Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Swiss Business Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


9.43
 
Am Boden  9.15
Check In 9.00
Lounge 8.00
Boarding 10.00
Gepäck 10.00
Pünktlichkeit 10.00
 
In der Luft  9.14
Sitzkomfort 10.00
Unterhaltung 9.00
Sauberkeit 10.00
Service 10.00
Speisen 6.00
Getränke 9.00
Toiletten 8.00
Extras 8.00
 
Sonstiges  10.00
Preis/Leistung 10.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Zürich nach London - endlich wieder First Class fliegen, auch ansonsten ein sehr angenehmer Flug  -  Business Class

Swiss Business Class Flugbewertung von wolfsgrabener wurde 369 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Swiss Zürich London 10.2020 Business Class LX326 A330-300 1K


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 9 Obwohl ich schon Online eingecheckt hatte, steuerte ich den First Class Checkin an um mir eine gedruckte Bordkarte zu holen. Die Dame war extrem freundlich und bemüht. Sie war allerdings irritiert da es bei mir Umbuchungen, eine Stornierung sowie eine Neubuchung gab und wollte meinen Buchungscode wissen. Nach wenigen Minuten war alles geklärt – ich fühlte mich jedenfalls sehr gut betreut. 
Lounge 8 Als einzige von 9 Swiss Lounges war nach wie vor die Senator Lounge bei den A-Gates geöffnet. Die Lounge war meist so gut wie leer, teilweise war mehr Personal als Gäste anwesend. Als warmes Frühstück wurde Rührei mit Pilzen angeboten, das Mittagessen bestand aus einer wirklich sehr leckeren und laut Aushang hausgemachten Pilzsuppe sowie Käsespätzle, ebenfalls mit Pilzen. Dazu waren noch Salate und Knabbereien im Angebot. Nicht überragend aber ausreichend um Satt zu werden. Positiv war der sehr bemühte und freundliche Service. Kein Glas und kein Teller blieben länger als eine halbe Minute auf dem Tisch stehen. Ich plante dann mit meiner Diners-Card noch einen Besuch in der Aspire Lounge. Zu meiner großen Überraschung meinte die Dame dass der auf meiner Bordkarte vermerkte Status ausreichen würde. Ich dachte, dass mit der Wiedereröffnung der Senator Lounge kein Zugang mehr zur Aspire Lounge möglich wäre. Somit fließt diese Lounge natürlich auch in die Bewertung ein. Erfreulich war, dass es hier im Gegensatz zur Swiss Lounge auch die üblichen Spirituosen gab. Weiters sogar Rosé Wein, Orientalische Nudeln, 2 Suppen und Brötchen. Auch diese Lounge war weitgehend leer und bot einen angenehmen Aufenthalt.
Boarding 10 Nach der Passkontrolle bei den D-Gates ging es die Treppen hinunter und ich befürchtete ein Bus Boarding. Tatsächlich ging es zum Gate 43 dann wieder eine Rolltreppe hoch mit eigenem Wartebereich wartete dort angedockt der große Flieger. An Bord dann eine sehr herzliche Begrüßung und mit Blick auf die Bordkarte die Bemerkung dass ich den besten Platz im Flieger hätte.
Gepäck 10 10 Punkte da 3 * 32kg möglich gewesen wären und auch das Handgepäck großzügig bemessen und ohne jede Kontrolle war.
Pünktlichkeit 10 Überpünktlich los und zu früh in London.

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 10 Ausnahmsweise gibt es an dieser Stelle wirklich nichts zu meckern über die Europa-Business. Swiss schickte einen A330-300 ins Rennen nach London. Die First Class Sitze (natürlich mit Business Class Service) blieben Status-Kunden vorbehalten sodass ich auf 1K residieren durfte und ansonsten in meinem Teil der Kabine nur 1A belegt war. Diese First Class ist für 12 Stunden schon sehr angenehm, da lässt es sich knappe 1,5 Stunden erst recht darin aushalten. 
Unterhaltung 9 Riesiger Monitor mit vollem Programmangebot, Lesematerial wäre Online verfügbar gewesen, leider ist das Internet bei Swiss unverschämt teuer und Voucher gab es natürlich keinen.
Sauberkeit 10 Völlig einwandfrei obwohl die Maschine an diesem Tag schon aus Chicago kam.
Service 10 Sehr freundlich und proaktiv – namentliche Ansprache und mehrfache Nachfrage nach weiteren Wünschen, Gläser wurden automatisch nachgefüllt. Auch in diesem Bereich First Class Feeling.
Speisen 6 Der kleine kalte Snack verschwand auf dem riesigen Tisch. Bescheiden aber es war ja klar was Swiss auf solchen relativ kurzen Europaflügen bietet. Etwas Rohschinken, Kürbis, Aufstrich und 2 Stück Käse. Dazu ein Brötchen und ein Stück Brot und eine kleine Süßspeise. Die Qualität war in Ordnung.
Getränke 9 Volle Auswahl. Campari Orange, Schweizer Rotwein und prickelndes Wasser stellten mich zufrieden.
Toiletten 8 Ausgestattet mit Feuchttüchern und Desinfektionstüchern. Als echter First Class Gast hätte ich die Größe kritisiert, hier gab es aber nichts auszusetzen
Extras 8 Wasser, Feuchttuch und Desinfektionstuch vor dem Start und Swiss Schoki zum Abschied


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 10 Der Zweck der Reise war ein Besuch bei meinem Freund Niki in Winterthur. Ich reiste mit der Bahn an und wollte nach einer Übernachtung in weniger als 24 Stunden nach der Einreise weiterreisen. Wäre ich länger geblieben, so hätte ich mich als Niederösterreicher in Quarantäne begeben müssen. Da wir beide sehr vorsichtig sind, verbrachten wir den Abend nicht in einem Restaurant sondern mit entsprechendem Abstand in Nikis ehemaliger Studentenwohnung bei Pizza dem einen oder anderen Glas mit flüssigem Inhalt. Ich wollte eigentlich am nächsten Tag Zürich – Athen fliegen und nach rund 22 Stunden wieder am Folgetag Athen – Wien. Gebucht waren diese Flüge als One-Way-Prämienticket. Wenige Stunden vor meiner Ankunft in Zürich erhielt ich die Nachricht, dass in Griechenland die Fluglotsen 24 Stunden streiken würden und mein Flug nun storniert wäre. Angeboten hat man mir dann einen Flug nach Athen einen Tag später um 06:00h Morgens. Dies war für mich wegen der Uhrzeit und dem zu langen Aufenthalt in der Schweiz keine Option. Auch klärte mich Niki auf, dass der Rückflug – welcher über Thessaloniki gebucht wurde – mangels dort geöffneter Lounge mit 4 Stunden Aufenthalt wenig attraktiv war. Wie also nach Wien zurückkommen? Bezahlte Tickets wären viel zu teuer gewesen und ein Prämienflug Zürich – Wien wenig attraktiv. Niki fand dann eine interessante Lösung. Ein Rückflug über London bei dem Swiss auf der Strecke Zürich – London einen A330-300 einsetzen würde. Somit buchte ich dieses Prämienticket um 25000 Meilen. Ich darf nicht daran denken, dass ich schon um 55000 Meilen in Business Class nach Los Angeles geflogen bin – und zwar hin und retour, trotzdem war ich mit der Lösung zufrieden. 
Sicherheits-
empfinden
10 Stets einwandfrei mit einem Piloten sowie einer Copilotin die sympathische Ansagen machte.


Flugbewertung Bilder

Lounge


Aspire Lounge

Aspire Lounge

Aspire Lounge

Aspire Lounge

Die Flüge des restlichen Tages füllen nicht mal die Anzeigetafel aus

Zugang zur Swiss Senator Lounge

Weg zur Aspire Lounge

Sicherheitsmaßnahmen auch auf der Toilette

Ob ich diese Türe jemals wieder durchschreiten werde

kleiner Raucherbereich in der Swiss-Lounge zum Frischluft atmen













First und HON Circle Bereich in der Swiss Lounge

Außer Betrieb in der Swiss Lounge vermutlich auch aus Sicherheitsgründen

Aspire Lounge

Aspire Lounge

Aspire Lounge

Aspire Lounge

Kabine/Sitz


Mein Sitz 1K

Mein Sitz 1K



First Kabine
 

Speisen/Getränke


Nachschlag und Schokolade

Begrüßung vor dem Start

Der Snack verliert sich fast auf dem riesigen Tisch
 

Toilette


Kleine Annehmlichkeiten auf der Toilette
 

Extras


wie ausgestorben

Internet unverschämt teuer mit minimalen Datenmengen

Flugzeug in Zürich

Bordkarte

Geschlossene Läden

Boarding

Auch geschlossen

Auch dieses Restaurant hat geschlossen

Anreise zum Flughafen

Alles leer

vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von wolfsgrabener anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

 

 

 

 

© 1997 - 2020 NextEra