Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Swiss Business Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


7.13
 
Am Boden  7.30
Check In -
Lounge 10.00
Boarding 9.00
Gepäck 4.00
Pünktlichkeit 9.00
 
In der Luft  5.58
Sitzkomfort 6.00
Unterhaltung 6.00
Sauberkeit 8.00
Service 3.00
Speisen 7.00
Getränke 7.00
Toiletten 5.00
Extras 6.00
 
Sonstiges  8.50
Preis/Leistung 7.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Zürich nach Bangkok - in Summe keine überragende Leistung - Sitz 4A natürlich perfekt  -  Business Class

Swiss Business Class Flugbewertung von wolfsgrabener wurde 2707 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Swiss Zürich Bangkok 04.2016 Business Class LX180 A340 4A


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In - Schon in Wien eingecheckt 
Lounge 10 Leider nur 50 Minuten Umsteigezeit inkl. Fahrt mit der Kuhglocken-Bahn – da sich das Boarding um 15 Minuten verzögerte, ging sich dann aber doch noch ein kurzer Besuch in der schönen neuen Senator – Lounge mit Whiskey – Bar aus
Boarding 9 Priority und als erster an Bord, freundliche Begrüßung
Gepäck 4 kam sehr spät nach dem Priority Gepäck
Pünktlichkeit 9 15 Minuten zu spät weg, fast pünktlich da

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 6 Neue Business auf meinem Lieblingssitz 4A, da bleibt kein Wunsch offen – perfekt. Der Sitz meiner Schwester auf 4C war allerdings defekt sodass wir nicht den gesamten Flug gemeinsam verbringen konnten 
Unterhaltung 6 Sehr gute Auswahl an Zeitungen und Magazinen; Bildschirm nicht mehr zeitgemäß, zu klein, kein Touch, Außenkameras funktionierten nicht, kein Internet an Bord, daher nur die Flightshow nebenbei laufen lassen
Sauberkeit 8 Minimale Schmutzreste am Platz
Service 3 Grundsätzlich freundlich, aber wenn man von der First Class verwöhnt ist, dann merkt man einfach die Abstriche der Bedienung am Fließband. (obwohl ich bei Qatar als Gast und bei Emirates als Zaungast gesehen habe wie Service in Business funktionieren kann…). Kein Refill vor dem Start, lange Wartezeiten auf Getränke… zwischen Vorspeise und Hauptgang vergingen 45 Minuten, eine Getränkenachfüllung war wohl nur vorgesehen, wenn der Wagen nach der Lieferung des Essens durchgeschoben wurde – eigentlich Eco-Feeling. Ich bin jemand, der sich beim Drücken der Glocke eigentlich unwohl fühlt… wenn ich nach dem Hauptgang gerne ein Glas Rotwein hätte und sich 20 Minuten lang niemand in der Kabine blicken lässt, dann denke ich dass der Tastendruck entschuldbar ist. Leider haben das Glockensignal und das dezent blau leuchtende Lämpchen lange Zeit nichts bewirkt. Erst nach weiteren 10 Minuten kam jemand (drückt man nicht auch die Glocke wenn man ein ernsteres Problem hat als die Lust auf Rotwein?) – auch den Rest des Fluges gab es keinerlei aktive Bemühungen; mein noch nicht leeres Glas Grappa wollte die Dame abservieren mit der Bemerkung WOLLEN SIE NICHT AUCH SCHON SCHLAFEN? Lästiger Fluggast, wir wollen unsere Ruhe, die anderen im Stübli schlafen schließlich auch schon…
Speisen 7 Auswahl aus 3 Vorspeisen und 3 Hauptspeisen. Ich nahm geräucherte Forelle und Saibling mit Oberwiler Lavendelhonig-Dressing und Bulgursalat, dann Grillierter St. Pierre mit Tomatenrahmsauce und Mediterrane Gemüsetartelette mit Feta. Mein Wunsch, die im Quickmenü enthaltene Karotten-Ingwer-Suppe zwischen Vorspeise und Hauptgang zu bekommen überforderte den jungen Mann; er hat mir dann angeboten, zusätzlich zur Vorspeise die Suppe zu bringen, auch in Ordnung. Als Dessert eine kleine aber interessante Schweizer Käseauswahl – den süßen Teil habe ich ausgelassen. Die Portionen hatten auch Eco-Größe, nicht so wirklich zum satt werden auf einem Langstreckenflug. Snacks waren wohl nicht vorgesehen. Das Frühstück war ausgiebig und einwandfrei.
Getränke 7 Champagner, 2 Weißweine, 3 Rotweine, leider keine Karte mit den sonstigen Getränken – ganz schlecht für eine Langstrecken – Business.
Toiletten 5 Einige Cremes vorhanden, lange Wartezeiten, zu wenig Toiletten
Extras 6 Spartanisches Amenity – Kit welches aber im Grunde ausreicht (Socken, Augenbinde, Ohrenstöpsel, Lippenbalsam, Zahnbürste, Zahnpasta). Heißes Tuch vor dem Start.


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 7 Meilenflug VIE – ZRH – BKK – VIE mit Compagnon - Award kein Schnäppchen aber in Ordnung für dieses Routing 
Sicherheits-
empfinden
10 stets einwandfrei


Flugbewertung Bilder

Lounge






Die Whisky-Bar konnten wir leider in der kurzen Zeit nicht testen
 

Kabine/Sitz


Stübli direkt hinter der First Class
 

Speisen/Getränke


Weißwein zum Fisch

Vorspeise, Suppe, Salat und Käse

Speisekarte

Kaffee nach dem Aufwachen

Hauptgang Fisch

Grappa zum Einschlafen

Champagner vor dem Start - Refill nicht vorgesehen

Campari Orange mit kalten Nüssen als Apertif

Ausgiebiges Frühstück
 

Toilette


Pflegeprodukte auf der Toilette
 

Extras


Verwendungsmöglichkeiten der Tasche des Amenity Kits

Flugzeug in Zürich

Amenity Kit
 

vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von wolfsgrabener anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

 

 

 

 

© 2018 NextEra