Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung LOT Polish Airlines Business Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


8.65
 
Am Boden  8.65
Check In 9.00
Lounge 9.00
Boarding 6.00
Gepäck 10.00
Pünktlichkeit 8.00
 
In der Luft  7.81
Sitzkomfort 8.00
Unterhaltung 6.00
Sauberkeit 9.00
Service 9.00
Speisen 8.00
Getränke 8.00
Toiletten 5.00
Extras 7.00
 
Sonstiges  9.50
Preis/Leistung 9.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Frankfurt nach Warsaw  -  Business Class

LOT Polish Airlines Business Class Flugbewertung von maustravel wurde 283 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
LOT Polish Airlines Frankfurt Warsaw 10.2019 Business Class LO 382 E 195 4 A


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 9 Als Senator checkt man natürlich bei den First-Schaltern ein ;-). Da musste ich zwar ein wenig warten, da zwei der vier Damen mit wohl sehr komplizierten Fällen befasst waren, wurde dann aber kompetent und freundlich bedient. Auf meine Bitte hin gelang es der Dame auch, meinen Status (auf den ich natürlich größten Wert lege), auf die Bordkarte zu bringen, und so konnte ich mich frohen Mutes auf den Weg zur Lounge machen. 
Lounge 9 Die Sicherheitskontrolle fand am alten Platze statt (die neuen Räumlichkeiten hatte man wohl wegen absoluter Ineffizienz erst einmal wieder geschlossen) und war gewohnt „naja“ – viel Aufwand bei geringer Effizienz. Aber es war in gut 15 Minuten geschafft – und ich bald darauf in der kurz dahinter liegenden Senator Lounge. Ich fand einen freien Platz, erfreute mich der regen telefonischen Kommunikation rundum (ich weiß jetzt über viele Firmeninterna wesentlich mehr als zuvor – blende das natürlich datenschutzgerecht vollkommen aus) und des guten Frühstücksbuffets. Man sollte nie meinen, man kennt sich in einer Lounge aus: den von mir letztlich vermissten kalten Part fand ich nunmehr eher zufällig an anderer Stelle (wo es zuvor nur Früchte gab) und war damit sehr zufrieden. Wenn man mir jetzt hier auch wieder einen deutschen Sekt anbieten würde (bescheiden wie ich bin, verlange ich ja gar keinen Champagner), würde ich auch an dieser Stelle gerne wieder eine Höchstbewertung in Erwägung ziehen ;-).
Boarding 6 Der Weg zu B 11 war lang und mit einem defekten Aufzug zur unterirdischen Passage gekrönt (ich wusste gar nicht, wie viele Treppen es zum Tunnel sind). Dort angekommen hatte das Boarding bereits vorzeitig begonnen. Priority ware bereits Vergangenheit und eine gesonderte Spur entdeckte ich nicht. So stellte ich mich brav an, marschierte die Treppen hinunter – und knapp vor mir wurde die Tür geschlossen und der erste Bus fuhr ohne mich ab. Nummer 2 kam bald, und ich war gar nicht so böse, in diesem einen Sitzplatz haben zu können, da die folgende Fahrt doch recht weit war: man hatte den kleinen LOT Jet fast auf der A5 geparkt – A 94 ist wohl die weitest östlich mögliche Parkposition. Nun, ich hatte ja meinen designierten Sitzplatz, stieg entsprechend gemütlich aus den Bus aus und in den Flieger ein und hatte dort auch nichts versäumt. Vor dem Start gab es noch ein Erfrischungstuch und einen Keks.
Gepäck 10 Wurde in WAW erfolgreich umgeladen
Pünktlichkeit 8 Wenn man am östlichen Ende des Flughafens steht und genau in diese Richtung starten will, kann der Rollweg nicht kurz sein. Zumal einige andere Flieger dasselbe vorhatten, dauerte es lange, bis wir in der Startposition für einen Abflug auf 07C waren, aber das hatte man in die Gesamtflugzeit wohl schon teilweise eingerechnet: wir waren nur 20 Minuten zu spät in Warschau.

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 8 Also den Sitzkomfort fand ich schon recht ansprechend. Die 2-2 aufgestellten Sitze waren gut gepolstert, hatten ausreichend Sitzabstand und sahen in ihrem hellgrau auch ganz passabel aus. Natürlich war der Nebensitz frei – und ich ganz zufrieden. 
Unterhaltung 6 Da habe ich nun weniger entdeckt – aber es wurde immerhin eine Zeitung angeboten.
Sauberkeit 9 Die SP-LNI war 10 Jahre alt und in einem guten Zustand.
Service 9 Das Getränk kam hier zwar auch nach dem Essen – aber nur ganz wenig. Auch die Präsenz war stets gewährleistet, und einem netten Flug stand so nichts entgegen.
Speisen 8 Leider hat der Kapitän das Foto verwackelt (ich kann es ja nicht gewesen sein ;-) ). Sehr positiv fand ich eine kleine Speisekarte (nicht verwackelt), der man entnehmen konnte, was man zu sich nahm. Zwar ist Couscous nicht so ganz meine Welt, aber insgesamt war alles durchaus genießbar.
Getränke 8 Die Piccolos enthielten nicht Champagner wie bei BA, aber einen trinkbaren französischen Schaumwein. Wir waren es zufrieden.
Toiletten 5 nicht besucht.
Extras 7 Erfrischungstuch und Schokokeks vor dem Start und Service ohne Unterbrechung durch längere Abwesenheit im Y-Bereich – damit ist man doch als nicht verwöhnter LH-Kunde fast schon zufrieden?


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 9 Für diesen Streckenabschnitt würde ich gut 100.- EUR veranschlagen. 
Sicherheits-
empfinden
10


Flugbewertung Bilder

Lounge












 

Kabine/Sitz






 

Speisen/Getränke




 

vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von maustravel anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

 

 

 

 

© 2019 NextEra