Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Singapore Airlines Business Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


9.77
 
Am Boden  9.70
Check In 10.00
Lounge 9.00
Boarding 10.00
Gepäck 10.00
Pünktlichkeit 10.00
 
In der Luft  9.62
Sitzkomfort 10.00
Unterhaltung 9.00
Sauberkeit 10.00
Service 10.00
Speisen 9.00
Getränke 10.00
Toiletten 8.00
Extras 9.00
 
Sonstiges  10.00
Preis/Leistung 10.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Ein Flug aus dem Bilderbuch  -  Business Class

Singapore Airlines Business Class Flugbewertung von Diri33 wurde 368 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Singapore Airlines Auckland Singapore 10.2018 Business Class SQ 285 B 777-300 ER 15 A


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 10 Es ist unglaublich, was im Moment am Flughafen in Auckland passiert. Seit nun schon fast zwei Jahren wird umgebaut. Seit meinem letzten Besuch vor genau einem Jahr ist so unfasslich viel passiert, die Änderungen sind massiv und ich habe den mir aus dem FF bekannten Flughafen ab den Sicherheitskontrollen nicht mehr wiedererkannt. Doch der Reihe nach: Die CheckInschalter für First und Business waren alle besetzt - ein extra dafür eingesetzter Koordinator bat mich aber sofort an den ersten freien Schalter weiter links. Mein Gepäck wurde in die Heimat geschickt und ich mit zwei Bordkarten bis nach Stockholm versehen. Die Sicherheitskontrolle erfolgte zügig in den neu gestalteten Räumlichkeiten - wo kommt nur plötzlich all dieser großzügige Raum her?! 
Lounge 9 Die Air New Zealand Lounge hat nach dem großen Umbau vor einigen Jahren nun auch das Angebot an Speisen verbessert: Während das Frühstück ganz in Ordnung war, wurden die warmen Optionen zur Mittagszeit deutlich in Qualität und Quantität gesteigert. An der Bar gab es ein feines Glas mit NZ bubbles - ich habe meinen Aufenthalt genossen und mich trotz der immer wieder seltsam anmutenden CI Farben von Air NZ in der Lounge wohl gefühlt
Boarding 10 Die Gates 15 und 16 sind in Auckland einfach perfekt für Großraumflieger. Genügend Platz zum sitzen, ein pünktlicher und (natürlich) wohl sortierter Einstieg, freundlichste Begrüßung, Zeitungen, Zeitschriften, sofort ein Glas Champagner - das ist Fliegen auf für mich höchstem Level. So vermisse ich auch die First-Class nicht - mehr braucht man einfach nicht
Gepäck 10 Mein Koffer machte die gesamte Reise ohne mein Zutun und ich bekam ihn am anderen Ende der Welt schnell und unversehrt wieder ausgeliefert
Pünktlichkeit 10 Wir wären weit vor der geplanten Zeit gelandet - somit drosselte der Kapitän in den letzten 60 Minuten das Reisetempo auf 500 km/h. Die Ankunft bei E ist für Changi und einen SIA-Flug eher ungewöhnlich - da ich aber genügend Zeit hatte, nutzte ich das für einen doch ausgedehnteren Spaziergang bis zum Terminal 3

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 10 Oft beschrieben und von mir geliebt. Neben dem üppigen Platzangebot ist die Privatsphäre als sehr gut zu bezeichnen. Und als Ausführung vor der Kabinentrennwand (Bulkhead) ist dieser Sitz für mich immer noch geräumiger als ein First-Class-Sitz bei British Airways. Schlafen konnte ich gut, auch wenn SIA eine Matratze spart. Aber Kissen und Decke sind von ordentlicher Qualität 
Unterhaltung 9 Krisworld spricht wohl für sich selbst. Der Bildschirm ist ausreichend groß, jedoch schlecht entspiegelt. Die am Platz angebotenen Noise-Cancellation-Kopfhörer sind von relativ mäßiger Qualität - der Klang wie auch der Tragekomfort nicht überragend. Ausserdem wurde auf dem Flug für Gäste in der Business komplementär Internet angeboten - für meine Belange reichten die 30 MB völlig aus
Sauberkeit 10 Am Sitz und in der Kabine war es sehr sauber. Allerdings ist den Möbeln das Alter und die ständige Nutzung anzusehen
Service 10 Die insgesamt drei Herrschaften, welche während der fast 11 Stunden für mich zuständig waren, versahen ihre Arbeit mit großer Hingabe, schnell und auch durchaus mit einer individuellen Note. Es ist immer wieder bemerkenswert, wie schnell auch kleine Wünsche bei Singapore Airlines umgesetzt werden - das ist absolute Oberklasse!
Speisen 9 Das war wieder einmal eine richtig leckere Flugreise - leider auch hier wieder mit kleinen Ausreißern nach unten. Das Chicken Satay ist immer eine feine Sache, der Starter war eine geräucherte Entenbrust. Als ich mein Mahl für diesen Flug buchte, konnte ich natürlich nicht wissen, dass ich auf diesem Flug zweimal das gleiche Federvieh auf dem Teller haben würde. Die über Book the Cook bestellte Roasted Duck war wahrscheinlich besser als bei meinem letzten First-Class-Flug ex Auckland. Leider war dann der Kokosnusskuchen sehr trocken und das tropische Kompott dazu scheinbar noch nicht ganz reif. Das war eine schwache Kür für die an Bord von SIA sonst so leckeren Süßspeisen! Der zweite Service wurde mit einer weiteren Variation von Lachs begonnen, die Hauptspeise war Schweinebauch. Dieser war leider nicht sonderlich gut gewürzt und somit nur noch feist und fettig. Die darauf folgende Crème brûlée war zwar nicht authentisch aber tröstete über das verunglückte Borstentier hinweg. Summa summarum war dies eines der besten Caterings ex Auckland!
Getränke 10 Ich hatte an Bord dieser Airline noch nie Probleme mit dem Angebot. Die von mir verkosteten Franzosen waren allesamt von guter bis sehr guter Qualität, der Champagner der Marke Charles Heidsieck Brute Reserve war gut gekühlt - genuß-fliegende kleine und große Bären mitsamt ihrer Aufsichtsberechtigten hätten ihre helle Freude daran gehabt…Einmal von diesem Fakt abgesehen gab es wieder hervorragenden Espresso von Illy - und das in vier verschiedenen Geschmacksrichtungen
Toiletten 8 In dieser Triple-Seven sind Standardtoiletten verbaut. Das Umziehen ist nicht unbedingt komfortabel, aber möglich. Die Waschräume sind gut mit allen möglichen Wässerchen, Zahnbürsten und ordentlichen Handtüchern ausgestattet und rochen während des gesamten Fluges angenehm. Allerdings - und das finde ich bedenklich - war auch auf diesem Flug die Reinlichkeit am Boden nicht wie gewohnt perfekt. Und das lag nicht an den Fluggästen sondern an der grundsätzlichen Reinigung
Extras 9 Es gab wie immer wohlriechende heiße Tücher und ordentliches Bettzeug (keine Weltklasse, aber in Ordnung). Für den ausserordentlich tollen Service von Ainne aus Malaysia gibt es jedoch zwei Extrapunkte


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 10 Immer noch war ich auf einem Ticket für unter 3500,- Euro unterwegs - für diese Leistung absolut angemessen 
Sicherheits-
empfinden
10 Ich habe mich selten wohler an Bord eines Flugzeugs gefühlt


Flugbewertung Bilder

Lounge


Air NZ Lounge AKL
 

Kabine/Sitz


Krisworld
 

Speisen/Getränke


Getränke

Getränke

Getränke

Satay

Weil es so lecker war, gleich noch mal

Starter geräucherte Entenbrust

Book the Cook: Ente

Käsevariation

2. Service Starter

Creme brûlée

2. Service: Schweinebauch

Herausragender Espresso

Extras


Auf Wiedersehen, Neuseeland!

Blick zurück zum Airport

Südküste Australien

Auckland am Tag der Abreise

Auckland hinter den Sicherheitskontrollen

Neuer Shoppingbereich AKL

Weg zum Gate mit Parade zweier feiner Airlines

Auf Wiedersehen, Neuseeland!

vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von Diri33 anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

 

 

 

 

© 2018 NextEra