Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Aegean Airlines Business Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


6.22
 
Am Boden  4.75
Check In 3.00
Lounge 1.00
Boarding 6.00
Gepäck 10.00
Pünktlichkeit 8.00
 
In der Luft  5.42
Sitzkomfort 4.00
Unterhaltung 2.00
Sauberkeit 8.00
Service 9.00
Speisen 7.00
Getränke 7.00
Toiletten -
Extras 2.00
 
Sonstiges  8.50
Preis/Leistung 7.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Heraklion nach Athen - sehr schwach am Flughafen und in der Luft waren auch nur die Gastgeberinnen ein Highlight  -  Business Class

Aegean Airlines Business Class Flugbewertung von wolfsgrabener wurde 507 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Aegean Airlines Heraklion Athen 05.2022 Business Class A3 307 A321 (SX-DGQ) 1A


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 3 Ohne Wartezeit konnte im weitgehend leeren Checkin-Bereich zu einem Economy-Schalter gehen da der einzige Business-Schalter belegt war. Erst nach höflicher Nachfrage meinerseits erhielt mein Koffer auch einen Priority-Sticker. Mein Rucksack bekam eine Banderole und ich wurde darüber aufgeklärt, dass ich diesen somit unter dem Vordersitz verstauen müsse. Ich erwiderte dass das wohl nicht möglich wäre. Der Herr bestand darauf dass mein Rucksack aufgrund der Größe unter den Vordersitz müsse. Ich fragte, ob ich ihn unter den Jumpseat der Flugbegleiterin legen solle. Als er das Problem mit dem Vordersitz bei 1A verstand, entfernte er die Banderole und brachte eine andere für Cabin Baggage an welche es mir erlaubt, den Rucksack in die Gepäckablage zu geben. Ich fragte dann nach einer Lounge, der sprach daraufhin mit einer Kollegin und führte anschließend noch ein Telefonat. Dann teilte er mir mit, dass es keine Lounge für Aegean-Passagiere gäbe. Ich wurde auch nach einem Impfnachweis gefragt, warum ich dann schon eine elektronische Bordkarte erstellen konnte wenn man für den Flug geimpft sein muss ist mir ein Rätsel. Schön, dass ich am ersten Arbeitstag des Mannes wohl sein erster Passagier war.  
Lounge 1 Es hätte eine geöffnete Lounge im Schengen-Bereich gegeben. Somit liegt es wohl am Geiz und mangelnder Kundenorientierung, dass Aegean nicht für den Zutritt ihrer Premium-Gäste bezahlt. Die Goldair-Lounge, welche ich mit meiner Dinerscard hätte betreten dürfen, lag leider hinter der Passkontrolle welche geschlossen war da wohl zeitnah keine Flüge in den Non-Schengen-Bereich geplant waren.
Boarding 6 Der viel zu kleine Wartebereich war gut gefüllt, ich erinnere mich dunkel daran, wie es auf diesem Flughafen vor vielen Jahren in der Sommer-Hochsaison vor Corona zugegangen ist. Charter-Pauschaltouristen-Feeling. Mit Priority ging es in den ersten Bus. Sehr nett war, dass die Türen des Busses geöffnet wurden während einiger Minuten Wartezeit auf das Boarding. Griechische Begrüßung an Bord.
Gepäck 10 wurde einwandfrei nach Wien durchgecheckt
Pünktlichkeit 8 Der Start erfolgte mit rund 5 Minuten Verspätung nachdem vorher mehrfach (warum auch immer) ein Passagier ausgerufen wurde, die Landung fast pünktlich

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 4 Sitzanordnung 3-3, die aus 3 Reihen bestehende Business Class war mit 12 Passagieren voll ausgebucht. Warum es einen Tisch an der Frontwand UND in der Armlehne gab war mir nicht klar. Diverse Abnützungserscheinungen. 
Unterhaltung 2 Nichts außer dem Bordmagazin, keine Monitore, kein Wifi, kein sonstiges Lesematerial.
Sauberkeit 8 Tisch nicht ganz sauber, sonst in Ordnung
Service 9 Die beiden äußerst hübschen großen schlanken griechischen Damen betreuten ihre Gäste auf dem kurzen Flug freundlich.
Speisen 7 Die 2 Brötchen mit einem Stück Schokolade waren für einen so kurzen Flug in Ordnung. Das helle Brötchen war leider so hart und zäh dass ich nur das darauf befindliche Hühnchen gegessen habe.
Getränke 7 Leider keine Getränkekarte. Ich wusste nicht ob Alkohol auch vorgesehen war, erblickt habe ich weit und breit keinen und um diese Uhrzeit auch kein Interesse daran. Kaffee und Mineralwasser (immerhin aus einer Dose) waren für mich ausreichend.
Toiletten -
Extras 2 Ein für mich mittlerweile unnötiges Desinfektionstuch, ansonsten nichts.


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 7 mir war ein spezielles Routing mit speziellen Flügen wichtig. Dies war nicht vernünftig gegen Bezahlung zu buchen. Somit setzte ich 50000 Prämienmeilen ein – wohl kein Schnäppchen aber das war es mir wert. Der Hinflug erfolgte über Zürich mit (hihi) 23:50h Layover und retour mit der Genussairline Aegean auf HER-ATH-VIE. Dafür sind Meilen ja da, dass man sich solche Wünsche erfüllen kann. 
Sicherheits-
empfinden
10 Stets einwandfrei in der 14 Jahre alten Maschine welche die ersten 7 Jahre ihres Lebens bei der indischen Kingfisher Airlines bis zu deren Konkurs, verbracht hatte.


Flugbewertung Bilder

Kabine/Sitz




warum es einen Tisch an der Frontwand UND in der Armlehne gab war mir nicht klar

nicht mehr ganz frisch

Speisen/Getränke



Extras











Ich habe schon Verständnis wenn ein Verletzter auf 1C fliegt aber muss das sein?

vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von wolfsgrabener anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

R.I.P. Der König der Genussflieger MAUSTRAVEL hat Ende Dezember 2020 viel zu früh seine letzte Reise angetreten - First Class

 

 

 

 

© 1997 - 2022 NextEra