Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Ethiopian Airline Business Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


7.73
 
Am Boden  6.50
Check In 6.00
Lounge 6.00
Boarding 8.00
Gepäck -
Pünktlichkeit 10.00
 
In der Luft  8.18
Sitzkomfort 8.00
Unterhaltung 8.00
Sauberkeit 10.00
Service 8.00
Speisen 8.00
Getränke 9.00
Toiletten 8.00
Extras 9.00
 
Sonstiges  8.50
Preis/Leistung 10.00
Sicherheitsempfinden 7.00



Kairo nach Addis Abeba - Am Boden für Kairo recht ok, in der Luft einwandfrei und sympathisch - müde Damen  -  Business Class

Ethiopian Airline Business Class Flugbewertung von wolfsgrabener wurde 301 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Ethiopian Airline Cairo Addis Ababa 09.2017 Business Class ET453 B737-800 2F


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 6 Die erste Passkontrolle erfolgte beim Betreten des Terminals. Geflissentlich muss man dabei die Personen ignorieren, die einem mit sämtlichen Tricks ansprechen … danach kam eine erste Sicherheitskontrolle mit zweiter Passkontrolle. Dort gab es zwar einen Priority-Lane, diese wurde aber nicht kontrolliert und war fast ebenso lang wie die anderen. Am einzigen Priority-Checkin hieß es dann lange warten, da die 4 Herren vor mir offenbar ein komplexes Problem hatten. Es wurde jedenfalls viel diskutiert und einiges an Formularen ausgefüllt. Als ich dann dran war, kümmerte sich ein netter älterer Herr um mich. Mein Koffer wurde durchgecheckt bis Hongkong, ich erhielt meine beiden Bordkarten, meinen Gepäckabschnitt, weiters eine Ausreisekarte, eine Einladung in die Lounge sowie einen Voucher für mein Transithotel in Addis Abeba. Dies alles dauerte auch bei mir rund 10 Minuten. Somit war der Checkin nach 40 Minuten beendet. Da ich rechtzeitig am Flughafen war, die Abläufe in Kairo schon kannte und wusste dass ich in der Lounge nicht allzu viel versäumen wurde, störte mich das nicht wirklich. Bei der Passkontrolle (mit sehr kurzer Priority-Lane) wurde der Pass dann zweimal kontrolliert (also Kontrolle 4 + 5). 
Lounge 6 Die Almeisan-Lounge bei den F-Gates war die nächste Lounge zu meinem Gate. Im Angebot waren antialkoholische Getränke, verschiedene Brötchen, Mini-Pizzastücke, etwas Gemüse und 2 warme Gerichte (wechselnd Pasta, Hühnchen mit Sauce und mit Frischkäse gefüllte Teigtaschen). Das alles waren natürlich keine kulinarischen Höhenflüge, aber es machte alles einen frischen und sauberen Eindruck. Das sehr nette Personal war permanent unterwegs um alles sauber zu halten. Das groß angeschriebene Internet-Passwort war nicht erforderlich – eventuell hatte das Netzwerk noch meine Mac-Adresse gespeichert vom letzten Besuch im Juni? Natürlich keine Duschen aber die Toiletten waren sauber. Für Kairo wären das schon fast 10 Punkte…
Boarding 8 Im Wissen um die dortige Sicherheitskontrolle erschien ich frühzeitig am Gate. Dort erfolgte Passkontrolle Nr. 6 und ich musste nur rund 10 Minuten anstehen. Danach Schuhe ausziehen (sonst nirgendwo bisher auf dieser Reise) und gewissenhafte Untersuchung meines Handgepäcks. Dieses enthielt zugegebener Weise viel Elektronik, das war aber auf anderen Flughäfen kein Problem. (Notebook, Ipad, 3 Handies, 2 Akkupacks, 1 MP3-Player, 1 GPS-Gerät, 4 Reserveakkus, 1 Kamera) … naja, lieber zu viel Sicherheit als zu wenig. Im Gatebereich gab es einen eigenen Wartebereich für Business Class und Star Gold. Das Boarding wurde pünktlich zur angegebenen Boardingzeit angekündigt, begann dann aber erst 15 Minuten später. An Bord mit Priority, dort dann eine verschlafene Begrüßung. Rasch ging aber eine Dame mit einem Tablett herum, sie hatte Wasser und Orangensaft eingeschenkt und einige leere Gläser dabei… in der zweiten Hand hatte sie eine Flasche eisgekühlten Champagner die sie auf Wunsch frisch einschenkte. Dieser mundete, ein Nachschlag war mir allerdings nicht vergönnt und aktiv nachfragen erschien mir da doch zu aufdringlich.
Gepäck -
Pünktlichkeit 10 pünktlich angekommen - dank eigenem Business Class Bus in ADD sogar sehr schnell im Flughafen und wieder draußen. Ethiopian stellt ja für die rund 18 Stunden kostenlos ein Zimmer im Hilton Hotel zur Verfügung, samt Transfer, Visa, Voucher für 3 Mahlzeiten ... mehr dazu in der nächsten Bewertung!

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 8 Die B737 war in der Business Class in 4 Reihen mit echten Business Class Sitzen 2-2 bestuhlt. Natürlich weit entfernt von lie flat aber für die Mittelstrecke durchaus angenehm und in Ordnung. Stromversorgung gab es keine. Kann mir eigentlich jemand sagen, wo der historische Grund liegt, dass es nur in Europa (mit sehr wenigen Ausnahmen) auf Kurz- und Mittelstrecken keine Business-Class-Sitze gibt? 
Unterhaltung 8 Overhead – Monitore mit Flightshow (womit ich schon sehr zufrieden bin) und immerhin englische Zeitschriften zur Auswahl. Kopfhörer waren am Platz.
Sauberkeit 10 völlig einwandfrei
Service 8 Freundlich aber etwas langsam und verschlafen. Sehr angenehm, dass 2 Damen für die mit 8 Personen (davon schliefen 5 Personen) zu 50% ausgelastete Business Class zuständig waren. Der Eco-Service erfolgte von hinten, somit kein Kommen und Gehen durch die Business-Kabine. Auch da kann Europa etwas lernen.
Speisen 8 Angeboten wurde ein Frühstück. Ich wurde gefragt, ob ich dieses gleich nach dem Start haben wolle oder vor der Landung. Da ich noch auf Spätabend eingestellt war und nicht Abend gegessen hatte, (außer kleinen Kostproben in der Lounge) entschied ich mich sofort zu speisen und danach zu schlafen. Zur Auswahl gab es Pancakes oder eine Eierspeise. Ich entschied mich für die Eier-Variante. Diese wurden gemeinsam mit Pilzen, Schinken und einem Würstchen geliefert. Weiters gab es noch Gebäck, Honig, Marmelade, Cornflakes, Joghurt und frische Früchte. Ich ließ die Frühstückskomponenten aus und beschränkte mich auf das warme Gericht sowie das Obst.
Getränke 9 Champagner unbekannter aber leckerer Herkunft sowie je 2 Rotweine und Weißweine. Die Rotweine stammten aus Frankreich und Äthiopien und ich entschied mich selbstverständlich für den äthiopischen Wein. Dieser war wirklich hervorragend zu genießen – ob ich den heimatlichen Weinfachhandel einmal mit der Nachfrage nach Wein aus Äthiopien herausfordern sollte?
Toiletten 8 Die vordere Toilette war exklusiv für die Business Class und immerhin mit Duftwasser, Creme und Feuchttüchern ausgestattet.
Extras 9 Nach dem Start ein angenehm festes und wohlriechendes heißes Tuch. Am Platz fanden sich eine Decke, ein Kissen und eine Flasche Wasser. Weiters ein Mini-Amenity Kit mit Augenbinde, Zahnbürste und Socken.


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 10 Ob es eine Error-Fare oder ein extrem günstiger Kairo-Preis samt Wechselkurs-Komponenten war weiß ich nicht… zu diesem Preis käme ich aber von Wien jedenfalls in der Regel nicht mal per Economy nach Hong Kong. In Erwartung des sehr komfortablen kostenlosen Stopover von knapp 18 Stunden im Hilton Hotel Addis Abeba war auch der Nachtflug mit einer Kurzstreckenmaschine zu verkraften. 
Sicherheits-
empfinden
7 Abzüge für die schlafenden Damen und das unverständliche Englisch bei den Ansagen - die Maschine machte aber einen einwandfreien Eindruck.


Flugbewertung Bilder

Lounge







Eine Lounge ist wie die andere - es gibt aber auch eine wo geraucht werden darf

Voucher für die Lounge
 

Kabine/Sitz


Wasser und Amenity Kit am Platz

Sitz 2F

 

Speisen/Getränke



Frühstück; es hätte noch diverse süße Komponenten gegeben die ich abgelehnt habe

Sehr leckerer Rotwein aus Äthiopien

Champagner vor dem Start ... blieb leider ein Einzelstück

Toilette


 

Extras


Die im Steigflug tief und fest schlafenden Damen

Mein Koffer wird verladen!

Echte Zeitschriften... das gab es auf meinen letzten Flügen mit LX, OS und BA nicht

Inhalt des Kulturbeutels durchaus in Ordnung für 4 Stunden

Der knallgelbe Mini-Kulturbeutel

am gate

Ausreisekarte... warum man die nicht schon bei der Einreise bekommt ist mir ein Rätsel

Das übliche Beweisfoto für die Gepäckermittlung

Hotelvoucher schon in Kairo erhalten

am Checkin

vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von wolfsgrabener anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

 

 

 

 

© 2017 NextEra