Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Swiss Business Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


7.64
 
Am Boden  7.45
Check In 8.00
Lounge 7.00
Boarding 9.00
Gepäck -
Pünktlichkeit 10.00
 
In der Luft  6.46
Sitzkomfort 4.00
Unterhaltung 4.00
Sauberkeit 6.00
Service 10.00
Speisen 8.00
Getränke 9.00
Toiletten 8.00
Extras 7.00
 
Sonstiges  9.00
Preis/Leistung 8.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Genf nach Zürich, Lounge-Genuss und ein netter Flug erstmals mit einem adoptierten kleinen Reisebären  -  Business Class

Swiss Business Class Flugbewertung von wolfsgrabener wurde 503 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Swiss Geneva Zürich 02.2021 Business Class LX2809 A220-100 2F


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 8 Über 4 Stunden vor dem Abflug wollte ich mich meines Koffers entledigen um noch den Genfer See zu genießen. Es war nur ein First Class Schalter besetzt an dem eine Familie offenbar viel Energie des Mitarbeiters benötigte. Dieser fragte mich nach einigen Minuten ob ich Business Class fliegen würde – ich sagte JA und wurde an einen Schalter mit der Aufschrift SERVICE DESK weiter geschickt. Sehr nett und aufmerksam. Der Herr druckte rasch und flott meine Bordkarten, wies mich auf die Priority-Kontrolle hin sowie auf die geschlossenen Swiss-Lounges und die geöffnete Horizon-Lounge. Mehr zum Checkin unter GEPÄCK. 
Lounge 7 Dass die Horizon Lounge mitten im Lockdown geöffnet war, wusste ich schon von meinem Kollegen Niki. Die Lounge war so gut wie leer und es wurden die angebotenen Speisen und Getränke an einem Tresen ausgegeben. Natürlich bescheiden – 2 Sorte Sandwiches und Chips aber ein (in Anbetracht der Situation) zufriedenstellendes Angebot an Getränken. Prosecco, Wein sowie dass mir von meinem lieben Schweizer Kollegen patstone777 näher gebrachte Chopfab Bier in einer äußerst leckeren Amber-Variante. Die Mitarbeiter waren sehr freundlich und aufmerksam. Warum ist so ein eingeschränktes Angebot nicht in Wien, Zürich und Frankfurt möglich? Mir war klar, dass das wohl der letzte genussvolle Loungebesuch an diesem Tag bleiben würde.
Boarding 9 Ich war wenige Minuten nach der angebenden Boardingzeit am Gate, trotzdem konnte ich sofort und ohne Wartezeit durch das automatische Gate in Richtung Fluggerät schreiten. An Bord eine freundliche Begrüßung
Gepäck - Ich habe von meinem lieben Reisepartner Maustravel, welcher ja ganz unerwartet Ende letzten Jahres seine letzte Reise antragt, vor einiger Zeit einen BAGTAG, einen elektronisches Gepäckanhänger, geschenkt bekommen. Dieser funktioniert nur mit den Airlines der Lufthansa-Gruppe und stellt für mich eigentlich keinen Mehrwert dar. Trotzdem wollte ich ihn wieder einmal nützen, da 3 Segmente mit Swiss und Austrian gerade noch seinen Möglichkeiten entsprach. Brav programmierte ich das Ding, schnallte es um meinen Koffer und erschien beim Checkin. Den Herrn interessierte es nicht und mein Koffer erhielt trotzdem eine Banderole aus Papier. Ich bin neugierig, ob er in Wien ankommt.
Pünktlichkeit 10 Pushback zu früh, rund 5 Minuten vor der Planankunft bereits im Terminal, PERFEKT

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 4 2-3 – Sitzanordnung mit jeweils freiem Nebensitz. Ich hatte eigentlich 1A gebucht um diese schmälere Reihe auf jeden Fall für mich alleine zu haben. Niki meinte, ich möge rechts sitzen da der Ausblick viel schöner wäre. Also wechselte ich auch 2F 
Unterhaltung 4 Kleine Monitore welche die Flugroute zeigen, sonst nichts, auch kein Internet.
Sauberkeit 6 Nicht einwandfrei. Krümel am Boden und Müll auf meinem Sitzplatz. Diese Maschine wurde definitiv nicht gereinigt. Der Müll störte nicht wirklich, aber was ist mit den hochtrabenden Versprechungen zur Extra Reinigung in Corona-Zeiten?
Service 10 Sehr nett und aufmerksam. Ich staunte, als mir die Kabinenchefin (als einzigem ihrer C-Gäste) eine kleine Tüte überreichte mit der Aufschrift WITH COMPLIMENTS und den Worten WELCOME ON BOARD MR. S. – eventuell hatte diese besondere Aufmerksamkeit mit meiner Senator Karte zu tun? In dieser Tüte fanden sich rund ein Dutzend der netten Swiss-Schoki, diese werde ich doch gleich meiner netten Nachbarin überreichen die sich während meiner Abwesenheit um Katze, Post und Chili-Pflanzen kümmert.
Speisen 8 Auswahl aus Schinkensandwich oder Käsesandwich. Ich entschied mich für die Käse-Variante. Durchaus frisch und essbar und für diese Strecke in Ordnung. Als ich kurz die Toilette aufsuchte, meinte meine Gastgeberin, ob ich nicht noch ein zweites Sandwich wolle – das nahm ich in Anbetracht der Lounge-Situation und der Umsteigezeit in Zürich sehr gerne an.
Getränke 9 Alles da, Rotwein und Wasser samt Nachschlag, ich wollte auf dem kurzen Flug nicht nach Campari-Orange fragen, das folgt dann auf der Langstrecke Zürich – Frankfurt weil auf Frankfurt – Wien ist diese Frage wegen ÄHM Corona Sicherheitsmaßnahmen sowieso hoffnungslos.
Toiletten 8 Sauber und ausreichend groß
Extras 7 Wasser vor dem Start, Reinigungs- und Desinfektionstuch, leider keine Kissen verfügbar – so konnte ich es Basil nicht so bequem machen wie geplant.


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 8 Eigentlich wollte ich Wien – Zürich – Wien fliegen. Wenige Wochen vor meiner Reise beschloss die Schweiz, die Einreise per Flugzeug nur mehr mit PCR-Test zu erlauben. Warum man so einen Schritt setzt und dann auf dem Inlandsflug Genf – Zürich normale Masken statt FFP2 ausreichend sind bleibt mir ein Rätsel. Somit stand ich vor der Aufgabe, One Way von der Schweiz nach Wien zu fliegen. Dafür bot sich ein Prämienticket an. Zürich – Wien als Einzelstrecke wäre fad und ineffizient gewesen. Nach längerer Suche konnte ich Online ein One Way Prämienticket Genf – Zürich – Düsseldorf – Wien buchen. Nachdem Zürich – Düsseldorf gestrichen wurde, buchte ich auf Frankfurt um. Der nette Callcenter – Mitarbeiter verwies auf die Möglichkeit, direkt Zürich – Wien zu fliegen, akzeptierte aber meinen Wunsch des Routings über Frankfurt. In Zeiten wie diesen finde ich das Preis/Leistungs – Verhältnis akzeptabel. 
Sicherheits-
empfinden
10 Keinerlei Grund zur Sorge um unsere Sicherheit in der 3 Jahre alten HB-JBH


Flugbewertung Bilder

Lounge








auf dem Weg zur geöffnet Horizon Lounge

alles Swiss Lounges geschlossen

Kabine/Sitz


Unseres Sitzplätze

Mir gefällt das Logo

Leider nicht wirklich sauber

Leider keine Kissen verfügbar

Entertainment System

Business Kabine

Speisen/Getränke


Einwandfreier Schweizer Rotwein

Ein zweiter Sandwich als Wegzehrung für Zürich

Bordverpflegung
 

Toilette


Toilette ohne besondere Extras
 

Extras


Flughafen Genf bei schönstem Wetter

Extras

Bordkarte

Boarding

Blick auf unser Flugzeug

Blick auf die Schweizer Bergkulisse

Bagtag welcher dann ignoriert wurde

alles ausgestorben in Genf

Abverkauf der Weihnachtsware

Wozu Bagtag wenn es dann erst wieder Papier gibt

Schwierige Kunden am First Checkin

Schöner Ausblick

Koffer mit Bagtag
 

vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von wolfsgrabener anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

R.I.P. Der König der Genussflieger MAUSTRAVEL hat Ende Dezember 2020 viel zu früh seine letzte Reise angetreten - First Class

 

 

 

 

© 1997 - 2021 NextEra