Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Qatar Airways Economy Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


7.83
 
Am Boden  6.60
Check In 5.00
Lounge 5.00
Boarding 9.00
Gepäck 8.00
Pünktlichkeit 9.00
 
In der Luft  8.38
Sitzkomfort 9.00
Unterhaltung 8.00
Sauberkeit 8.00
Service 8.00
Speisen 8.00
Getränke 8.00
Toiletten 10.00
Extras 7.00
 
Sonstiges  8.50
Preis/Leistung 7.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Auckland nach Doha  -  Economy Class

Qatar Airways Economy Class Flugbewertung von blp24 wurde 270 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Qatar Airways Auckland Doha 04.2020 Economy Class QR 921 B 777 27 A


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 5 Gegen das Ende meiner Neuseelandreise musste ich umplanen. Covid-19 hatte dazu geführt, dass meine F-Class Rückflüge mit SQ und LX gestrichen wurden. Ich hoffe, dass ich die 4k+ CHF die dieser Flug gekostet hat, noch irgendeinmal sehe respektive für einen anderen Flug einsetzen kann.\r\nIch brauchte also einen Flug aus Auckland heim in die Schweiz. Das war nicht wirklich einfach, da kaum jemand mehr flog. Die einzige Möglichkeit war Qatar Airways. Während andere Linien ihre Flüge strichen, erhöhte Qatar das Angebot. \'The Airline that brings you home\' wurde als Werbe-Slogan verwendet. Nun, ich wurde fündig und konnte ein Eco-Ticket ergattern. Business wäre auch verfügbar gewesen, aber die Preise hierfür waren schlicht und einfach exorbitant. Also Eco und das auf dem zweitlängsten kommerziellen Flug der Welt.\r\nDas Check-in war ... speziell. Neuseeland war im Lockdown. Zum Flughafen durfte nur, wer ein Ticket hatte. Das wurde kontrolliert, bei der Zufahrt und beim Zugang zum Terminal. Der QR-Flug war der einzige, der an diesem Nachmittag von Auckland abflog. Entsprechend leer war der Flughafen. Der Check-In Bereich von QR war voll, der Flug war logischerweise ausgebucht. Es wurde peinlich genau darauf geachtet, dass zwischen den einzelnen Passagieren resp. Passagiergruppen in der Warteschlange ein Abstand von zwei Metern eingehalten wurde. Natürlich verlief die Schlange wie üblich im Zickzack. Ich stand also gute zwei Meter hinter dem Vordermann und gut zwei Meter vor der Familie neben mir. Jeweils knapp einen Meter rechts und links von mir sanden selbstverständlich weitere Reisende. Der Check-In verlief den Umständen entsprechend recht zügig. Die Mitarbeiter waren freundlich und blieben cool, trotz der Sonderwünsche, mit denen sie ab und an konfrontiert waren. 
Lounge 5 Keine Berechtigung. Der ganze Flughafen war leer. Ein oder zwei Cafés und eine Apotheke waren offen, das war auch schon alles.
Boarding 9 Gut organisiert nach Gruppen. Die Reisenden waren angesichts der Covid-19-Lage sehr diszipliniert. Es gab kein Gedränge aber auch keine Verzögerungen. Die Leute waren wohl einfach nur froh, einen Platz gefunden zu haben.
Gepäck 8 Naja, wer First anreist und unerwartet Eco zurückreisen muss, hat ein Problem. Es war nur ein Stück Handgepäck und ein Stück Aufgabegepäck erlaubt. Letzteres durfte 30 kg schwer sein. Ein zusätzliches Gepäckstück hätte 600 CHF kostet. Ich schaffte es all mein Gepäck in meinen grossen Koffer zu stopfen respektive im kleinen Unterzubringen, der gerade noch als Handgepäck durchging. Einzig meine (leere) alte Laptoptasche wollte nirgends mehr rein passen und blieb in Neuseeland. Das Gepäck war bis Zürich durchgecheckt und kam dort wohlbehalten und rasch an.
Pünktlichkeit 9 Rund 30 Minuten zu spät gestartet, pünktlich gelandet

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 9 Ich erinnerte mich mit Grauen an meine letzten Interkontinentalflüge in Eco. Mit einer Grösse von 199 und ein paar Kilo zu viel auf den Rippen waren die mehr als unbequem. Nun, glücklicherweise hatte ich mir einen Sitz beim Notausgang reservieren können (ohne Zusatzkosten). Ich konnte also meine Beine problemlos strecken. Einzige kleiner Nachteil, die Toilette war unmittelbar in der Nähe und zuweilen standen Leute, die darauf warteten, dass sie frei wurden vor meinen Füssen. Immerhin, der Fensterplatz war hier ein Vorteil, da ich die Beine einfach der Wand entlang strecken konnte. Ansonsten war der Sitz zwar recht schmal, aber nicht unbequem. Eine Steckdose für meine elektronischen Spielzeuge war vorhanden. Alles in allem habe ich die rund 17 Stunden Flug verblüffend gut überstanden.  
Unterhaltung 8 Es hätte ein recht umfassendes Film- und Musikprogramm. Ich beschränkte mich jedoch wie üblich auf die Flightshow. Highlight war definitiv die unfreiwillig komische Werbung von Qatar Airways (siehe Fotos)
Sauberkeit 8 Alles sauber.
Service 8 Freundlich und beflissen, sehr guter Service für einen Ecoflug.
Speisen 8 Ich erinnere mich nicht mehr genau daran, was es gab. Die Speisen waren durchaus schmackhaft. Die Tatsache, dass ich nicht mehr genau weiss, was es gab spricht dafür, dass das Essen recht gut, wenn auch nicht überragend war. Die Verpflegung war reichlich. Es gab zwei Hauptmahlzeiten, zwei kleine Zwischenmahlzeiten (eine davon bestand u.a. aus einer hervorragenden Zimtstange) und eine Snackbox.
Getränke 8 Eine recht gute Auswahl inklusive diverser alkoholischer Optionen. Getränke wurden regelmässig auch zwischen den Mahlzeiten angeboten.
Toiletten 10 Guter Eco-Standard, auch von der Grösse her. Wurden regelmässig gereinigt und waren auch am Ende des Fluges noch sauber. Da habe ich Interkontinental in Business schon wesentlich schlechtere Erfahrungen gemacht.
Extras 7 Guter Eco-Standard, die Passagiere wurden wirklich gut umsorgt. Bei der Ankunft in Doha wurden nur für diesen Flug zahlreiche Sicherheitskontrolllinien geöffnet.Ich war innerhalb weniger Minuten im Flughafen-Hotel.


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 7 Nun, der Flug AKL-DOH-ZRH in Eco war etwa gleich teuer wie Hinflug BCN-ZRH-SIN-AKL in First; aber letzterer war ein absolutes Schnäppchen. Im Angesicht der besonderen Situation war der Preis mit gut 2000 CHF angemessen, für die etwas später durchgeführten Schweizer Rettungsflüge hätte man 1800 CHF hinblättern müssen. Da die Wartezeit nicht gratis gewesen wäre, hat sich der Flug mit Qatar mehr als rentiert, selbst mit den Zusatzausgaben, die ich mir vor und bei dem Weiterflug nach Zürich leistete. 
Sicherheits-
empfinden
10 Jederzeit sicher gefühlt.


Flugbewertung Bilder

Extras


Leerer Flughafen von Auckland

Leeres Vorfeld des Flughafens Auckland

Abflug aus dem Lockdown I

Am Beginn eines langen Fluges

Unfreiwillig komische Werbung

Über Jakarta, noch liegen einige Stunden vor mir.

Endlich, Landeanflug auf DOH
 

vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von blp24 anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

R.I.P. Der König der Genussflieger MAUSTRAVEL hat Ende Dezember 2020 viel zu früh seine letzte Reise angetreten - First Class

 

 

 

 

© 1997 - 2021 NextEra