Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Norwegian Air Shuttle Economy Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


8.15
 
Am Boden  7.40
Check In 10.00
Lounge -
Boarding 8.00
Gepäck 8.00
Pünktlichkeit 6.00
 
In der Luft  7.04
Sitzkomfort 7.00
Unterhaltung 4.00
Sauberkeit 8.00
Service 9.00
Speisen 8.00
Getränke 7.00
Toiletten 6.00
Extras -
 
Sonstiges  10.00
Preis/Leistung 10.00
Sicherheitsempfinden 10.00



New York Newark nach London - Economy mit Evelop, ein ungewöhnliches nicht einmal so schlechtes Erlebnis  -  Economy Class

Norwegian Air Shuttle Economy Class Flugbewertung von wolfsgrabener wurde 260 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Norwegian Air Shuttle Newark London 05.2019 Economy Class DI7014 A330-300 50K


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 10 Webcheckin war nicht vorgesehen auf dieser Strecke, ich konnte aber rund 2,5 Stunden vor dem Abflug nach nur 2 Minuten Wartezeit freundlich einchecken. Auch an der Sicherheitskontrolle keine Wartezeit. 
Lounge - Meine Hoffnung auf einen Loungebesuch mit meiner Diners Card erfüllte sich nicht. Die KAL Lounge gestattete erst ab 14h Kreditkarten-Kunden den Zutritt. Vermutlich deshalb, weil der Korean Air A380 zu diesem Zeitpunkt schon weg ist und die Lounge sonst zu voll werden würde. Positiv ist zu vermerken, dass das sehr überschaubare Terminal 1 ausreichend freie Sitzgelegenheiten mit Steckdosen und USB-Anschlüssen bot. Es gab auch Wasserspender – eine faire Sache, man muss nur daran denken, einen leeren Behälter dabei zu haben.
Boarding 8 Premium Boarding konnte man für wenige Euro käuflich erwerben, diesen kleinen Luxus gönnte ich mir. Das Boarding begann dann rund 10 Minuten nach der angegebenen Zeit (angegeben war Boarding 60 Minuten vor dem Abflug). Begrüßung an Bord fand keine statt – obwohl viele Passagiere wohl den Lowfare Tarif ohne Gepäck gebucht hatten und entsprechend viel mit sich herum schleppten, war das durchwegs flott und rücksichtsvoll an Bord.
Gepäck 8 Mein Koffer war im Lowfare+ Tarif enthalten; das Handgepäck wurde zu meiner Verwunderung in keiner Form kontrolliert am Gate. Es dauerte nach der blitzschnellen Einreise nicht lange, bis das Gepäckband anlief; mein Koffer kam nach etwa 2/3 der Gepäckstücke, das kann ich aber ohne jede Priority nicht negativ bewerten
Pünktlichkeit 6 Pushback 10 Minuten nach der geplanten Abflugzeit; Start nach weiteren 20 Minuten. Der Pilot kündigte die reine Flugzeit mit 6:05h Stunden statt der planmäßigen 7 Stunden an. Wir wären auch überpünktlich gelandet, wenn es dann nicht noch 40 Minuten lang mehrere Runden über LGW gegeben hätte; tatsächlich dann 25 Minuten zu spät aus dem Flieger

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 7 Von einem Aircraft Change vom Norwegian B787 Dreamliner auf einen A330-300 von Evelop wurde ich vorab informiert. Als Begründung gab Norwegian Kapazitätsengpässe aufgrund des Grounding der B737 Max 8 an. Die eingesetzte Maschine war gerade einmal 6 Jahre alt und erst vor 2 Wochen von Singapore Airlines an Evelop gegangen. Sitzanordnung 2-4-2 mit durchaus komfortablen Sitzen und Sitzabstand. Auch die Ausstattung des Sitzes mit umfangreichen Sitztaschen, Monitor und USB-Anschluss war einwandfrei und zeitgemäß. Im Tisch war sogar ein Schminkspiegel versteckt. 
Unterhaltung 4 Keinerlei Lesematerial, nicht mal ein Bordmagazin. Persönliches IFE mit Eingängen für eigene Geräte, nette Auswahl an Filmen, Musik und Spielen. Für mich war wieder die Flugshow ausreichend. Leider kein Internet.
Sauberkeit 8 Fast einwandfrei bis auf etwas Schmutz am Boden.
Service 9 Die offenbar spanische Crew war freundlich und routiniert – was erwartet man mehr in dieser Buchungsklasse? Nach der Essensrunde wurde auf Wunsch eine Speisekarte gereicht aus der jedermann Kleine Imbisse und Getränke wählen konnte. Ich finde es nicht schlimm, wenn im billigsten Tarif nichts inkludiert ist; US$ 3.- für 0,5 L Wasser oder US$ 5.- für eine Dose Bier sind durchwegs fair.
Speisen 8 Ein Nice & Tasty Essen war in meinem Tarif inkludiert. Wie ich hörte, gab es Huhn oder Rind zur Auswahl. In meiner Reihe 50 nur mehr Rind, das störte ich mich weniger als wäre es umgekehrt gewesen. Das Rind mit Nudeln war weich und saftig, die Portion Salat hätte etwas größer sein dürfen. Dazu noch ein Stück Schokolade. Ich beobachtete, dass nur etwa 25% der Passagiere Essen bekamen, die anderen reisten wohl alle im billigsten Tarif ohne Aufgabegepäck. 1,5 Stunden vor der Landung gab es sogar noch einen großen saftigen Schinkensandwich und ein Stück Kuchen.
Getränke 7 Mit der Auslieferung des Essens gab es auch Getränke für die dazu privilegierten Fluggäste. Wein und Bier waren auch im Angebot; es war kein Problem, zum Bier auch ein Wasser zu erhalten. Ich vergönnte mir danach noch einige Spitsbergen Pale Ale um faire US$ 6,50 laut Karte, verrechnet wurden aber nur US$ 5,00 (der Preis des normalen Heineken) – das habe ich mir wohl verdient ;-)
Toiletten 6 Ausreichend vorhanden – natürlich außer Seife nichts vorhanden aber sie erfüllten ihren Zweck
Extras - Nichts aber auch nichts erwartet, das Extra ist der konkurrenzlos günstige Preis für einen Tagflug


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 10 Hier bedarf es wohl einer etwas ausführlicheren Erklärung, was mich Genussflieger in einen Economy Billigflieger über den Atlantik bringt. Ursprünglich wollte ich mit SQ21 EWR-SIN als Meilenticket gemeinsam mit einem Freund auch den langen Retourflug, nach SQ22, absolvieren. Da mein Freund kurzfristig stornieren musste, habe ich beschlossen, das Erlebnis auch auszulassen und ebenso mein Meilenticket zu stornieren. Ich ging davon aus, von NYC vernünftig mittels Prämienticket nach Europa retour zu kommen. Das sollte sich als fataler Irrtum herausstellen. Keine Chance mit meinen QR-Meilen und Oneworld – alles ausgebucht, keine Verfügbarkeit trotz Suche mit verschiedensten Abflugorten und europäischen Zielorten. Auch mit Star Alliance keine Chance. Ich hatte mir einen Flug an die Westküste mit Langstrecken-Sitzen und dann einen schönen 12-Stunden-Flug mit LH oder LX nach Europa gewünscht. Leider keine Chance auch hier, egal welche Tricks ich versuchte. Einzige Option war dann am Ende ein Direktflug JFK-VIE mit OS für 57000 Meilen und US$ 600.- Gebühren. NEIN DANKE. Wenn ich daran denke dass ich mit einem Meilenschnäppchen mit meinem Sohn für weniger nach LAX und retour geflogen bin. Ich fliege sehr gerne komfortabel und lasse mir das auch was kosten, aber wenn Preis/Leistung gar nicht stimmen, dann lasse ich es bleiben. Die Meilen hätte ich ja noch eingesetzt, aber nicht diese unverschämten Gebühren für 7 Stunden One-Way-Business. Selbst Routings über Brasilien (wo ja Treibstoffzuschläge bei Prämienflügen verboten sind) hatte ich versucht – oder über Island fliegen oder viele andere ungewöhnliche Ideen…. Keine Chance! Dann stieß ich auf Norwegian und auf diesen Direktflug JFK-LGW für den ich samt Gepäck und Verpflegung € 240.- bezahlt habe. Es hätte auch Nachtflüge gegeben, aber die kamen für mich nicht in Frage, diesen Tagflug konnte ich aber akzeptieren. Danke an dieser Stelle auch meinen Freund Maustravel, der mich sowohl bei der Suche nach Oneworld-Prämienflügen unterstützte als auch ein interessantes Routing in Premium Eco mit LO über WAW fand; wäre dies ein Tagflug gewesen, dann hätte ich es genommen 
Sicherheits-
empfinden
10 Stets völlig einwandfrei


Flugbewertung Bilder

Lounge


Wasser gratis verfügbar am Flughafen

Leider kein Zugang

Leider auch hier vor 14h kein Zugang

Das ist eindeutig

Bis hier her und nicht weiter
 

Kabine/Sitz


Viel Platz in den Ablagen

Sogar ein Schminkspiegel integriert









Die Sitze könnte man relativ weit zurück klappen
 

Speisen/Getränke


Spitsbergen Bier käuflich erworben

Sogar noch ein Imbiss vor der Landung

Rind mit Nudeln

die inkludierte Getränkelieferung

Ausdeckung zum Lunch
 

Toilette


Eine ganz normale Flugzeugtoilette

Alles da was man erwartet

Extras


Mehr sieht man leider vom Evelop Flieger nicht

Das Kabinenpersonal

Buchung

Boarding Bereiche

Am Gate - der nächste Flieger geht direkt nach Wien, aber zu unverschämten Konditionen
 

vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von wolfsgrabener anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

 

 

 

 

© 2019 NextEra