Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Swiss Business Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


7.47
 
Am Boden  7.45
Check In 10.00
Lounge 3.00
Boarding 9.00
Gepäck 10.00
Pünktlichkeit 7.00
 
In der Luft  5.46
Sitzkomfort 4.00
Unterhaltung 6.00
Sauberkeit 10.00
Service 4.00
Speisen 8.00
Getränke 9.00
Toiletten -
Extras 7.00
 
Sonstiges  9.50
Preis/Leistung 9.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Zürich nach Vienna  -  Business Class

Swiss Business Class Flugbewertung von wolfsgrabener wurde 286 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Swiss Zürich Vienna 08.2021 Business Class LX1582 A320-200 2D


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 10 Bereits in Palermo eingecheckt. Keinerlei Kontrolle beim Transit. 
Lounge 3 Mein Flieger aus Palermo kam auf B35 an, weiter ging es genau gegenüber auf B34 mit Boardingbeginn 25 Minuten später. Trotzdem machte ich mich auf den Weg zur Swiss Senator Lounge. Schön war, dass der Flughafen Zürich wieder lebendig war und Gastronomie sowie Geschäfte geöffnet hatten. An der Lounge hieß es zunächst 10 Minuten anstehen um anschließend die überfüllten Räumlichkeiten ohne freie Sitzgelegenheit zu betreten. Aus diesem Grund gibt es auch kaum Fotos – es hätte wohl Suppe, Salate und Polenta mit diversem Zubehör an der bedienten Essensausgabe gegeben.
Boarding 9 Das Boarding begann so gut wie pünktlich, an Bord eine freundliche Begrüßung.
Gepäck 10 Dank meines Apple Airtags wusste ich, dass mein Koffer wiederum erfolgreich umgeladen wurde. In Wien kam der Koffer gerade als ich durch die Kontrolle (mit kurzer Wartezeit) durch war
Pünktlichkeit 7 Obwohl die Flugzeugtüre rechtzeitig geschlossen wurde, dauerte es bis zum Pushback noch rund 15 Minuten nach der geplanten Abflugzeit. In Wien konnte ich dann rund 20 Minuten nach der Planankunft österreichischen Boden betreten.

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 4 Europa – Economy – Sitze mit freiem Nebensitz. Ursprünglich war der andere Sitz in meiner Reihe belegt. Kurzfristig wurde die Business Class von 5 auf 4 Reihen verkleinert und Expertflyer zeigte den anderen Sitz in meiner Reihe als geblockt an. Das macht Freude, da hat wer mit gedacht – egal ob es ein Computer oder ein Mensch war. Von den 16 Sitzplätzen waren 14 belegt. 
Unterhaltung 6 Magazine und Zeitschriften zum Download, kein Internet aber immerhin Deckenmonitore welche die verbleibende Flugzeit anzeigten.
Sauberkeit 10 Einwandfrei auf dem vorletzten Flug des Tages.
Service 4 Man merkt, dass das Kabinenpersonal auch mit zusätzlichen Corona-Aufgaben ausgelastet wurde. Es wurde mit Formularen hin und her gelaufen, Fragen beantwortet und es war dann nur eine gestresste Dame mit 14 Fluggästen der Business Class beschäftigt. Wohlfühlatmosphäre kam dabei keine auf.
Speisen 8 Recht genau vor 10 Jahren flog ich auch mit LX1582 in Business. Ich habe mir erlaubt, zum Vergleich ein Foto der damaligen Bordverpflegung zu veröffentlichen. Der Unterschied ist nicht mal so groß wie etwa bei Austrian, trotzdem waren die Portionen größer. Es wurde etwas gereicht was ich als Lachsaufstrich mit Gemüsechutney aussah. Das war sogar recht lecker und für die Flugstrecke in Ordnung, dazu 2 Stück Käse und ein süßes Dessert. Ich konnte aber beobachten, dass viele Fluggäste den Lachs retour geschickt haben, vielleicht etwas gewagt, so etwas als Einheitsessen anzubieten. Ich war zufrieden.
Getränke 9 Wohl alles da – in Anbetracht einer nach dem Flug noch anstehenden Autofahrt beschränkte ich mich auf Wasser, Cola Zero und Kamillentee. Nachdem mein bäriger Begleiter Basil schon das Foto mit Cola und Wasser nur unter Protest über sich ergehen, verkroch er sich in Anbetracht von Kamillentee endgültig.
Toiletten -
Extras 7 Wasser und Feuchttuch vor dem Start, Swiss Schoki zum, Abschied.


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 9 Diese Geschichte dauert etwas länger. Ich fahre gerne mit Schlafwagenzügen. Da derzeit Reisen außerhalb Europas etwas schwierig sind, habe ich zu Jahresbeginn nach längeren Strecken in Europa gesucht die ich noch nicht kenne. Dabei fiel meine Wahl auf Mailand – Palermo mit rund 21 Stunden Fahrzeit im Single-Schlafwagenabteilt. Gebucht hatte ich für Februar 2021 – da hatte ich noch nichts geplant. Diese Fahrt wurde storniert, auch die nächste Umbuchung auf Mai 2021 musste storniert werden. Geplant waren Austrian Economy – Flüge VIE – MXP – VIE und One Way PMO – MXP mit Easy Jet. Das wurde alles gecancelt, storniert und zu 100% erstattet. Nun habe ich mich für ein Multistop – Prämienticket entschieden. VIE – MUC – LIN / PMO – ZRH – VIE mitsamt kostenloser Umbuchungsmöglichkeit. Leider war eine Umbuchung immer nur nach LIN und nicht nach MXP möglich. Auch wenn die Business Class Leistungen in Europa mittlerweile nicht gerade überragend sind, passte dieses Ticket trotzdem sehr gut für mich. 
Sicherheits-
empfinden
10 Jederzeit sicher im 10 Jahre alten HB-JLQ welcher seit seiner Geburt für Swiss fliegt, auf Bulach getauft ist und von 11/2020 bis 7/2021 stillgelegt war.


Flugbewertung Bilder

Lounge








Anstehen bei der Lounge
 

Kabine/Sitz


Premium Kabine
 

Speisen/Getränke


Nur unter Protest lies sich Basil mit Cola und Wasser ablichten

Ausdeckung zum Dinner


Essen auf LX1582 ziemlich genau vor 10 Jahren

Den Champagner habe ich diesmal verschmäht

Auch Kamillentee schmeckt gut und schafft ein reines Gewissen beim Autofahren

vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von wolfsgrabener anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

R.I.P. Der König der Genussflieger MAUSTRAVEL hat Ende Dezember 2020 viel zu früh seine letzte Reise angetreten - First Class

 

 

 

 

© 1997 - 2021 NextEra