Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Swiss Economy Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


9.21
 
Am Boden  10.00
Check In 10.00
Lounge 10.00
Boarding 10.00
Gepäck 10.00
Pünktlichkeit 10.00
 
In der Luft  7.62
Sitzkomfort 9.00
Unterhaltung 6.00
Sauberkeit 10.00
Service 8.00
Speisen -
Getränke 8.00
Toiletten -
Extras 7.00
 
Sonstiges  10.00
Preis/Leistung 10.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Zürich nach Wien - traumhafter Lounge-Genuss bei schönstem Wetter, freier Mittelsitz zum Schnäppchen-Preis  -  Economy Class

Swiss Economy Class Flugbewertung von wolfsgrabener wurde 812 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Swiss Zürich Vienna 05.2022 Economy Class LX1582 A321 (HB-IOH) 7C


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 10 Wir sprachen in der HON/First-Checkin-Lounge vor und erhielten prompt und freundlich unsere Bordkarten. Auch die Sicherheitskontrolle erfolgte freundlich und familiär auch wenn mein Reisebegleiter (immerhin Senator) eine Wasserflasche in seiner Tasche vergessen hatte. 
Lounge 10 Wir durften kurz nach unserer Ankunft in der Lounge A mit einem Shuttle in das Terminal E wechseln. Ich finde dies immer noch unglaublich genial, dass man (wenn auch mit Passkontrolle) nur wegen der Lounge ins Terminal E darf. Dies wäre auf sehr vielen Flughäfen nicht möglich. Die Entscheidung, über 6 Stunden vor dem Abflug am Flughafen einzutreffen war goldrichtig. Bei traumhaftem Wetter genossen wir die einzigartige Terrasse und konnten den interessanten Flugbetrieb hautnah verfolgen. Nach einigen Gläsern Champagner und einem Lachs Tartar auf der Terrasse wechselten wir in den Restaurantbereich. Wir waren stundenlang die einzigen Gäste da die Mittagswelle der Langstrecke schon weg war. Wir wurden von einer sehr hübschen Schweizerin, welche erklärte dass sie ihren zweiten Arbeitstag hat, umsorgt – wir merkten Ihre Unsicherheit aber als höfliche und umsichtige Gäste haben wir ihr ihre Arbeit leicht gemacht. Wir wählten das Menü mit dazu passender Weinbegleitung – die Gläser blieben nie lange leer, wir fühlten uns sehr sehr wohl. Die Lounges und das FCT in Frankfurt sind natürlich auf sehr hohem Niveau – aber diese persönliche und familiäre Atmosphäre mit Kulinarik auf diesem unglaublich hohem Niveau gibt es einfach nur in Zürich. Im FCT sind zu jeder Tageszeit viele Gäste – und in Zürich gibt es wohl nur sehr wenige so verrückte HON-Circle-Member welche extra wegen der Lounge ins Terminal E wechseln. Ich finde es wie gesagt großartig, dass dies überhaupt möglich ist. Zeitgerecht wechselten wir mit der Heidi-Bahn ins Terminal A und vergönnten uns noch etwas Champagner und Bloody Mary bevor wir uns auf dem Weg zu Gate machten.
Boarding 10 In Anbetracht unserer Konsumation in den Lounges hat Swiss wohl entschieden, dass das vorletzte Gate A85 unserer Kondition gut tun würde. Das Priority Boarding begann pünktlich. An Bord wurde ich vom Kabinenchef per Handschlag namentlich begrüßt und durfte noch eine Flasche Wasser und ein Feuchttuch entgegen nehmen.
Gepäck 10 In der Gepäckablage war ausreichend Platz für meinen kleinen Koffer.
Pünktlichkeit 10 Start etwas zu spät, Landung pünktlich auf die Minute.

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 9 Ursprünglich begann die Economy-Kabine in Reihe 8. Ich hatte uns auf 9A und 9C gebucht. Leider stellte ich 2 Tage vor dem Abflug fest, dass sich jemand auf 9B gesetzt hat. Das Seat Blocking wird bei Swiss erst ab dem Checkin aktiv. Am Vortag erhielt ich eine Email von Swiss, dass sich unser Sitzplatz geändert hat. Die Business Class wurde um 2 Reihen verkleinert, wir wurden auf 7A und 7C umgesetzt – 7B blieb frei. Die Maschine war fast voll, DANKE SWISS 
Unterhaltung 6 Magazine und Zeitungen zum Download verfügbar. Monitore für die Flugshow
Sauberkeit 10 Völlig einwandfrei.
Service 8 Freundlich und bemüht aber nicht viele Möglichkeiten zu brillieren.
Speisen - Das kostenpflichtige Swiss-Angebot spricht mich nicht besonders an, wir hatten allerdings auch keinerlei Hunger zu diesem Zeitpunkt.
Getränke 8 Wir vergönnten uns ein Qöllfrisch sowie ein Indian Pale Ale. Dazu gab es gratis Wasser Flaschen für jeden und auf höfliche Nachfrage noch eine weitere Flasche Wasser.
Toiletten -
Extras 7 Schokolade für alle aber was will man mehr für einen sehr-billig-Eco-Tarif.


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 10 Vor einigen Wochen konnte man einem Sonntag Austrian-Economy Flüge über OTAs (Drittanbieter) SEHR günstig buchen. Ich hatte einen Rückflug ZRH-VIE offen für 10.5. und buchte sehr günstig den 9.5. one way VIE-ZRH. Einen lieben Jugendfreund fragte ich, ob er nicht mit kommen wolle. Immerhin kannte er bisher in Zürich nur die alte First Lounge im Terminal A von einer gemeinsamen Reise vor über 10 Jahren. Sein Return Ticket 9.5./10.5. in Eco Classic hat immerhin genau EUR 80.- gekostet, mein One Way rund EUR 45.-. 
Sicherheits-
empfinden
10 Jederzeit einwandfrei in der 25 Jahre alten Maschine welche zunächst bei Swissair und dann bei Swiss flog.


Flugbewertung Bilder

Lounge






















 

Extras


retour mit der Heidi Bahn


Exklusiver Eingang

Auf dem Weg zur Sicherheitskontrolle

Transfer ins Terminal E
 

vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von wolfsgrabener anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

R.I.P. Der König der Genussflieger MAUSTRAVEL hat Ende Dezember 2020 viel zu früh seine letzte Reise angetreten - First Class

 

 

 

 

© 1997 - 2024 NextEra