Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung LATAM Business Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


8.90
 
Am Boden  8.50
Check In 10.00
Lounge 5.00
Boarding 10.00
Gepäck 10.00
Pünktlichkeit 10.00
 
In der Luft  8.20
Sitzkomfort 8.00
Unterhaltung 7.00
Sauberkeit 10.00
Service 9.00
Speisen 7.00
Getränke 10.00
Toiletten 9.00
Extras 8.00
 
Sonstiges  10.00
Preis/Leistung 10.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Madrid nach Frankfurt  -  Business Class

LATAM Business Class Flugbewertung von wolfsgrabener wurde 538 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
LATAM Madrid Frankfurt 03.2018 Business Class LA704 B787-9 3A


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 10 Online eingecheckt – dies funktionierte pünktlich 48 Stunden vor dem Abflug und einwandfrei. Als ich an diesem Sonntag um 4h Morgens noch kurz vor dem Computer saß, traf das Mail mit der Bestätigung des Upgrades ein. Die Freude war groß. Den aufwändigen Terminalwechsel in MAD kann ich natürlich nicht LATAM anlasten, trotzdem will ich diesen schildern. Meine Reise führte mich ja VIE-FRA-MAD, ankommend im Terminal 2 mit LH. Zunächst sehr lange Wege in den öffentlichen Bereich, dann Wechsel in die Abflugebene über endlos lange Rolltreppen, hinaus ins Freie, warten auf den Shuttle-Bus, mit dem Bus ca. 10-15 Minuten zu Terminal 4 gefahren (über die öffentliche Autobahn – eine wirklich große Distanz). Dort hinein, durch die Sicherheitskontrolle (ohne Prioritoy da Eco-Ticket mit Standby Upgrade), weiter zum APM (Automatic People Mover) – Weiterreise mindestens 5 Minuten ins Terminal 4S (Satellit), dann Anstellen bei der Passkontrolle (LATAM kommt ja aus Südamerika, daher Boarding Non-Schengen), einige Minuten weiter marschieren bis zu den S-Gates … dort dann kurz in die Lounge und weiter zum Boarding Gate … ich habe es sehr flott marschierend mit Vollgas in 45 Minuten geschafft, man sollte aber eigentlich mit mindestens einer Stunde rechnen (ich hatte kaum Wartezeiten). 
Lounge 5 LATAM gewährt den Passagieren mit Upgrade aus Eco keinen Lounge-Zugang. Schlecht – denn das ist ja doch ein wesentliche Bestandteil eines Business-Class-Fluges. In Anbetracht des günstigen Preises bewerte ich trotzdem nicht mit 1 sondern neutral mit 5. Ich besuchte für knappe 15 Minuten mit meiner Diners Card die Neptuno Lounge. Diese war sehr fein und traf meine Erwartungshaltung an eine spanische Lounge voll. Das Interieur zwar eher angestaubt und altmodisch, aber großzügig und mit einwandfreiem Angebot an Speisen und Getränken. Sehr gute Auswahl an Weinen (Rot, Weiß, Rosé), 5 verschiedene Biere, auch sonst alles da. Abgepackte leckere Sandwiches (5 Sorten), verschiedene warme Speisen appetitlich in kleinen Schalen fix und fertig angerichtet … ich nahm da und dort eine flotte Kostprobe und war glücklich über die Verschnaufpause.
Boarding 10 Normalerweise bin ich zur Boardingzeit immer beim Gate. Diesmal wegen des Lounge – Besuches rund 5 Minuten später. Am Gate war eine riesige Menschentraube zu sehen. Ich erspähte ein Priority-Schild und konnte flott und ohne jede Wartezeit an Bord gehen. Leider nur ein Finger, trotzdem kaum Wartezeit. An Bord eine freundliche Begrüßung mit Angebot meine Jacke zu verstauen. Ich saß noch nicht einmal auf meinem Platz und bekam schon Getränke mit Nüssen angeboten. Champagner und Wasser stellten mich mehr als zufrieden. Sogar ein Refill wurde mir freundlich angeboten, als höflicher Reisender lehnte ich nicht ab – sehr fein.
Gepäck 10 Nur Handgepäck, es wäre aber selbst beim billigen Eco-Ticket Aufgabegepäck inkludiert gewesen.
Pünktlichkeit 10 Abflug pünktlich, Landung überpünktlich

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 8 Anordnung 2-2-2 in der Business Class. Für Langstrecke gibt es bessere Produkte, der Sitz an sich war aber recht großzügig und angenehm. Über den schlafenden Sitznachbarn zum Gang zu gelangen war allerdings mühsam. Da wir hier von einem Europa-Flug zum Schnäppchenpreis reden kann die Bewertung nur recht gut ausfallen. Da ich einen netten und umsichtigen Sitznachbarn hatte, war auch der belegte Nebensitz kein Problem. 
Unterhaltung 7 Schöne Auswahl an englischen Magazinen und Zeitungen vor dem Start.
Sauberkeit 10 Völlig einwandfrei. Da alle Passagiere in Madrid von Bord in gingen, wurde die Maschine wohl komplett gereinigt.
Service 9 Nett und freundlich – das gemütliche Tempo verzeihe ich im Sinne der Mentalität des Herkunftslandes. Die Damen waren wirklich herzlich und bemüht, ich wurde aufgrund meines (auch) spanisch klingenden Familiennamens mit diesem und auf Spanisch angesprochen (wovon ich kein einziges Wort verstehe) – daraus ergab sich eine nette Unterhaltung.
Speisen 7 In der Business Class eines Fluges von 2:40h sollte man warmes Essen erwarten können – wenn man aber bedenkt, dass es von Santiago bis Madrid wohl schon 2 komplette Mahlzeiten gab, dann ist die gereichte kalte Platte wohl zu verzeihen. Die Qualität von Salat samt Spargel mit einer Art gefüllter Hühner-Roulade war einwandfrei, beeindruckt hat mich die große Auswahl an Gebäck. Dazu ein interessantes süßes Dessert mit Mascarpone obwohl ich normalerweise kein Freund süßer Speisen bin.
Getränke 10 Sehr gute Auswahl. Ich durfte aus 3 Rotweinen auswählen; mir wurde ein chilenischer Wein No. 1 empfohlen – diese Empfehlung war einwandfrei. Das gut gefüllte Glas wurde ungefragt aufgefüllt um die darin angesammelte Kabinenluft entweichen zu lassen. Danach zum süßen Dessert noch ein Glas Portwein. Temperatur, Darbietung, Gläser, Füllmenge – alles perfekt. Einmal mehr wurde mir bewusst, dass ich wohl noch nie EUR 45.- so gut investiert hatte.
Toiletten 9 Sauber und ausreichend mit kleinen Extras.
Extras 8 Ein heißes Tuch nach dem Start. Eine flauschige angenehme Decke mit Kissen bekam ich auf Nachfrage.


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 10 Ich hoffe im Hinblick auf die geplante Australien-Reise auf einen Statusmatch zu Oneworld. Dies sollte ja bei LATAM angeblich gelingen, nur muss man dafür einen LATAM – Flug in den letzten 12 Monaten vorweisen können. Die günstigste Möglichkeit für EUR 40.- war MAD – FRA, dieses Segment ließ sich wunderbar in einen Besuch bei 2 lieben Freunden (einem kleinen und einem großen) in Frankfurt einbauen. Dass ich dann für EUR 45.- den Zuschlag zu einem Upgrade in die Business Class bekommen habe war natürlich Spitze. Ein solches Segment für gesamt EUR 85.- in Langstrecken – Business ist schon sehr günstig. 
Sicherheits-
empfinden
10 Stets völlig einwandfrei in dieser recht neuen Maschine


Flugbewertung Bilder

Lounge











Kabine/Sitz


Business Class Kabine 2-2-2
 

Speisen/Getränke


Portwein nach dem Rotwein sehr großzügig eingeschenkt

Großartiger chilenischer Rotwein

Eigentlich nur eine kalte Platte - aber Qualität und Geschmack waren Spitze

Der mir empfohlene Tropfen war schon sehr fein

Begrüßung vor dem Start
 

Extras


Mühsamer Weg zu Terminal 4
 

vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von wolfsgrabener anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

 

 

 

 

© 2018 NextEra