ob es dann wieder einen Campari Orange oder Gin Tonic geben wird.
Toiletten - Nicht genützt.
Extras 8 Erstmals seit Beginn der Pandemie erhielt ich KEIN Desinfektionstuch. Ich habe dieses aber auch nie verwendet außer zur fallweisen Reinigung meines Tischchens. Mit dem neuen Melangerie-Konzept gibt es auch einen Schoko-Taler (erinnert an Mozart-Taler). In Memoriam der Air Berlin Herzen?


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 9 Schon vor längerer Zeit gebucht. Ich hatte letztes Jahr mit meinem lieben Freund Maustravel ein Error-Fare-Ticket mit Iberia auf Rom – Madrid – Santiago de Chile und retour in Business Class gebucht. Das erste Segment musste im März geflogen werden, die weitere Reise wurde dann für Oktober geplant. Wir wollten uns in Rom treffen und am nächsten Tag dann mit BA MAD – LHR – FRA gemeinsam fliegen. BA hat alle Flüge storniert und das tragische Ableben von Maustravel ist ja bekannt. Ich trete FCO – MAD trotzdem in Begleitung eines sehr lieben und erfahrenen Reisebären an. Der weitere Reiseverlauf wird hier demnächst veröffentlicht. Ich freue mich über Nachrichten an wolfsgrabener@gmx.at 
Sicherheits-
empfinden
10 Völlig einwandfrei


Flugbewertung Bilder

Lounge


Eingang zur Sky Lounge

Basil hat gemeint, ich soll eine Dose Gösser Bier aus dem Supermarkt besorgen

Inhalt meiner Lounge-Tüte

hier nahm ich mit Basil Platz

Ersatz-Lounge

das Angebot TO GO

das Angebot TO GO




Austrian Lounges
 

Kabine/Sitz


sehr netter Sitznachbar

Reihe 5

Speisen/Getränke


Nachschlag kostenpflichtig aber sehr lecker

10% Rabatt sehr nett

Basil lässt es sich schmecken

Brettljause


Ausdeckung nach meiner ersten Bestellung der Austrian Melangerie

Extras


Schokolade zum Abschied in Memoriam Air Berlin

so schön, endlich wieder fliegen

alles leer

alles leer

ein sehr trauriger Anblick

alles leer

alles leer

ein trauriger aber doch schöner Anblick

mit gefällt das Logo

alles leer

vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von wolfsgrabener anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

R.I.P. Der König der Genussflieger MAUSTRAVEL hat Ende Dezember 2020 viel zu früh seine letzte Reise angetreten - First Class

 

 

 

 

© 1997 - 2021 NextEra