Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Ethiopian Airline Business Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


7.59
 
Am Boden  6.55
Check In -
Lounge 8.00
Boarding 2.00
Gepäck 10.00
Pünktlichkeit 6.00
 
In der Luft  6.21
Sitzkomfort 8.00
Unterhaltung 7.00
Sauberkeit 10.00
Service 3.00
Speisen 4.00
Getränke 6.00
Toiletten 8.00
Extras 7.00
 
Sonstiges  10.00
Preis/Leistung 10.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Addis Ababa nach Oslo - ein GANZ NEUES BOARDING-ERLEBNIS, zum Schlafen gut genug, sonst bescheiden  -  Business Class

Ethiopian Airline Business Class Flugbewertung von wolfsgrabener wurde 430 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Ethiopian Airline Addis Ababa Oslo 11.2017 Business Class ET716 B787 2L


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In - Bereits in JNB eingecheckt.  
Lounge 8 Cloud 9 Lounge – zentral gelegen, kurze Wege. Netter Empfang mit dem Hinweis, dass ich zu meinem Flug aufgerufen würde. Das afrikanische Flair dieser Lounge gefällt mir immer wieder – den älteren Bewertungen hier entnehme ich, dass dies vor einem Umbau vor einigen Jahren nicht so gewesen sein soll. Schönes Angebot an vielfältigen warmen Speisen, darunter auch einige von mir so sehr geschätzte afrikanische Spezialitäten. Die Lounge war gut gefüllt, es waren aber noch einige gemütliche Plätze frei. An der Bar werkte ein emsiger Barkeeper – dieser schenkte Champagner, Weine und Spirituosen aus. Bier und alkoholfreie Getränke durfte man sich selbst nehmen. Als Manko sehe ich das Fehlen einer Dusche an diesem Umsteigeflughafen – allerdings ist ET bei längerem Aufenthalt sehr großzügig und transferiert ihre Gäste kostenlos ins Hilton Hotel – auf diesem Routing ist der Aufenthalt leider zu kurz für diesen Genuss. Flottes Abräumen und stets saubere Toiletten … und das mitten in Afrika!
Boarding 2 Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Man könnte meinen, dass ich nach einigen hundert Flügen doch schon sämtliche Boarding-Variationen rund um den Erdball erlebt hätte. Auf der in JNB ausgedruckten Bordkarte war das Gate 1A angegebene. Beim Betreten der Lounge wurde dies händisch auf 10A ausgebessert. Als ich die Lounge stunden später wieder verließ, blickte ich auf die Anzeigetafeln und es war (20 Minuten vor der Boarding-Zeit) bereits BOARDING auf Gate 1A aufgerufen. Wer von den Lesern dieser Seite würde jetzt nicht den Anzeigetafeln folgen – zumal bei dem im hintersten Eck des Untergeschosses gelegenen Busgate 1A dann auch Oslo angeschrieben war. Als die erste Kontrolle von Pass und Bordkarte erfolgte, teilte man mir mit, dass die Business-Class-Passagiere am Gate 10A geboardet würden (also am anderen Ende der Gates ein Stockwerk weiter oben). Dort wäre es viel komfortabler. Ich bestand darauf, da zu bleiben und den ersten Economy-Bus zu nehmen. Wie soll man (wenn einem das niemand sagt) auf die Idee kommen, dass die Business Class ganz woanders einen Bus betreten darf? Grundsätzlich eine gute Idee, zumal es in dem Untergeschoss sehr voll und hektisch zuging. Als ich dann mitsamt einigen anderen verirrten Business-Class-Gästen sowie 2 Familien mit Kindern im Bus saß, stockte das Boarding. 10 Minuten später wurden wir aus dem Bus gebeten mit der Auskunft, dass der Flug um 30 Minuten verspätet wäre und wir warten müssten. Nicht optimal, aber ich hätte ja auch in der Lounge auf den Aufruf warten können. Nachdem nebenan auf 1B ein kompletter Flieger nach FCO in die Busse gestopft wurde, durften wir den zweiten Boarding-Versuch starten. Zu meiner Freude war der Bus gerade mal zu 2/3 gefüllt als er sich in Bewegung setzte. An Bord dann zwar keine besondere Begrüßung aber bemühter und professioneller Umgang mitsamt der umgehenden Auslieferung EINES Glases Champagner.
Gepäck 10 durchgecheckt bis Wien, dafür gibt es 10 Punkte, sollte das wider Erwarten nicht funktionieren, so müsste ich diese Bewertung dann nach meiner Ankunft in Wien korrigieren
Pünktlichkeit 6 Siehe Boarding, letztendlich auch 30 Minuten zu spät in Oslo, für mich ganz egal, aber professionellere Informationen wären eine Freude gewesen

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 8 Anordnung 2-2-2; natürlich nicht so komfortabel wie 1-2-1 bei QR, aber mir haben die Sitze gefallen – übersichtliche Bedienung und sinnvollere Ablagen als im A350. Die Business Class war mit 22 von 24 Sitzen fast voll, somit war auch mein Nebensitz belegt. 
Unterhaltung 7 Zeitgemäßes IFE, kein Internet, Auswahl aus einigen englischen Magazinen. Ich war mit der Flightshow zufrieden.
Sauberkeit 10 einwandfrei
Service 3 Bei diesem Abflug lange nach Mitternacht zog ich es vor, mich sofort in die Schlafposition zu begeben – hungrig war ich jedenfalls nicht. Der Frühstücksservice lief nach Vorschrift aber nicht sonderlich engagiert. Passagiere wurden noch ½ Stunde vor der Landung mit vollem Frühstück versorgt, was natürlich zu Zeitdruck führte. Ich bekam meinen einzigen Kaffee (auf den bestellten Cappuccino wurde vergessen) dann knapp vor der Landung und konnte diesen mitsamt einem Croissant gerade noch vertilgen bevor endgültig alles abgeräumt wurde. In Summe keine wirklichen Fehlleistungen aber auch nicht dem Anspruch einer Business Class gerecht. Auch auf den Cappuccino auf der Strecke ARN - OSL wurde vergessen, dieser kam dann nach Urgenz wieder viel zu knapp vor der Landung.
Speisen 4 Es war nach Mitternacht ein komplettes Menü mit 2 Vorspeisen, Salat, 4 Hauptspeisen und Desserts vorgesehen; dieses habe ich verschlafen. Das Rührei zum Frühstück war nicht aufregend; immerhin wurden die harten Brötchen aufgewärmt. Dazu Früchte, Cornflakes und ein grausam süßes Industriejoghurt.
Getränke 6 Aus der verteilten Karte war zu entnehmen, dass Champagner, Prosecco, 4 Weißweine, 3 Rotweine und ein Portwein geladen waren – eine nette Auswahl; ich beschränkte mich – abgesehen vom Champagner zum Start, dann doch auf Kaffee und Wasser zum Frühstück. Ein Abzug dafür, dass es nicht möglich ist, rechtzeitig Kaffee und davon vielleicht 2 oder 3 bekommen, geschweige denn eine der laut Karte angebotenen Kaffeespezialitäten - dafür ist ein Abzug fällig
Toiletten 8 3 Toiletten für bis zu 30 Gäste sind wohl auch bei voller Auslastung ausreichend. Die von mir benutzte vordere Toilette war von akzeptabler Größe – im Angebot waren 2 Cremes und Feuchttücher.
Extras 7 Amenity Kit mit durchaus brauchbarem Inhalt. Socken, Augenbinde, Ohrenstöpsel, Haarbürste sowie der gut brauchbare und oft nicht vorhandene Kugelschreiber. Diesmal in der Farbe Grün. Decke und Kissen am Platz.


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 10 Error Fare auf OSL – (ARN) – ADD – JNB und retour … perfekt zum Abschluss der heurigen SEN – Verlängerung zum Schnäppchenpreis. Diesen verrate ich hier nicht, aber günstiger als der normale Eco – Tarif. Obwohl man dies wohl nicht tun sollte, habe ich einmal um 3h Nachts beim Toilettengang auf mein Mobiltelefon geschaut und diese Errorfare gesehen… hellwach wurde sogleich in der Nacht gebucht … um 7h war es schon wieder vorbei mit dem Fehlertarif. Danke Ethiopian! 
Sicherheits-
empfinden
10 einwandfrei, die Ansagen des Piloten habe ich wohl verschlafen\r\n


Flugbewertung Bilder

Lounge














 

Speisen/Getränke


Hart erkämpfter Cappuccino am letzten Teilstück

Geschmacksneutral und ohne jede Finesse

Ausdeckung zum Frühstück

Champagner zur Begrüßung das diesmal grüne Kit

Extras


mein Sitz 2L

nächtliches Busboarding


ich musste den verunstalteten Schubert wieder fotografieren...

vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von wolfsgrabener anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

 

 

 

 

© 2017 NextEra