Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Malaysia Airlines Business Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


9.10
 
Am Boden  8.60
Check In 8.00
Lounge 8.00
Boarding 8.00
Gepäck 10.00
Pünktlichkeit 10.00
 
In der Luft  8.69
Sitzkomfort 8.00
Unterhaltung 8.00
Sauberkeit 9.00
Service 10.00
Speisen 8.00
Getränke 10.00
Toiletten 8.00
Extras 10.00
 
Sonstiges  10.00
Preis/Leistung 10.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Hanoi nach Kuala Lumpur  -  Business Class

Malaysia Airlines Business Class Flugbewertung von maustravel wurde 376 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Malaysia Airlines Hanoi Kuala Lumpur 10.2018 Business Class MH 753 B 737-800 2 A


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 8 Als ich ca. 2,5 Stunden vor Abflug bei den Schaltern von MH eintrudelte, waren zwar beide C-Counter beschäftigt, aber immerhin schon geöffnet. Allerdings hat bei Oneworld irgendwie gefühlt jeder Zweite wenigstens ein bisschen Status (3. Klasse reicht schon) und damit Zugang zur bevorzugten Abfertigung – da muss man sich schon öfter ein wenig gedulden. Als ich dran war, wurde ich nett bedient, bekam die Bordkarten für die anstehenden beiden Flüge und eine bereits auf meinen namen ausgestellte Einladung für die NASCO Lounge. Die Lage wurde beschrieben und auch erklärt, dass es von dort bis zum Gate schon ein paar Minütchen dauern würde, was ich bitte einkalkulieren möge. 
Lounge 8 Die Lounge von Vietnam Airlines war ansprechend möbliert und bot mit großen Fenstern einen schönen Blick auf das Vorfeld und die ankommenden und abfliegenden Flugzeuge. Das Essens- überwog das Getränkeangebot bei weitem – aber dem Asiaten ist eine umfangreiche Mahlzeit ja meistens auch wichtiger, als der flüssige Genuss. Die sanitären Anlagen waren sehr gepflegt und beinhalteten auch zwei frei verfügbare großzügige Duschen. Auch das Internet funktionierte – also alles paletti.
Boarding 8 Per Lautsprecher wurde angesagt, dass der Flug zum Einsteigen bereit sei – als ich am Gate nach dem angekündigten längeren Weg eintraf, war man schon beim Einsteigen, dem ich mich kurzerhand ohne Wartezeit über die bereits abgearbeitete Priority Line anschloss. Vor dem Start gab es noch Saft in der Luxusausfertigung und ein weder feuchtes noch heißes Tuch.
Gepäck 10
Pünktlichkeit 10 Der Flieger war (schön aus der Lounge zu beobachten) mehr als pünktlich angekommen – eine gute Voraussetzung für einen ebenso zeitnahen Abflug, der dann fast zwangsläufig auch eine Ankunft zur geplanten Zeit mit sich brachte.

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 8 Wie in allen 737 waren auch in dieser 16 Sessel 2-2 aufgebaut – und alle besetzt. Also nichts mit freiem Nebenplatz. Mein Sitznachbar stellte sich aber nach kleinen Anlaufproblemen – ich schätze es irgendwie überhaupt nicht, wenn sich jemand grußlos in den Sitz neben mich knallt – als ganz umgänglicher Liebhaber des Rotweins heraus, und so ließ es sich in den nach wie vor recht bequemen Sesseln über die 3 Stunden Flugzeit ganz gut aushalten. 
Unterhaltung 8 Auf den kleinen Bildschirmen in den Rückenlehnen der Vordersitze liefen für mich die Fluginformationen, man hätte aber auch Filme schauen können. Eine Tageszeitung befand sich in der Sitztasche.
Sauberkeit 9 Auch diese 737 wies altersbedingte Abnutzungsspuren auf, war aber gut gereinigt.
Service 10 Trotz (oder wegen?) voller Kabine war der Service ausgezeichnet. Es fing schon damit an, dass es zuerst ein Getränk und dann erst das Essen gab, aber auch sonst waren die beiden Flugbegleiterinnen stets charmant präsent und ließen die Gläser nicht leer werden (wobei der Rotweinfreund neben mir durchaus die höhere Schlagzahl hatte ;-) ).
Speisen 8 Das Essensangebot war zwar nicht unbedingt exquisit (früher war so eine Beef Lasagne Bolognese doch eher eine typische Eco-Mahlzeit), aber was auf dem Tablett war, war durchaus schmackhaft (wenn auch alles gleichzeitig serviert wurde und man die Reihenfolge deshalb etwas umstellen musste – der Salat konnte ja nicht kalt werden). Auch erfreulich, dass es auf diesem Flug eine „eigene“ Speise- und Getränkekarte gab.
Getränke 10 Man leistete sich hier einen durchaus nicht uninteressanten Champagner der Marke De Venoge Brut Cordon Bleu (der übrigens auch in der First Lounge ausgeschenkt wird). Dazu waren ein Weißwein aus dem Burgund und zwei Rotweine (Bordeaux/Clare Valley, AUS) vorhanden. Natürlich wurden auch Softdrinks und Kaffee/Tee, aber auch eine Auswahl an Spirituosen angeboten.
Toiletten 8 Bei typbedingt geringer Größe war die Örtlichkeit mit allen gerne gesehenen Annehmlichkeiten ausgestattet.
Extras 10 Wie immer Kissen und Decke – die volle Punktzahl geht hier natürlich auf das Konto der freundlichen Gastgeberinnen.


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 10 Gute Leistung zum guten Preis.  
Sicherheits-
empfinden
10


Flugbewertung Bilder

Lounge
















 

Kabine/Sitz



Speisen/Getränke








 

vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von maustravel anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

 

 

 

 

© 2018 NextEra