Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Swiss First Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


9.56
 
Am Boden  8.75
Check In -
Lounge 10.00
Boarding 10.00
Gepäck 10.00
Pünktlichkeit 10.00
 
In der Luft  9.92
Sitzkomfort 10.00
Unterhaltung 10.00
Sauberkeit 10.00
Service 10.00
Speisen 10.00
Getränke 10.00
Toiletten 8.00
Extras 10.00
 
Sonstiges  10.00
Preis/Leistung 10.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Zürich nach Bangkok, das beste was ich je hatte in meinem Fliegerleben  -  First Class

Swiss First Class Flugbewertung von afdhh wurde 301 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Swiss Zürich Bangkok 06.2018 First Class LX180 B777-300 1D


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In - CI war schon Nizza 
Lounge 10 Wir kamen rechtzeitig aus Nizza an und hatten ungefähr 5 Stunden Zeit. Zunächst ging es in die Lounge im A Terminal, diese ist zwar neu aber wir empfanden diese nicht so gut. Es war einigermassen voll und so entschieden wir uns nach einem Glas Champagner ins Terminal E zu gehen. Mit einem Mercedes Bus sind wir rüber gefahren worden. Die Fahrerin hätte eigentlich 0 Punkte verdient. Sie würdigte uns keines Blickes, ein DJ war mit in unserem Bus, er saß vorne und die Fahrerin hat sich nur um ihn gekümmert. Wir sind halt keine Promis haben aber trotzdem den Preis bezahlt für First Class. Egal. In der Lounge ein warmer Empfang und es gab eine kleine Führung. Wir waren die einzigsten Gäste am Mittag, die Flieger in die USA waren gerade gestartet. So haben wir zunächst Champagner getrunken und zu Mittag gegessen. Ich hatte ein wunderbares Rinder Carpaccio und eine sauleckeren Burger mit handgemachten Pommes, meine Begleitung hatte das 5 Gang Menü und es sah auch sehr schmackhaft aus. Danach begaben wir uns in zwei Tageszimmer, wie in einem guten Hotel. Ein tolles breites Bett. Dusche, WC, TV und Blick zum Vorfeld. Im Zimmer waren zwei Flaschen Mineralwasser, Schokolade und eine hübsche First Class Tasche mit allem was man so braucht. Ich habe dann tatsächlich fast zwei Stunden tief geschlafen. Danach ging es nochmal ins Restaurant, es war jetzt deutlich voller überall. Ich gönnnte mir eine Currywurst, diese war auch sehr sehr lecker. Danach ging es mit einem Digestiv raus auf die Terasse. 30 Minuten vor Abflug begaben wir uns dann zum Gate, welches nur wenige Gehminuten entfernt war.
Boarding 10 Ging pünktlich los, zunächst die First, dann Business und so weiter. An Bord angekommen ein sehr nette Begrüßung durch den MTC und Begleitung zum Sitzplatz. Kaum angekommen wurden Getränkewünsche abgefragt.
Gepäck 10 Waren tatsächlich die ersten vier Gepäckstücke auf dem Gepäckband. Ein Mitarbeiter hat die Koffer vom Band geholt und hätte uns auch bis zum Ausgang begleitet. Das lehnten wir aber ab.
Pünktlichkeit 10 45 Min später los, was nicht schlimm war, lach, es hätten auch ein paar Stunden sein können um den tollen Service weiter genießen zu können. Sind aber einigermaßen pünktlich gelandet.

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 10 Ein klasse Sitz, eine Minisuite mit Kleiderschrank, es war alles bestens. Sehr viele Ablagemöglichkeiten. Sitz eignet sich zum Schlafen sowie zum Fernsehen oder auch zum Essen. Ich konnte nichts finden was ich auszusetzten hätte. Wir waren nur zu viert in der First, so das die Reihe hinter uns zum schlafen hergerichtet wurde und ich habe tatsächlich tief geschlagen bis mich der Purser sanft geweckt hat. 
Unterhaltung 10 Viele Zeitungen und Magazine, ein Riesenbildschirm mit viel Auswahl an Filmen und es gab noch einen 50MB Gutschein für Wlan, wir hätten auch einen zweiten bekommen können.
Sauberkeit 10 100% Sauber im zwei Jahre alten Flugzeug. Nichts zu bemängeln
Service 10 Tja, wo fange ich an. immer wieder Namensansprache, eine Dame und ein Herr bedienten uns. Der MDC kam oft vorbei genauso wie der Kapitän um sich nach unserem Wohlbefinden zu erkunden. Viele persönliche Gespräche mit dem Purser dem es sichtlich Spaß machten mit uns zu fliegen. Mit der Stewardess viele Scherze und so weiter. Sehr herzlich, ein klasse Team. Am Ende des Flugs wurden wir \'gelobt\'. Es war ein Vergnügen uns zu bedienen und mal wieder das volle Programm aufzufahren. Wir zwei haben nämlich alles mitgemacht, für uns war es ein Urlaubsflug und so oft fliege ich nicht in First und da möchte ich das komplette Programm genießen. Die anderen beiden Herren tranken nämlich nur Wasser und es sind sonst fast immer Geschäftsleute an Bord hat uns der Purser noch mitgeteilt.
Speisen 10 Es ging los mit einem Gruß aus der Küche, dann der wunderbare Balik Lachs, Riesencrevetten mit Currymayonnaise, Erbsensuppe, Rindsfilet, Käse, Schokoladenkuchen.\r\nZum Frühstück, Müsli.\r\nIch war noch so pappsatt.\r\nAlles in allem eine tolle Präsentation wie in einem Sternerestaurant, schöne Dekoration und alles war äußert schmackhaft.
Getränke 10 Zunächst Laurent Perrier Grand Siecle Champagner. Dann mal einen Grey Goose Vodka.\r\nDann eine Weinprobe mit den drei Weißweinen, ich wählte dann den weißen Schweizer Merlot.\r\nDann eine Weinprobe mit den drei Rotweinen , auch hier wählte ich den Schweizer Merlot in rot dann. \r\nToller Graham Tawny Portwein, Swiss Etter Kirsch und Williams auch noch probiert. Wie schon gesagt, wir haben alles ausprobiert, grins. Morgens eine leckerer frischer Nespresso Kaffee
Toiletten 8 Hier ist der einzige Minuspunkt. Zwei Toiletten, die eine kleine, die andere noch kleiner. Ich finde das ist einer First Class im neuen Flugzeug nicht würdig. Ja, sie waren immer sauber, bei 4 Leuten auch nicht so ein Problem. Aber umziehen war schon schwierig und die Ausstattung ist null, außer Handcreme und Stoffhandtücher.
Extras 10 Ein netter Schlafanzug, Schlappen, ein Amenity Kit was jetzt nicht so besonders ist, eher etwas für die Business Class, ein Tasche. Mehrmals heiße Tücher, Kopfkissen, Bett wurde gemacht, leckere Pralinen


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 10 Im Dezember 2017 gab ein Partnerspecial aus Frankreich zu einem unglaublichen Preis der wohl leider nie wieder kommt, dazu gab es für dieses Strecke fast 17000 Meilen. 
Sicherheits-
empfinden
10 Alles bestens



vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von afdhh anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

 

 

 

 

© 2018 NextEra