Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Swiss Business Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


8.08
 
Am Boden  7.85
Check In 8.00
Lounge -
Boarding 9.00
Gepäck 10.00
Pünktlichkeit 10.00
 
In der Luft  7.38
Sitzkomfort 4.00
Unterhaltung 8.00
Sauberkeit 10.00
Service 10.00
Speisen 10.00
Getränke 8.00
Toiletten 7.00
Extras 10.00
 
Sonstiges  9.00
Preis/Leistung 8.00
Sicherheitsempfinden 10.00



First Class Service in der europäischen Business Class, es gibt es doch noch.  -  Business Class

Swiss Business Class Flugbewertung von blp24 wurde 198 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Swiss Santorini Geneva 10.2021 Business Class LX2365 A220 1A


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 8 Aus irgendwelchen Gründen wollte das Online Tool meine Corona-Dokumente nicht annehmen. Meine ersten beiden Versuche wurden als \'unvollständig\' abgelehnt. Die Antwort auf den dritten Versuch war noch ausstehend, als ich beim Check-In eintraf. Vor mir befand sich ein Paar, das seine Corona-Unterlagen auf sein ganzes umfangreiches Reisegepäck verteilt hatte und umständlich zusammensuchen musste. Das dauerte und nervte. Ich war etwas besser vorbereitet. Ich legte der freundlichen Dame mein ausgedrucktes Zertifikat, meinen Reisepass und das iPhone mit dem geöffneten Schweizer PLF auf den Tresen. Die Kontrolle war rasch abgeschlossen. Die Dame bedanke sich beinahe schon überschwänglich dafür, dass ich so gut vorbereitet war. Ich war in weniger als zwei Minuten eingecheckt und mein Gepäck war auf der Reise. 
Lounge - Gibt es auf Santorini nicht.
Boarding 9 Dieser Flug nach Genf war der letzte der Saison. Das Boarding war für 19:35 vorgesehen. Die Maschine traf mit einer leichten Verspätung ein. Die dürfte wohl praktisch leer gewesen sein. Um 19:20 wurde der Flug zum Boarding aufgerufen. Damit hatte offenbar niemand gerechnet, denn es standen noch keine Passagiere am Gate. Die Gate-Agentin rief leicht erstaunt in die Wartehalle \'Any passengers to Geneva, please!\'. Ich war einer der ersten. Das Boarding erfolgte zu Fuss. Unten an der Treppe mussten alle rund fünf Minuten warten, danach konnten der kurze Marsch zur Maschine unter die Füsse genommen werden. Um 19:35 war das Boarding abgeschlossen. Zehn Minuten später war auch alles Gepäck im Rumpf der A220 verschwunden.\r\nDie Begrüssung durch die französischsprachige Crew war sehr freundlich. Das kleine Fläschchen Mineralwasser lag nicht wie sonst üblich auf dem Sitz, sondern wurde persönlich überreicht.
Gepäck 10 Kam in Genf ganz und als eines der ersten an. Zwar musste ich bei der Gepäckausgabe etwas länger warten, da aber mein Koffer drei Minuten nach der ursprünglich geplanten Landung in meinem Besitz war, gibt es hier die volle Punktzahl.
Pünktlichkeit 10 10 Minuten zu früh gestartet und 25 Minuten zu früh gelandet. Wieder erwarten erwischte ich in Genf noch en letzten Zug nach Bern.

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 4 Naja, europäische Business eben. Immerhin auf 1A hatte ich eine gewisse Beinfreiheit. Zudem hatte ich die ganze erste Reihe für mich. 
Unterhaltung 8 Die Airshow, den Blick auf das nächtliche Europa und eine absolut erstklassige Crew.
Sauberkeit 10 Alles sauber.
Service 10 Der Service war absolut perfekt und ging wesentlich über den normalen Business Standard für Europa hinaus. Es war Swiss First Class Niveau. Klar hat die Tatsache, dass nur fünf Fluggäste vor dem Vorhang sassen dazu beigetrage. Trotzdem 10 Punkte sind hier eigentlich zu wenig.\r\nDer für die Business Class zuständige Flugbegleiter war sensationell. Alle Fluggäste wurden mit Namen an gesprochen. Kaum in der Luft wurden das erste Getränk und ein kleiner Snack gebracht. Danach wurden die beiden Menüoptionen vorgetragen. Während der Zeit, in der das Essen warm gemacht wurde, wurde das Glas immer wieder nachgefüllt. Dass, es keine Menükarten gab, spielte auf diesem Flug keine Rolle. Die einzelnen Speisen wurden beim Servieren mündlich erläutert. Gleichzeitig wurde empfohlen vom Champagner auf den Rotwein zu wechseln. Auch der Wunsch zum Wechsel zurück zum Champagner nach dem Essen wurde umgehend erfüllt. Mein Gals und auch die der Mitreisenden wurden immer wieder nachgefüllt. Als ich nach dem Kaffee fragte, mir ein Digestiv dazu angeboten und gleich auch aufgezählt, was alles verfügbar war. \r\nDer Service blieb bis zum Schluss auf dem gleichen hohen Niveau. Zwischendurch kam auch der Purser nach vorne und beteiligte sich am Service.
Speisen 10 Ein für die europäische Business Class absolut erstklassiges Menü. Zur Vorspeise gab es einen Quinoa-Salat mit einer Crevette, zur Hauptspeise ein perfekt auf den Punkt gegartes Rinderfilet, Kartoffelgratin und Gemüse, was es war weiss ich nicht genau, denn der französische Ausdruck war mir nicht bekannt. Zum Dessert gab es zwei Sorten Käse und ein weisses Schokoladenmusse auf einem Orangen-Biskuit. Es hat hervotragend geschmeckt
Getränke 8 Die übliche Swiss Business Auswahl. Der Duval LeRoy Champagner hat wie üblich gut geschmeckt. Wobei ich in meinem Eindruck bestärkt wurde, dass er aus der grossen Flasche besser schmeckt als aus der kleinen. Zum Filet gab es einen sehr guten Pinot Noir (Blauburgunder), der allerdings einen paar Grad zu kühl war. Der Gin, den ich mir zum Kaffee gönnte (ich weiss, nicht wirklich passend) war ebenfalls ganz nett.
Toiletten 7 Sauber aber für meine Grösse etwas gar klein. Wobei dies natürlich auch an der Grösse/Kleine des Fluggeräts lag.
Extras 10 Hier gebe ich aufgrund des absolut überragenden Services gerne noch einmal 10 Punkte. Hier hat die Crew beste Werbung für Swiss gemacht. Ich weiss, viele der übrigen Beitragenden werden sich die Frage stellen, ob dieser Flugbericht nicht erfunden sei. Er ist es nicht. Es war mein mit Abstand bester Business Flug innerhalb Europas.


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 8 Für die Strecke ZRH-MUC-JTR-GVA-ZRH (Zug) nicht gerade günstig aber aufgrund der recht späten Buchung durchaus akzeptabel. Aufgrund der Leistungen auf diesem Teilstück fällt die Berwertung höher aus als für die Hinweise 
Sicherheits-
empfinden
10 Jederzeit sicher gefühlt. Ein schöner, ruhiger Flug.


Flugbewertung Bilder

Speisen/Getränke


Kaffee und Digestive (ok Gin-Tonic)

So soll Business Essen in Europa aussehen.

vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von blp24 anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

R.I.P. Der König der Genussflieger MAUSTRAVEL hat Ende Dezember 2020 viel zu früh seine letzte Reise angetreten - First Class

 

 

 

 

© 1997 - 2021 NextEra