Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Sri Lankan Airlines Business Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


9.35
 
Am Boden  9.40
Check In 9.00
Lounge 10.00
Boarding 9.00
Gepäck 9.00
Pünktlichkeit 10.00
 
In der Luft  8.64
Sitzkomfort 8.00
Unterhaltung 8.00
Sauberkeit 9.00
Service 10.00
Speisen 8.00
Getränke 10.00
Toiletten 8.00
Extras 9.00
 
Sonstiges  10.00
Preis/Leistung 10.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Colombo nach Hong Kong  -  Business Class

Sri Lankan Airlines Business Class Flugbewertung von maustravel wurde 1307 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Sri Lankan Airlines Colombo Hong Kong 11.2017 Business Class UL 892 A 321 3 A


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 9 Nur vom Gate zur Lounge gewandert – ganz ohne Kontrollen bei bekanntem Weg. 
Lounge 10 Die Serendip Lounge erwies sich auch für einen längeren Aufenthalt (in diesem Fall über 10 Stunden – aber eine Einreise mit Visum und anschließender sehr aufwändiger Ausreise hätte sich auch nicht gelohnt) als geeignet: das Buffet war stets gut gefüllt, die Getränke wurden nicht alle, und es standen sehr bequeme Schlafsessel bereit. Dafür, dass ein Mitschläfer entsetzlich schnarchte, kann man Sri Lankan wohl nicht verantwortlich machen.
Boarding 9 Für jeden Flug ging in der Lounge eine Mitarbeiterin herum und annoncierte die Einsteigebereitschaft. So ging ich also zur perfekten Zeit in den Keller, durchlief die Sicherheitskontrolle und – sah den ersten Bus gerade abfahren. Das war aber kein Fehler, da kurz darauf der C-Bus eintraf und alle (anwesenden) Business Passagiere mit hohem Sitzkomfort zum Flieger brachte. An Bord gab es dann bald das feuchte Tuch, den Begrüßungschampagner und die Speisekarte.
Gepäck 9 Der Koffer kam relativ zügig (er hatte ja eine genauso weite Strecke vom Gate weit draußen im Midfield Concourse zum Gepäckband zurückzulegen, wie sein Mensch - und der war dieses Mal fies schnell) bald nach dem Crewgepäck an.
Pünktlichkeit 10 Eine große Warteschleife verhinderte eine überpünktliche Ankunft – so blieb es bei pünktlich auf die Minute.

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 8 Die Sitze auf dem A 321 – 12 an der Zahl – waren nun sicher keine göttlich Eingebung des Designers; aber sie erfüllten wenigstens wieder ihren Zweck, nämlich, dass man bequem darauf sitzen konnte. Eine Liegefunktion war natürlich nicht vorgesehen, aber Sitzabstand und –breite waren ebenso ok, wie die Polsterung. Ablagemöglichkeiten gab es natürlich nicht viele, aber Anschlüsse für die Energieversorgung waren durchaus vorhanden. 
Unterhaltung 8 Mittelgroße Bildschirme in den Rückenlehnen der Vordersitze – wenn ich es richtig beobachtet habe, mit dem gleichen Filmprogramm wie auf dem Großraumflieger. Die Airshow hat jedenfalls funktioniert.
Sauberkeit 9
Service 10 Welch angenehmer Kontrast zum vorherigen Flug! Und wieder einmal wurde meine Meinung bestätigt, dass das Wohlbefinden an Bord ganz wesentlich vom Auftritt und dem Befinden der Kabinencrew abhängig ist – und da gibt es eigentlich bei jeder Gesellschaft schon einmal diesen oder jenen Durchhänger. Auf diesem Flug war jedenfalls ein sehr nettes Mädel am Gast, das ständig parat war und schaute, ob irgendwo etwas fehlte, ob ein Glas nachgefüllt werden könnte oder ob sonst irgendetwas zu tun wäre – so war ich es eigentlich von Sri Lankan bisher gewohnt.
Speisen 8 Das Frühstück war umfangreich, drei Hauptbestandteile standen zur Wahl: ein Milchreis Trio, ein Omelette mit Käse und Kräutern und gegrillte Garnelen mit paniertem Fischfilet (gibt es einen Seherfisch und ist Seer Fish damit korrekt übersetzt?) Ich hatte das letztere, und da ich mich mit dem Fisch nicht mehr unterhalten wollte, war dessen Name mir letztlich auch egal – Hauptsache es schmeckte, und das tat es nicht zuletzt dank einer würzigen Soße.
Getränke 10 Der – wie ich sah von vielen Gästen geschätzte - Champagner der Marke Piper Heidsieck war nicht nur ausreichend gut gekühlt vorhanden, sondern wurde auch aktiv an Mann oder Frau gebracht. Aber auch sonst las sich die Getränkekarte sehr anregend.
Toiletten 8 Auch auf dem A 321 war die Toilette recht klein, aber mit diversen Pflegeutensilien ausgestattet.
Extras 9 Viele sehr flauschige heiße Tücher – sonst ist nur die bereits beschriebene Gastfreundschaft erwähnenswert.


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 10 Dieses Teilstück war nun wirklich wieder seinen Preis wert.  
Sicherheits-
empfinden
10


Flugbewertung Bilder

Lounge






 

Kabine/Sitz




 

Speisen/Getränke







Extras




vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von maustravel anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

 

 

 

 

© 2020 NextEra