Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Swiss Economy Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


7.26
 
Am Boden  7.10
Check In 4.00
Lounge 10.00
Boarding 6.00
Gepäck 10.00
Pünktlichkeit 2.00
 
In der Luft  5.67
Sitzkomfort 7.00
Unterhaltung 4.00
Sauberkeit 10.00
Service 3.00
Speisen 7.00
Getränke 8.00
Toiletten 3.00
Extras -
 
Sonstiges  9.00
Preis/Leistung 8.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Ein schlechter Tag  -  Economy Class

Swiss Economy Class Flugbewertung von Niki wurde 791 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Swiss Pristina Geneva 12.2017 Economy Class LX1431 A320 3C


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 4 Das Online Check-in funktionierte aus mysteriösen Gründen nicht, so konnte ich meinen Platz nicht im Voraus wählen. Ärgerlich. SWISS bestätigte mir via Twitter, dass das Web Check-in für diesen Flug tatsächlich für niemanden funktioniere. Als ich mit meinem Onkel in die Flughafenstrasse abbog funktionierte das Web Check-in doch noch und erhielt sogar noch eine mobile Bordkarte (die in PRN wertlos bringt, da ohne Papierbordkarte nix geht - selbst easyJet Passagiere erhalten trotz A4 Bordkarte eine PRN Bordkarte ausgedruckt), dafür den Sitz 2A. Dieser wurde mir automatisch zugewiesen und ich konnte erst nach mehreren Versuchen auf den Sitzplan zugreifen - und es war tatsächlich noch die CS 300 Seatmap geladen! Ich wusste aber, dass es LEIDER ein Equipment Change gab. Anstatt einer CS 300 musste ich mich mit einem A320 begnügen. Nur war das Problem, dass die Business im A320 mindestens zwei Reihen hat (technische Gründe) und so konnte ich gar nicht auf 2A sitzen. Es sei denn, ich habe ein Upgrade erhalten. Das hätte auch sein können, denn die CS 300 war überbucht. Da aber ein A320 unterwegs war, konnte dies auch ausgeschlossen werden. Am Check-in Schalter wusste man noch nicht einmal, dass eine A320 auf dem Weg nach Pristina sei.. Kurios! Ich erhielt also eine Bordkarte für 2A... 
Lounge 10 Einmal mehr sass ich die meiste Zeit ganz alleine in dieser 17.02 Lounge. Nur zwei Turkish Airlines Passagiere haben der Lounge einen kurzen Besuch abgestattet. Ich unterhielt mich dabei wieder mit der befreundeten Lounge MA und trank mit ihr einen Kaffee. Ich checkte hin und wieder meinen Sitzplatz ab und stellte fest: PRN hat mitbekommen, dass eine A320 unterwegs war und die entsprechende Seatmap geladen. Was ist mit mir passiert? Natürlich, das was ich gedacht habe: Neuer Sitzplatz, 27E! Ich sah, dass 3BC noch frei waren und wollte dorthin wechseln - keine Chance, Fehlermeldung.. Ich fragte bei der Kollegin nach und sie telefonierte mit dem Gate und die Leute setzten mich netterweise auf 3C.. Danke! Diesen Service schätze ich sehr in einer Lounge..
Boarding 6 Ihr könnt euch vorstellen, wie das so ist, wenn alle Passagiere eine Bordkarte für ein falsches Flugzeug haben? In diesem Fall war es zum Glück halb so wild. Nur wenige Sitzplätze wurden geändert, da aus AC DEF nun ABC DEF wurde, somit blieben viele B Plätze frei, 3B auch. Die Dame am Gate notierte dazu einfach meinen neuen Sitzplatz auf meinem Boarding Pass. An Bord wurden wir mehr oder minder herzlich empfangen.
Gepäck 10 Mein Gepäck kam direkt nach der Einreise als Erstes raus.
Pünktlichkeit 2 Rund zwei Stunden verspätet. Die Maschine wurde auch erst am frühen Morgen von Zürich eingeflogen, so konnte sie gar nicht pünktlich ab Genf (planmässig ca. 6 Uhr) abfliegen. Am Check-in wussten die Leute auch nicht, dass der Flug verspätet ist. Das ist so DER Moment, wo du als Passagier mehr weisst als die Agenten am Flughafen.. ;-D Für mich war die Verspätung nicht weiter schlimm, ich konnte so noch länger in der Lounge verweilen. Zwischenzeitlich schickte mich die Kollegin zum Restaurant raus, da wir wegen der Verspätung von SWISS gemäss EU 261/04 Recht auf Verpflegung hatten. So sass ich Minuten später mit einem kalten Red Bull und einem Schoggi-Gipfeli (7DAYS) wieder in der Lounge.

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 7 Mit freiem Mittelsitz war der Komfort wirklich okay. Der Sitzabstand ist in den vorderen Reihen wie gewohnt gut. Wer easyJet Feeling will, möge bitte die Reihe 38 reservieren. 
Unterhaltung 4 Bordmagazin. Schade für mich war, dass es nix mit dem Fensterplatz wurde. Jedoch ist 3C trotzdem um Welten besser, als ein undankbarer Mittelsitz 27E.
Sauberkeit 10 Blitzblank.
Service 3 Ab diesem Purser könnte ich noch Monate später kotzen. Zuerst möchte ich ihn aber noch in den Schutz nehmen. Gleich nach dem Start dachte sich ein Landsmann, dass er im Steigflug aufstehen und es sich in der ersten Reihe (Business) gemütlich machen könnte. Da wurde er sofort vom Purser zurück geschickt. Der Sitzplatzwechsler liess aber nicht nach und wollte plötzlich auf die Toilette, auch das lehnte der Purser ab. So zog der Herr von dannen respketive ging zu seinem ursprünglichen Sitzplatz zurück. Was der Purser danach machte, ist eine bodenlose Frechheit. Da die Business leer war, sah ich keinen Grund, warum man nicht die vordere Toilette benützten dürfte (ausser die Piloten müssen mal auf kleine Jungs/Mädels). Der Purser blockierte den Gang auf der Höhe der zweiten Reihe FÜR DEN REST DES FLUGES mit einem Trolley und machte es sich so richtig gemütlich in der ersten Reihe. Das konnte ich unter dem Vorhang problemlos beobachten. Anstatt in der Economy den Kollegen helfen, relaxt man lieber. Man hat ja so viel zu tun in der leeren Business..
Speisen 7 Ein Croissant. Beispiel: Eine Aegean Airlines reicht für die nur wenig längere Flugstrecke nach Athen eine komplette warme Mahlzeit. Gut, gleich eine richtige Mahlzeit erwarte ich nicht. Aber ein zusätzliches Jogurt hätte es schon sein dürfen.
Getränke 8 Alles da.
Toiletten 3 Auch ich musste ganz nach hinten in die ultraengen Toiletten. Kaum habe ich die Türe zugemacht, fing es an, kräftig zu schütteln. Ich entschied mich, wieder raus zu gehen und in Genf das Geschäft zu verrichten. Off Topic: Im Nachhinein bereue ich diese Entscheidung. Nein, ich habe mir schon nicht in die Hosen gemacht.. ;-) Durch den Toilettenbesuch in GVA liess ich einen Zug sausen und wählte eine andere Verbindung nach Bern. Am Bahnhof Morges (VD) wurde mir von einem Dieb (Nordafrikaner, vermutlich Marokkaner oder Tunesier) meine Jacke entwendet. Dieser schnappte isch ganz im Stil der Pariser Methode meine Jacke, welche auf der Ablage über mir deponiert war und verschwand durch die sich schliessende Türe. Ich bemerkte den Diebstah sofort und rannte ihm nach, aber ich hatte keine Chance. Traurig ist, dass die anderen Fahrgäste so taten, als wäre nichts passiert. Man hätte ihm nur in den Weg stehen müssen, das hätte gereicht. Ich konnte ihn immerhin noch erkennen und gab eine genaue Personenbeschreibung der Polizei durch, welche mich einen Monat später tatsächlich zur Personenidentifizierung einlud! Leider war er nicht unter den \\\\\\\'Verdächtigen\\\\\\\'. Schade. Nun, Dank sei Gott hatte ich in der Jacke keine Wertsachen. Diese nehme ich immer zu mir in die Hosentaschen, falls ich meine Jacke irgendwo deponiere.. Somit war der Schaden vergleichsweise gering. Der Tag war aber trotzdem gelaufen.
Extras - Nichts erwartet.


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 8 Abgesehen vom Service stimmte das P/L-Verhältnis. Gebucht war jedoch Economy (T), was bei Aegean keine Meilen einbringt. Aber das war gewollt so, denn diese Meilen sind dann zu Miles&More. Damit waren die 30 Segmente für die vorzeitige Requalifikation des FTLs geflogen und daraus folgend der Status bis 02/2021 im Kasten. 
Sicherheits-
empfinden
10 Ich habe mich jederzeit sicher gefühlt.


Flugbewertung Bilder

Lounge





Der harte Alk direkt neben mir - für alle Fälle

 

Kabine/Sitz


Schönen Dank auch

Leere Business

Speisen/Getränke


 

Extras



GM nach BSL

Neuer Sitzplatz 3C

HB-IJK


Da seid ihr ja

TK nach IST, WK nach ZRH

Niemand weiss, dass die A320 noch in Genf steht.. Haha

Überraschung! Sitz 27E

Bordkarte mit Fantasie-Sitzplatz

Irgendwann hat es doch noch geklappt

Schade für mich. Den A320 bin ich bisher zum Zeitpunkt des Flughes 65 Mal geflogen, die CS nur einmal...

Solche Meldungen hat man gerne
 

vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von Niki anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

 

 

 

 

© 2020 NextEra