Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Lufthansa Business Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


7.23
 
Am Boden  8.05
Check In 10.00
Lounge 7.00
Boarding 7.00
Gepäck 7.00
Pünktlichkeit 10.00
 
In der Luft  6.13
Sitzkomfort 4.00
Unterhaltung 3.00
Sauberkeit 9.00
Service 10.00
Speisen 6.00
Getränke 10.00
Toiletten -
Extras 7.00
 
Sonstiges  7.50
Preis/Leistung 5.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Frankfurt nach München  -  Business Class

Lufthansa Business Class Flugbewertung von maustravel wurde 455 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Lufthansa Frankfurt München 03.2020 Business Class LH 118 A 319 2 F


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 10 Ein einsamer Herr erwartete mich an den F-Schaltern von Lufthansa. Wir plauderten ein wenig, und er stellte mir die Bordkarten für die beiden Flüge von Frankfurt über München nach Stockholm aus. Auf meine Bitte hin fand er auch meine BA-Buchung für den nächsten Tag ARN-FRA, und ich erhielt auch für diesen Flug eine Bordkarte. Als Sitzplatz einigten wir uns auf 2F (war auf allen Flügen verfügbar), Aufgabegepäck hatte ich für den kurzen Ausflug nicht, und so hätte ich frohen Mutes gen Lounge aufbrechen können, wenn mich nicht noch der Hinweis ereilt hätte, dass diese um 18.00h geschlossen würde. Als Ausgleich erhielt ich noch Voucher im Wert von 50.- Euro, die ich in einem Restaurant am Flughafen einlösen könnte. 
Lounge 7 Die Senator Lounge war leer, sehr leer. Ich hatte noch eine knappe halbe Stunde Zeit bis zur Schließung (die Lounge wurde als „Restaurationsbetrieb“ angesehen – und die mussten wegen Corona um 18.00h „auf behördliche Anordnung“ schließen) und beeilte mich, mir noch wenigstens ein Getränk (normales Angebot) und eine kleine Speise (eingeschränktes Angebot) zu sichern. Nachdem auch in München die Gaststätten (inclusive Lounge nach Ankunft) geschlossen sein würden, schmierte ich mir noch ein Butterbrot für den Abend (Belag war leider nicht vorgesehen). Bald begann man auch schon, abzuräumen, und um 18.00h stand ich auch schon vor der Tür, die hinter mir geschlossen wurde.
Boarding 7 Abflug war 19.15h – so schlenderte ich noch ein wenig durch den Frankfurter Flughafen, den ich noch nie so leer erlebt hatte. Letztlich fand ich mich bei Gate A1 ein (etwas netteres, weil vielleicht auch vom Raum her großzügigeres hatte man wohl nicht gefunden), und dort ging es dann auch halbwegs pünktlich und nach Gruppen geordnet in den Flieger, wo ich mit einem Tütchen Nüsse (für alle) freundlich begrüßt wurde. Mehr war natürlich nicht vorgesehen.
Gepäck 7 Nur Handgepäck, das ich problemlos in meiner Nähe unterbringen konnte.
Pünktlichkeit 10 Es dauerte ein Weilchen, bis wir von A1 bis zur Startbahn gerollt waren. Der Flug dauerte dann aber nur 32 Minuten, und so waren wir absolut pünktlich in München.

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 4 Die C war recht groß – und so hatte zumindest jeder alleinreisende Passagier seine eigene Reihe. Das tröstete ein wenig über den doch gewohnt schmalen Sitzkomfort hinweg, der ansonsten eben nur Econmy war. 
Unterhaltung 3 Da habe ich auf diesem alten A 319 wenig entdeckt, mir aber auch nicht die Mühe gemacht, zu testen, ob über das eigene elektronische Gerät etwas möglich gewesen wäre.
Sauberkeit 9 Der A 319 D-AILN, der an diesem Abend zum Einsatz kam, hieß Idar-Oberstein und war seit 2007 wieder bei LH im Einsatz, wo er auch im Dezember 1997 eingeflottet wurde. Zwischendurch flog er auch einmal kurz für Air Malta und Germanwings oder war gar stillgelegt.
Service 10 Der Purser verließ auf dem kurzen Flug zusammen mit einer Kollegin den C-Bereich nicht; so war ein umfassender Service mit Refill trotz minimaler Flugzeit möglich.
Speisen 6 So kurz der Flug, so klein der Imbiss – immerhin hatte man es ganz nett angerichtet, und ob der Menge war auch ein Verzehr in wenigen Minuten kein Problem.
Getränke 10 Gerne wurde für mich der Winzersekt geöffnet, dazu ein Gin Tonic – mehr geht kaum.
Toiletten - nicht besucht
Extras 7 Nicht erwartet – aber ein freundlicher Service bei kaum vorhandener Flugzeit gibt natürlich ein paar Extrapunkte.


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 5 Sehr kurzfristig mit Meilen gebucht, und so mit 25.000 Meilen und nicht ganz 100.- Euro Zuzahlung für Steuern und Gebühren sicher kein Sonderangebot. Hinzu kam noch eine Stornierung des Morgenfluges am nächsten Tag (weitere Flugplanausdünnung), die eine (von mir zu bezahlende) Übernachtung in München notwendig machte. Immerhin kam ich nach Stockholm. 
Sicherheits-
empfinden
10


Flugbewertung Bilder

Lounge














 

Kabine/Sitz





Speisen/Getränke




 

Extras


leerer Flughafen Frankfurt


vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von maustravel anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

 

 

 

 

© 2020 NextEra