Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Lufthansa Business Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


8.79
 
Am Boden  8.05
Check In 10.00
Lounge 9.00
Boarding 7.00
Gepäck 4.00
Pünktlichkeit 10.00
 
In der Luft  8.33
Sitzkomfort 8.00
Unterhaltung 7.00
Sauberkeit 10.00
Service 9.00
Speisen 9.00
Getränke 10.00
Toiletten -
Extras 9.00
 
Sonstiges  10.00
Preis/Leistung 10.00
Sicherheitsempfinden 10.00



München nach Rom  -  Business Class

Lufthansa Business Class Flugbewertung von wolfsgrabener wurde 528 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Lufthansa München Rome 03.2018 Business Class LH1846 A319 1A


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 10 Online eingecheckt. Ich bewerte hier den problemlosen Ausdruck der Bordkarten in Prag für alle 6 Strecken. 
Lounge 9 Obwohl schon seit 2 Jahren offen, war ich noch nie im Satelliten – Terminal in München. Sehr ruhig, modern und angenehm. Das gilt auch für die SEN-Lounge. Bequeme Sitzgelegenheiten, Bar mit Bedienung, gute Auswahl an warmen Speisen, ein angenehmer Aufenthalt!
Boarding 7 Priority Boarding einwandfrei – nach dem 3. LH – Flug an einem Tag muss ich freudig feststellen, dass dies offenbar jetzt überall einwandfrei funktioniert. Die Gespräche der Crew untereinander waren leider wichtiger als eine Begrüßung der Gäste.
Gepäck 4 Erfreulich, dass mein Koffer anstandslos über 6 Teilstrecken durchgecheckt wurde. Im Nachhinein musste ich dann aber erfahren, dass mein Koffer ausgerechnet am Ziel dieser Reise in Rom hängen geblieben ist. Vielleicht ist ja der zweite Gepäck-Anhänger verschwunden, auf Anhänger 1 war FRA-MUC-FCO, auf Anhänger 2 war ZRH-GVA-VIE. Positiv war, dass sich das LH-Gepäckhandling aus FCO gleich am kommenden Tag telefonisch und per Email bei mir gemeldet hat. Daher hält sich der Abzug an dieser Stelle in Grenzen. Ob, wann und wie der Koffer nach Wolfsgraben kommen wird, weiß ich allerdings noch nicht.
Pünktlichkeit 10 Pünktlich los – München hat ja zum Glück keine endlos langen Busfahrten und Rollwege wie in Frankfurt (zumindest diesmal für mich nicht). Vor der Zeit aus der Maschine draußen.

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 8 Aufgrund der schönen großen Ausklapp-Tische habe ich mich doch wieder für Reihe 1 entschieden. Für diese Strecke komfortabel und erträglich da ich wieder die ganze Sitzreihe für mich hatte 
Unterhaltung 7 Von gedrucktem Lesematerial muss man sich wohl in Europa in allen Klassen endgültig verabschieden. Immerhin gibt es eine große Auswahl Online zum Download. Dieser betagte A319 hatte immerhin Internet an Bord, das habe ich mir aber bei einer Netto-Flugzeit von 1:10h erspart.
Sauberkeit 10 Völlig einwandfrei
Service 9 Nach dem ersten schlechten Eindruck beim Boarding musste ich meine Meinung revidieren. Die Kabinenchefin blieb permanent bei ihren 5 Business-Gästen und kümmerte sich aktiv und bemüht um diese. Da wurde ein zweites Campari-Orange angeboten, das halb volle Weißweinglas nachgefüllt und namentlich angesprochen wurde ich auch nett und freundlich.
Speisen 9 Soll in an dieser Stelle meckern? Man fliegt solche Strecken ja nicht um zu essen und jeder der vor dem Vorhang sitzt darf ja auch vorher in eine Lounge. Andererseits war dies doch ein Flug von 1:10h und nicht 0:45h (PRG-FRA) bzw. 0:35h (FRA-MUC) … und OS bietet auf solchen Strecken eine richtige warme Mahlzeit. Der Imbiss an sich war aber in Ordnung, Garnelen mit Cocktailsauce, Rindfleisch mit Pesto (glaube ich) – dazu wirklich schmackhaftes frische Gebäck, da hat LH einiges dazu gelernt. Das Dessert (Kirschen mit Topfencreme) war auch einwandfrei. Dass die kleinen Tütchen mit Salz und Pfeffer eingespart wurden ist weniger schön.
Getränke 10 Einwandfrei. Der Weißwein wurde mir vorgestellt, der Campari-Orange perfekt serviert, ein Refill mehrmals aktiv angeboten, die Getränke waren kalt und von guter Qualität, was will man mehr?
Toiletten -
Extras 9 Diesmal kann ich mit Freude über Extras berichten. Ich sah, dass ein Kind eine Lego-Figur bekommen hat. Daraufhin fragte ich höflich, ob es vielleicht noch so eine gäbe für meinen kleinen Flugzeug- und Lego-Fan. Meine Gastgeberin verschwand und bedauerte, dass sie dieses nicht mehr habe. Sie brachte mir aber eine Auswahl von 5 verschiedenen Spielsachen die nun alle den Weg nach Wolfsgraben finden werden. Da wird sich jemand freuen (der ja schon wieder böse ist weil Papa schon wieder ohne ihn fliegt…)


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 10 Mein eigentliches Ziel war Genf. Da ein Return-Ticket zu Messezeiten mit 0-1 Übernachtungen selbst in Economy unverhältnismäßig teuer ist, war ich auf der Suche nach Alternativen. Die Idee war, ein günstiges One-Way-Routing von Prag nach Wien über Genf. Prag ist mit dem neuen Regiojet-Zug einfach und günstig zu erreichen. Mir war es vor längerer Zeit schon einmal gelungen, ein günstiges One-Way-Routing in Europa in der Business Class mit 6 Einzelstrecken zu finden. Allerdings GVA-OTP, somit wären weitere Flüge erforderlich gewesen. Mit 5 Strecken fand ich einige Lösungen, bis ich aber ein Routing mit 6 Strecken, vernünftigen Flugzeiten, keinen zu kurzen Aufenthalten beim Umsteigen, Übernachtung in Zürich und ausreichend langem Aufenthalt in Genf gefunden hatte, verging schon sehr viel Zeit. Da glühte die Ita-Matrix mit all ihren speziellen Funktionen, wie etwas Minconnect. Mit dem dann gefundenen Routing war es aber nicht getan – wo immer ich es buchen wollte, kam ein wesentlich höherer Preis heraus da der letzte Flug von OS durchgeführt wurde, den Preis bekommt man aber nur wenn der Flug mit der LX-Codeshare-Flugnummer gebucht wird. Mit einem kleinen Trick konnte ich dann die Swiss-Seite überlisten und hielt tatsächlich das bestätigte Ticket in Händen. Diesen verrückten Spaß wollte ich mir einfach mal gönnen. Das Gesamtrouting sieht so aus: PRG – FRA (LH), FRA – MUC (LH), MUC – FCO (LH), FCO – ZRH (LX), Übernachtung in Zürich günstig im Transithotel, ZRH – GVA (LX), GVA – VIE (OS). Noch dazu 3 * Buchungsklasse Z und nur 3 * P … das bringt nach dem alten Schema sogar einige Meilen. 
Sicherheits-
empfinden
10 Ich fühlte mich in dem 21 Jahre alten Airbus 319 (D-AILD) stets sicher


Flugbewertung Bilder

Lounge
















 

Kabine/Sitz


vorne sitzen

Meine Sitzreihe 1ABC

Speisen/Getränke


Zwar nur ein kleiner kalter Imbiss, der war aber einwandfrei

Einwandfreie Getränkelieferung

Extras


Mitbringsel für meinen Sohn

immer wieder schön so ein Ausblick

Fast wie die Kuhglockenbahn in Zürich nur ohne Kuhglocken

Eine Reise von Prag noch Wien

Der verrückte Weg ist das Ziel

Das ist für mich neu, eine nette Idee, ich bin aber schon einige Monate lang nicht mehr mit Aufgabegepäck gereist

am Weg zu dem mir bis dato unbekannten neuen Satelliten-Terminal
 

vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von wolfsgrabener anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

 

 

 

 

© 2018 NextEra