Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Aegean Airlines Economy Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


7.29
 
Am Boden  6.05
Check In 6.00
Lounge 7.00
Boarding 3.00
Gepäck -
Pünktlichkeit 10.00
 
In der Luft  7.32
Sitzkomfort 7.00
Unterhaltung 6.00
Sauberkeit 8.00
Service 8.00
Speisen 9.00
Getränke 8.00
Toiletten 7.00
Extras -
 
Sonstiges  8.50
Preis/Leistung 7.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Eine Schande: Die Swissport in Genf  -  Economy Class

Aegean Airlines Economy Class Flugbewertung von Niki wurde 129 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Aegean Airlines Geneva Athen 04.2022 Economy Class A3857 A321 [SX-DGA] (2009) 31D


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 6 Nach 2-3h zuhause, Komplettaustausch des Kofferinhalts und einer Dusche machte ich mich wieder auf den Weg an den Berner Hauptbahnhof, um den SBB IC zu besteigen, welcher mich nach Genf bringen soll. Gemeinsam mit meinem Arbeitskollegen (und mittlerweile einem engen Freund von mir) stiessen wir mit einem Bier auf das Wochenende in Griechenland an (Privatreise). Wir haben online eingecheckt und die Sitzplätze 31DF ausgewählt (Standard-Sitze). Die Upfront-Sitze gibt es für A3 Gold Member zwar um 50% reduziert (Mitreisende zahlen den vollen Preis), aber es war nichts Gescheites mehr frei. Am Flughafen Genf reihten wir uns beim Aegean Business Schalter ein, um uns um den Stand der Warteliste zu erkundigen. Aber eigentlich hätten wir uns das auch sparen können. An der Sicherheitskontrolle verbrachten wir auch noch gute 15 Minuten, ehe wir zur Lounge marschieren konnten. Wobei es wirklich im Marschschritt zur Lounge ging, da das Boarding nahte. 
Lounge 7 Wir besuchten die SWISS Business Lounge, da die SWISS Senator Lounge noch geschlossen war. Die Lounge war gut besucht, sodass wir das Bier am Stehtisch runterkippten, eh, genussvoll tranken, ehe wir uns in Richtung Gate A1 verabschiedeten.
Boarding 3 Am Gate fanden wir ein kleines Chaos vor, sodass etwas Kreativität angesagt war, ohne Unfälle zu den Desks zu kommen, um mit dem Swissport-Personal über die Wartelisten-Geschichte zu sprechen. Dort stand aber schon eine Dame, die mit zwei Bordkarten herumfuchtelte und Upgrades in die Business Class forderte. Freie Plätze zu diesem Zeitpunkt: 2. Und für diese Plätze interessierte ich mich auch (sehr). Entsprechend hatte ich für uns ein Upgrade per Warteliste angefragt (per Seat Upgrade Vouchers). Bei der Bordkarte der Dame stand zwar A3*G drauf, somit A3 Gold. So weit so gut. Ihr Sitzplatz war jedoch SBY, was Standby heisst. SBY kann nur stehen, wenn man bei einem überbuchten Flug zu spät eincheckeckt (alle Sitzplätze bereits zugewiesen). Somit war (eigentlich) klar, wie es laufen muss: Wartelisten werden bestätigt, Upgrades entsprechend abgebarbeitet und die frei gewordenen Sitzplätze den Passagieren vergeben, welche SBY auf der Bordkarte haben. In diesem Fall hat aber das Personal in Genf bewusst ins Altea DCS eingegriffen und den zwei Damen die Upgrades vergeben – wir hatten das Nachsehen, obwohl wir eigentlich alles richtig gemacht hatten. PS: Die anderen Mitarbeiter haben mich während dieser Aktion ignoriert, als ich sie ansprechen wollte. Beim Boarding habe ich der einen Mitarbeiterin dann gesagt, wir seien auf der Warteliste für ein Upgrade gewesen. Sie meinte daraufhin, dass es halt nicht geklappt hat. Auf meine Antwort (auf Französisch) «natürlich, ihr habt ja auch prozesswidrig ins Altea eingegriffen und SBY-Passagieren Upgrades vergeben» war sie nicht vorbereitet. An Bord wurden wir freundlich begrüsst und durften uns zur 31. Reihe nach hinten kämpfen. Da der Flug komplett voll war, dauerte es, bis alle PAX auf ihren Plätzen sassen und die ganzen Taschen und Koffer verstaut waren.
Gepäck - Nur mit Handgepäck unterwegs.
Pünktlichkeit 10 Trotz der Abgangsverspätung von rund 20 Minuten erreichte der A321 Athen on time.

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 7 Komfortable Sitze die sich erstaunlich weit nach hinten neigen lassen. Aber bei Full House ist es dann hinten auch nicht wirklich bequemer so. 
Unterhaltung 6 Bordmagazin und Monitor. Nützliche Flightshow über AegeanStream.
Sauberkeit 8 Die Sitze sind auch nicht mehr die jüngsten. Ansonsten war die Maschine mit Baujahr 2009 sauber.
Service 8 Die Flugbegleiterinnen (die einmal mehr hübsch waren) taten einen einwandfreien Job trotz voller Maschine.
Speisen 9 Während man bei der LH Gruppe für Essen und Trinken in der Economy Class die Kreditkarte zücken muss, gibt es bei Aegean weiterhin eine kostenlose Verpflegung. Es gab eine Box mit einem leckeren Sandwich, Keksen und Süssigkeiten. Vor COVID gab es auf dieser Strecke sogar noch eine warme Mahlzeit in der Economy Class. Aber das dürfte wohl auch Geschichte sein, denn warum sollte Aegean das wieder einführen, wenn die Konkurrenz so weit gesunken ist, indem sie Geld für Essen verlangt?
Getränke 8 Alles da bis auf das Wichtigste an einem Freitagabend: Alkohol. Leider gibt es seit COVID keinen Alkohol mehr für die Economy Class.
Toiletten 7 Saubere A321 Standardtoilette mit ausreichend Platz.
Extras - Nichts erwartet.


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 7 Der Trip GVA-ATH-ZRH hat uns EUR 235 pro Person gekostet (Eco Flex). Schade, konnten wir die Seat Upgrade Voucher auf diesen Flügen nicht einsetzen. Aber wenn nicht nach Prozessen gearbeitet wird, kann sowas passieren. Ich wollte mich ursprünglich bei A3 beschweren, habe es aufgrund meiner Faulheit irgendwann komplett sein gelassen. 
Sicherheits-
empfinden
10 Wir haben uns jederzeit sicher gefühlt.


Flugbewertung Bilder

Lounge


LX Business Lounge

LX Business Lounge

LX Business Lounge

LX Business Lounge

Kabine/Sitz




Full House
 

Speisen/Getränke




 

Extras




vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von Niki anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

R.I.P. Der König der Genussflieger MAUSTRAVEL hat Ende Dezember 2020 viel zu früh seine letzte Reise angetreten - First Class

 

 

 

 

© 1997 - 2022 NextEra