Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Aegean Airlines Business Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


9.02
 
Am Boden  8.35
Check In 8.00
Lounge 10.00
Boarding 9.00
Gepäck -
Pünktlichkeit 10.00
 
In der Luft  8.70
Sitzkomfort 8.00
Unterhaltung 6.00
Sauberkeit 10.00
Service 10.00
Speisen 10.00
Getränke 10.00
Toiletten 8.00
Extras 10.00
 
Sonstiges  10.00
Preis/Leistung 10.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Zwischen Ouzo (Plomari) und Chios Mastiha (Ensosis)  -  Business Class

Aegean Airlines Business Class Flugbewertung von Niki wurde 906 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Aegean Airlines Zürich Athen 01.2020 Business Class A3851 A320 [SX-DVV] 2C


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 8 Das Online Check-in funktioniert bei Aegean Airlines zuverlässig 48 Stunden vor Abflug, jedoch mussten wir noch warten, bis unser Upgrade in die Business Class bestätigt war. 
Lounge 10 Ende Januar 2020 war das noch kein Problem: Wir wurden von einem Kommilitonen von mir – getarnt als Loungedrachen – am Empfang der Senator Lounge A per *Handschlag* begrüsst und willkommen geheissen. Die Lounge haben wir dabei nicht gesehen, da wir eigentlich die neue SWISS Alpine Lounge avisiert hatten. Nach einem kurzen Small Talk und ein paar Selfies sind wir schliesslich weitergezogen. Die SWISS Alpine Lounge erwartete uns mit herrlichen Düften von Alpenblumen und einer gut gelaunten «Rezeptionistin», die uns dementsprechend empfing. Wir waren hellauf begeistert – gerne lasse ich die Bilder unten sprechen.
Boarding 9 Das Priority Boarding wurde angekündigt und durchgezogen. An Bord wurden wir freundlichst von hübschen und maskenlosen Aegean Flugbegleiterinnen empfangen und umgehend mit je einem Begrüssungsgetränk (2x Sekt) sowie den Menükarten versorgt. Der Genussflug konnte also beginnen!
Gepäck - Wir waren nur mit Handgepäck unterwegs, hätten aber beide je 3x 32 kg Aufgabegepäck frei gehabt.
Pünktlichkeit 10 Mit einer Verspätung von 30 Minuten gings via Piste 28 in die Lüfte. Die Landung erfolgte pünktlich, weshalb ich hier natürlich gerne 10 Punkte vergebe.

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 8 Ursprünglich wollten wir Aviation-Freaks in der ersten Reihe auf 1A und 1C sitzen, doch es dauerte leider zu lange, bis wir nach dem Upgrade auch wirklich Sitze in der Business Class auswählen konnten. Da war dann halt jemand schneller und so genehmigten wir uns stattdessen die von User maustravel und seinem treuen Begleiter Basil die präferierten Sitze 2A und 2C. 
Unterhaltung 6 Bordmagazin und Aegean Stream.
Sauberkeit 10 Tadellos in dieser elfjährigen Maschine mit der Kennung SX-DVV (Sonderbemalung «Acropolis Museum»).
Service 10 Hier will ich nicht um den heissen Brei herumreden: Die für uns zuständige Dame machte ihren Job ausgezeichnet. Refills gab es immer wieder und sparen war da ein Fremdwort. Ein so volles Glas habe ich bisher noch nie in einem Flugzeug gesehen. Zum Glück hat das Wetter mitgemacht, entsprechend hat es nicht geschüttelt. ;-)
Speisen 10 Die neuen Menükarten waren gross und edel gemacht. Zur Auswahl standen das «Chicken Tigh in Lemon Sauce» (Side: Greek Pasta) und das «Veal Fillet in Santorini Tomato Sauce» (Side: Potato Mash). Mein mitreisender Kollege wählte die erste Option und ich Letztere. Zuerst gab es einen kleinen Aperitif, ehe wir die Vor- (Quinoa Salad) und Hauptspeise gemeinsam serviert bekamen. Das Dessert kam separat. Beide Menüs wussten mehr als zu überzeugen: 10 Punkte.
Getränke 10 Prosecco zur Begrüssung, Weisswein zum Aperitif, Rotwein zum Hauptgang und nach dem Dessert ein ECHTER und leckerer Espresso. Offensichtlich kann sich A3 richtige Kaffeemaschinen in ihrer A320 Series Flotte leisten, die LH Group hingegen nicht (oder will eben nicht). 1:0 für Aegean. Zum Abschluss hatten wir noch die Wahl zwischen Ouzo und Mastiha. Nun, entscheiden konnten wir uns nicht wirklich. Also nahmen wir kurzerhand beide. Yia mas!
Toiletten 8 Standardtoilette vorne links (ohne besondere Zusatzprodukte für die C). Die Toilette war bei meinem Besuch sauber.
Extras 10 Ich glaube, wir sind ziemlich «atätscht» ausgestiegen. Die Refills waren stets grosszügig und hinsichtlich den Wiederholungen mehr als zufriedenstellend.


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 10 Spontan gebucht war das Ticket nicht sonderlich billig (Freitag-Sonntag), dafür war die Buchungsklasse (K) upgradefähig. Ich setzte zwei meiner sogenannten «Seat Upgrade Voucher» ein, um unsere Tickets kostenfrei (via Warteliste) in die Business Class upzugraden. 
Sicherheits-
empfinden
10 Wir haben uns jederzeit sicher gefühlt. Da mein Kollege ein Aviation Blogger mit einer sechsstelligen Zahl an Followern ist, war nach der Landung ein Besuch im Cockpit obligatorisch. Da wir auf einer Aussenposition angekommen waren, hat Aegean einen extra Bus für die C-PAXen bereitgestellt. Diesen liessen wir aber aufgrund des Cockpit-Besuchs ohne uns fahren.


Flugbewertung Bilder

Lounge















Kabine/Sitz



Sitze 3DEF


Sitz 3A

 

Speisen/Getränke



Leckerer Espresso

Dessert



Hier wird nicht gegeizt

Man beachte das gut gefüllte Glas mit Rotwein


Aperitif

Aperitif



Begrüssungsgetränk
 

Extras





SX-DVV in Athen




Niki hat sich noch einen Kugelschreiber gegönnt :-)

Weiter unterhalb: Stadt Prizren, Kosovo

Stadt Pejë, Kosovo

Innsbruck


Zürich


vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von Niki anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

R.I.P. Der König der Genussflieger MAUSTRAVEL hat Ende Dezember 2020 viel zu früh seine letzte Reise angetreten - First Class

 

 

 

 

© 1997 - 2022 NextEra