Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Singapore Airlines Business Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


8.85
 
Am Boden  9.10
Check In 10.00
Lounge 7.00
Boarding 10.00
Gepäck 10.00
Pünktlichkeit 10.00
 
In der Luft  8.46
Sitzkomfort 10.00
Unterhaltung 9.00
Sauberkeit 10.00
Service 6.00
Speisen 8.00
Getränke 10.00
Toiletten 8.00
Extras 5.00
 
Sonstiges  9.00
Preis/Leistung 8.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Schwache B-Note im SIA-Universum  -  Business Class

Singapore Airlines Business Class Flugbewertung von Diri33 wurde 483 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Singapore Airlines Auckland Singapore 08.2017 Business Class SQ 286 B 777-300ER 9V-SWA 11 A


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 10 Im Airport tut sich gewaltig etwas! Bis 2022 sollen 1,8 Milliarden verbaut werden. Unter anderem soll der Check-In-Bereich komplett erneuert werden. Wie sagte schon einer, der Flughäfen ganz bestimmt NICHT bauen kann: Und das ist auch gut so. Zurück zu meiner Reise: Ich war nach wenigen Momenten an der Reihe und die Dame am First-Check-In verarztete mich geschwinde mit drei Bordkarten, mein Koffer verschwand in den Katakomben und ich marschierte schnurstracks durch die Sicherheit. Dabei fiel mir wieder einmal auf, wie freundlich doch die Kiwis all diese lästigen Kontrollen durchführen 
Lounge 7 Die neue Air New Zealand Koru-Lounge war gerade bei der Regeneration vom zweiten morgendlichen Menschenschwung. Bis da die Sauberkeit wieder hergestellt war, verging eine lange Zeit. Die Sitzmöglichkeiten sind gar mannigfaltig - alles hat einen unverwechselbaren Stil. In einer Ecke der Lounge hatte sich ein Mensch wie ein Schwein aufgeführt - siehe Foto. Das bewerte ich hier aber nicht. Das Angebot an Speisen war überschaubar. Das Angebot an Kaffeespezialitäten ist groß und extrem lecker - wie eigentlich fast überall in NZ. Als ich gegen Mittag an User Maustravel dachte, setzte ich mich an die stylische Bar mit Blick auf das Vorfeld und bestellte mir einen Champagner. Leider gab es nur einen Schaumwein, welcher aber keinesfalls seine Wirkung verfehlte und mich dann beschwingt zum Gate Nummer 16 fliegen ließ
Boarding 10 Wie so häufig fand das Boarding absolut pünktlich und sehr entspannt statt. Ich enterte die 777, fand meinen Platz im Schlaf und fühlte mich sofort häuslich. Alles lief wie am Schnürchen. Leider hat SIA (vielleicht wegen des Amenity-Kits und den damit gestiegenen Kosten des Hinflugs?) die Champagner-Gläser gewechselt - die kleinen Kelche sehen weniger elegant aus und fassen auch weniger vom köstlichen Begrüßungstropfen als die ausgemusterte Variante
Gepäck 10 Mein Koffer fand trotz drei verschiedener Airlines seinen Weg zurück nach Hause
Pünktlichkeit 10 Nicht nur, dass wir fünf Minuten vor der geplanten Zeit das Gate verließen - nein - wir kamen auch eine halbe Stunde zu früh in Singapore an

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 10 11 A ist ein Bulkhead-Seat. Direkt davor steht die einzelne Reihe der First-Class, welche wieder komplett leer blieb. Auf meinem gewählten Sitz reiste es sich (fast) wie in einer First-Class. Auch wenn mir die alte neue Business-Class von SIA besser gefiel, dieser Sitz ist immer noch einer der besten Produkte auf dem Markt. Sehr breit und auch gut zum schlafen. Allerdings – in den -normalen- Reihen wurde die Beinfreiheit leider verkleinert und ist nicht mehr so generös ausgelegt wie in der Vorgängerversion, genauso gibt es weniger Ablage-Möglichkeiten. Ein Detail nervte mich etwas - wenn man den Arm auf Fensterseite ablegte, öffnete sich öfters der Tischmechanismus. Und ich dachte, der Stuhl sei von der BMW-Group designed ;-) ?! 
Unterhaltung 9 Kris-World ist aufgeräumt, recht gut und logisch zu bedienen, die Flugschau ist mit vielen Spielereien versehen (wenn auch nicht mit allen Features wie in der 777 von Swiss) und der Inhalt an Filmen ist riesig. Das Internetangebot (siehe Bild) ist mit 19,99 Dollar für 50 MB nicht gerade nutzerfreundlich kalkuliert
Sauberkeit 10 Die Kabine präsentierte sich blitzeblank
Service 6 Wenn ich den hohen Maßstab meiner bisherigen Erfahrungen an Bord von Singapore Airlines anlege, dann war dieser Flug eher eine Enttäuschung. Natürlich war die Crew freundlich und auch effizient - aber dieses Mal passte es einfach nicht so perfekt, wie ich es mir erträumt hatte. Es waren die Kleinigkeiten, welche mich dann in der Summe unzufrieden zurückließen: Obwohl wir noch lange Zeit am Gate standen, wurde mir mein Pre-departure-Drink nicht nachgeschenkt. Zweimal versuchte dann die für mich zuständige Dame während des Fluges den falschen Rotwein einzuschenken, dass bestellte Wasser vergaß sie ganz und als ich mir erlaubte, am frühen Morgen die Toilette der leeren First zu benutzen (alle anderen waren besetzt) wurde mir mit doch großer Bestimmtheit signalisiert, dass dies nicht erwünscht sei. Na klar - all das sind keine wirklichen Probleme - aber auch SIA formuliert seine Ansprüche selbst und die Tarife sind ja zweifelsohne nach wie vor Premium. Wirklich großartig war das Tempo mit welchem die Crew arbeitete - zum Beispiel gab es das Satay und Getränk bereits 20 Minuten nach dem Start
Speisen 8 Wie schon so oft war das Catering ex Auckland keinesfalls Weltklasse. Diese Erfahrung musste ich leider schon mit einigen Airlines machen, egal ob nun Air New Zealand, Emirates, Qantas oder Thai Airways. Das Wok sliced beef schmeckte leider wenig elegant, das verwendete Fleisch war von keiner guten Qualität. Selbst das kredenzte Eis war untypisch für SIA überhaupt nicht lecker. Das leichte Dinner vor der Landung konnte mein Urteil leider auch nicht wirklich verbessern - die Vorspeise mit Schinken und geräucherter Ente war doch geschmacklich ziemlich lieblos - das Beef hingegen war in Ordnung. Die Nachspeise klang sehr spannend: Black rise and orange tart. Naja - Reis schmeckt von Natur aus nicht sonderlich spannend. Immerhin war es süß ;-). Anmerkung - Schreiber Gummo hat natürlich Recht: Das ist wie immer bei SIA Meckerei auf höherem Niveau
Getränke 10 Charles Heidsieck Brut Reserve und eine standesgemäße Auswahl an Weinen. Vom roten Franzosen Chateau Peyrabon standen zwei Jahrgänge in der Karte - leider war nur der jüngere auch tatsächlich geladen. Für die an Bord angebotenen Kaffeeprodukte vergebe ich jedoch gerne die Höchstpunktzahl. Als ich nach dem Supper einen Whiskey bestellte, bekam ich ein recht volles Glas (siehe das Bild) - nicht, dass dies schlimm gewesen wäre. Aber eine Bemerkung ist es mir schon wert ;-)
Toiletten 8 Wie immer gab es für die Business-Class drei Toiletten – die rechte davon groß und für das Umziehen der Kleidung geeignet. Die zwei linken Örtlichkeiten waren klein, jedoch gut bestückt und jederzeit sehr sauber. Mein Ausflug in die Toilette der First-Class bekam ich mit einem strengen Blick quittiert - größer wurde diese Örtlichkeit jedoch auch dadurch nicht ;-)
Extras 5 Nachdem ich beim Hinflug von einem Amenitykit überrascht wurde gab es auf diesem langen Tagesflug nur das übliche Sparprogramm: Schlappen und eine Augenblende. Das ist den Premiumansprüchen von SIA wenig angemessen. Positiv sind immer wieder die wundervoll duftenden heißen Tücher zu vermerken


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 8 Ein Business-Ticket in Buchungsklasse P. Der relativ niedrige Preis war für die erbrachte Leistung und dem Anspruch an SIA ok – allerdings : wenn ich dieses Produkt mit anderen europäischen Mitbewerbern vergleichen würde, müsste es bei der Preis/Leistung mehr als 10 Punkte geben 
Sicherheits-
empfinden
10 Der Flug in der 777-Röhre war angenehm, relativ laut aber ruhiger als auf dem Hinweg


Flugbewertung Bilder

Lounge


Da hat sich jemand fürchterlich daneben benommen und dann die Flucht ergriffen

Air NZ Koru-Lounge

Air NZ Koru-Lounge

Speisenangebot in der Lounge

Süße Kleinigkeiten
 

Kabine/Sitz


Ordentlicher Monitor

Viel Platz zum schlafen

Bildschirm am Platz
 

Speisen/Getränke


Theorie 1

Satay

Theorie 2

Supper 3

Supper 2

Supper 1

Dinner 2

Dinner 1

Viiiiel Whiskey (habe ich nicht geschafft)

Dinner 3

Extras


Preise für das Internet

Beeindruckendes Australien

Immer wieder eine elegante Erscheinung

Wundervoller Planet

vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von Diri33 anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

 

 

 

 

© 2017 NextEra