Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Lufthansa Cityline Economy Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


8.32
 
Am Boden  8.45
Check In 9.00
Lounge 8.00
Boarding 6.00
Gepäck 10.00
Pünktlichkeit 9.00
 
In der Luft  6.50
Sitzkomfort 9.00
Unterhaltung 3.00
Sauberkeit 9.00
Service 4.00
Speisen 7.00
Getränke 8.00
Toiletten -
Extras -
 
Sonstiges  10.00
Preis/Leistung 10.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Frankfurt nach Bydgoszcz  -  Economy Class

Lufthansa Cityline Economy Class Flugbewertung von maustravel wurde 476 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Lufthansa Cityline Frankfurt Bydgoszcz 08.2019 Economy Class LH1382 EMB 190 12 F


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 9 Ich war weder automatisch eingecheckt worden, noch hatte ich eine Mitteilung erhalten, dass mein Flug zum Einchecken bereit sei. Nun, LH hatte ja wohl einige Computerprobleme, und für mich war es kein Problem. Ich hätte mir sowieso noch eine analoge Bordkarte geholt – so erledigte ich halt den kompletten Vorgang an den LH F-Schaltern. Das ging schnell und sehr freundlich, auch an der Auswahl des Sitzplatzes wurde ich beteiligt – wir einigten uns auf 16F = Notausgang. Ich bekam noch einen Hinweis, dass ein Bustransfer erfolgen würde und ich bitte pünktlich am Gate sein sollte, und schon war ich auf dem Weg zur Sicherheitskontrolle. Alles Bestens. 
Lounge 8 Die SiKo im T1A war neu organisiert: man hatte die Seiten getauscht: die Fast Lane war nunmehr links, der Rest verschwand irgendwo auf der rechten Seite. Alles sah recht leer aus – leider hatte man für die Kontrollen für die Priority Seite nur 2 Spuren geöffnet, und so dauerte es bei der bekannten Ineffizienz in Frankfurt (trotz vieler qualifizierter Sicherheitskräfte ist der Durchfluss mehr als zäh und muss jeden internationalen Vergleich scheuen) wieder einmal sehr lange, bis die Sicherheit gewährleistet war. Dies bewerte ich hier nicht, möchte es aber trotzdem nicht unerwähnt lassen. Die Senator Lounge war gut besucht und beim Frühstück vermisste ich ein wenig die herzhafte Variante mit Wurst- und Käseaufschnitt und frischem Brot. Zum Mittag gab es dann aber auch Suppen, warme Speisen und die so beliebten Würstchen mit Kartoffelsalat. Am Getränkeangebot rüge ich nach wie vor den fehlenden deutschen Schaumwein, ansonsten war aber alles vorhanden, auch ein Rheingauer Riesling von Schloss Reinhartshausen.
Boarding 6 Als Gate war A25 vorgesehen – nicht unbedingt zentral gelegen. Als ich dort wie geheißen pünktlich eintraf, begann gerade das Priority Boarding, welches erstaunlicherweise niemand wahrnehmen wollte. So konnte ich, als der Automat einen neuen Sitzplatz für mich ausspuckte, problemlos fragen, weshalb, und die Abfertigungskraft hatte auch durchaus die Zeit, nachzuschauen, was denn die Ursache sei (es interessierte sie selbst): Flugzeugwechsel. Das war dann nachvollziehbar, und ich konnte frohen Mutes den ein paar Treppen und Ecken tiefer wartenden Bus besteigen. Dieser brachte und dann auch bald auf langen, verschlungenen Wegen zum weit draußen wartenden Flieger, einer Embraer 190 (statt CRJ 900), und ich nahm dort meinen neuen Platz 12F – wieder Notausgang – ein.
Gepäck 10 Nur (ganz kleines) Handgepäck
Pünktlichkeit 9 Letztlich ging es etwas verspätet los, und wir rollten erst einmal am ganzen Flughafen vorbei, um dann auf 25C zu starten. Dies hatte dann den Vorteil, dass wir nach dem Abheben bald nach Osten abdrehen konnten. Gleichwohl waren wir etwa 15 Minuten zu spät in Bromberg, wo es dann allerdings ganz flott zu Fuß in und durch den kleinen Flughafen ging.

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 9 Die E 190 war 2-2 ausgestuhlt und am Notausgang mit auskömmlichem Sitzabstand ausgestattet. Mit freiem Nebensitz war es recht bequem, 
Unterhaltung 3 Hier konnte ich außer dem Bordbuch nichts entdecken, aber ich hatte ja noch eine Zeitung aus der Lounge.
Sauberkeit 9 Die Embraer 190 hatte die Kennung D-AECC, war 9,5 Jahre alt und auf den Namen Lutherstadt Eisleben getauft.
Service 4 2 Damen taten ohne besondere Begeisterung ihren Job: erst wurde das Brot verteilt, dann gab es ein Getränk vom Wagen, anschließend zog man sich hurtig zur Teambesprechung hinter den Vorhang zurück, und vor der Landung wurde noch der Abfall eingesammelt
Speisen 7 Ich wurde vor die Wahl „Käse oder Wurst“ gestellt – dass mein Brot letztlich nicht mit Wurst, sondern mit „Hähnchengrillbraten“ belegt war, war Künstlerpech – schlecht geschmeckt hat es aber nicht.
Getränke 8 Die übliche LH-Auswahl – ich entschied mich für einen Becher Weißwein.
Toiletten - nicht besucht
Extras - nicht erwartet


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 10 LH-Surprise „East“ ergab für einen Obolus von 69.- Euro wie erwartet wieder einen Flug nach Bromberg (und zurück) – ein ganz hervorragender Preis! 
Sicherheits-
empfinden
10 Als „Sicherheitsbeauftragter Notausgang“ bekam ich noch eine kurze Einweisung – keine Probleme.


Flugbewertung Bilder

Lounge













Kabine/Sitz



Speisen/Getränke


 

Extras


 

vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von maustravel anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

 

 

 

 

© 2019 NextEra