Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung TAP Air Portugal Business Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


4.98
 
Am Boden  5.85
Check In 6.00
Lounge 7.00
Boarding 1.00
Gepäck 10.00
Pünktlichkeit 1.00
 
In der Luft  6.08
Sitzkomfort 10.00
Unterhaltung 2.00
Sauberkeit 3.00
Service 3.00
Speisen 6.00
Getränke 7.00
Toiletten 6.00
Extras 3.00
 
Sonstiges  3.00
Preis/Leistung 3.00
Sicherheitsempfinden 3.00



Lissabon nach Wien - die nächste Verspätungskatastrophe MIT FALSCHER ANGABE, Boarding-Chaos, auch sonst bescheiden, Fluggerät sehr gut  -  Business Class

TAP Air Portugal Business Class Flugbewertung von wolfsgrabener wurde 406 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
TAP Air Portugal Lissabon Vienna 08.2018 Business Class TP1274 A330-300 2E


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 6 Die interessanten Bordkarten auf denen 2 Flüge auf einmal aufgedruckt waren, haben wir schon in TER erhalten, hier haben wir nur mehr unsere Stopover-Tasche schnell und ohne Wartezeit auf den Weg nach Wien geschickt. Nett ist, dass man sich die mit einer effizienten Priority-Kontrolle die sehr langen Schlangen erspart. Abzug dafür dass wir wieder streng angesprochen wurden dass hier nur Priority Checkin wäre. Ich glaube, ein Anzug mit Krawatte muss ins Urlaubsgepäck. 
Lounge 7 Die TAP-Lounge ist modern, hell und ansprechend. Das Angebot an warmen und kalten Speisen war relativ gut, diesmal funktionierten alle Kaffeemaschinen (statt gar keiner wie letztes Mal). Es gab viele Weine vom Selbstbedienungs-Automaten sowie eine gut bestückte Bar. Auch ein Arbeits- und Kinderspielbereich waren vorhanden. Negativ waren das langsame bzw. nicht erfolgende Abräumen der Tische sowie die fast einer Überfüllung gleichende Loungeauslastung. Manche Benutzer verhielten sich allerdings auch gar nicht Vielflieger- bzw. Statuskonform, okkupierten mehrere Sitzplätze in Schlafstellung und hielten weitere Gäste durch ihre nackten Füße fern
Boarding 1 Ich dachte, Addis Abeba, Kairo oder Nairobi wären chaotisch. Seit diesem Flug weiß ich, Lissabon ist schlimmer. Boarding war angeben um 13:30h bei Abflug 14:30h. Auf der Anzeigetafel stand Gate-Info 13:35h. Sehr schlau. Boarding in den Bus dann um 13:45h, um 14:00h schrie eine Dame etwas von technischen Problemen durch den vollgestopften ersten Bus. Um 14:10h mussten alle wieder aussteigen und man wurde aufgefordert, am Gate zu warten. Ich widersetzte mich der Anweisung und ging in die Lounge zurück. Es gab null Informationen und der Flieger blieb ewig auf Boarding. Irgendwann stand dann Boarding closed. Lediglich die Dame am Lounge Empfang war nett und bemüht und hat mich dann sogar am Platz über das neuerliche Boarding informiert. Zweites Boarding dann um 15:30h. Danach musste der erste Schub der Passagiere über eine halbe Stunde (!!!) im engen Bereich vor dem Busausgang ausharren. Dort waren genau 3 Sitzplätze, selbst für die älteren Passagiere und solche mit Kleinstkindern zu wenig. Keine Toilette, keine Informationen, nichts. Nach 16:00h kam ein alter Bus der mit Gewalt vollstopft wurde sodass man kaum atmen konnte. Um 16:10h setzte sich der Bus in Bewegung und entließ nach einer Rundfahrt und weiterer Wartezeit um 16:25h die Passagiere am Heck eines angedockten A330-300. Dort mussten dann alle Passagiere über die hintere Treppe boarden (!!!) – die Kontrolle jeder einzelnen Bordkarte (welche so mancher erst mühsam hervor kramen musste) verzögerte weiter. Um 16:40h waren wir dann in Reihe 2 angekommen. Begrüßung gab es keine und auf die Idee, die nicht vertragsgemäß beförderten Fluggäste mit einem Getränk zu verwöhnen kamen die strengen TAP-Damen auch nicht
Gepäck 10 Die Gepäckfreigrenze der Business Class machte ein stressfreies Packen am Ende der Reise möglich, sodass wir 4 Gepäckstücke schon in Terceira und ein weiteres 5. in Lissabon auf die Reise schicken konnten. Alle 5 Gepäckstücke kamen recht schnell und unversehrt an.
Pünktlichkeit 1 Ankunftsverspätung über 3 Stunden - es gibt deshalb nur einen Punkt, da TAP hartnäckig die Verspätung Online und auf Nachfrage beim Flughafen mit genau 2:59h angibt um keine Entschädigung zahlen zu müssen. Ich hoffe es gelingt mir im anstehenden Rechtsstreit zu beweisen, dass die Flugzeugtüre eindeutig mehr als 3 Stunden nach der Planankunft geöffnet wurde.

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 10 Uns erwartete ein A330-300 in Retro-Lackierung, diesmal allerdings in älterer 2-2-2 – Anordnung. In Anbetracht der sonst in Europa als Business Class verkauften Eco-Sitze durften wir natürlich sehr zufrieden sein. Ausreichende Ablagemöglichkeiten und ein freier Nebensitz erhöhten den Komfort 
Unterhaltung 2 Keinerlei Lesematerial, weder Online noch gedruckt. Das IFE funktionierte zwar, allerdings war die gesamte Flightshow defekt
Sauberkeit 3 Die gepolsterte Ablage rechts vom Sitz war richtig nass, auch sonst war der alte Sitz nicht sehr appetitlich
Service 3 Nicht unfreundlich aber in punkto Tempo und proaktivem Dienst am Kunden doch mit SEHR viel Luft nach oben. Das Tempo hat wohl System um nicht zu viele Getränke ausgeben zu müssen. Bei den 3 vorherigen TAP – Flügen gab es lange nach dem Start zumindest eine Knabberei und ein erstes Getränk. Diese Runde fiel diesmal komplett aus. Das erste Getränk gab es erst mit dem Essen – wir erhielten es zumindest schneller als andere da wir diesmal links saßen. Sowas mag auf ZRH-STR ok sein, aber nicht bei 3,5 Stunden Flugzeit
Speisen 6 Vorspeise Huhn, Hauptspeise Hühnercurry oder Pasta mit Tintenfisch. Dessert Reispudding mit Zimt. Mein armer Freund Maustravel würde in Anbetracht von so viel Huhn wohl verzweifeln. Vermutlich war der Tintenfisch aus, sodass der Koch nur eine undefinierbare Masse in die Ravioli gepackt hatte. Ich konnte weder optisch noch geschmacklich Tintenfisch erkennen. (vielleicht war ich vom kulinarischen Höhenflug maritimer Speisen der Azoren zu sehr verwöhnt). Früchte, Käse oder etwas Salat wären nett gewesen
Getränke 7 Rotwein, Weißwein, Roséwein, Sekt sowie Portwein (alles aus Portugal) sowie eine ausreichend große Auswahl an Spirituosen und Softdrinks. Lediglich die mangelnde Verfügbarkeit minderte die Freude an den flüssigen Genüssen des Gastgeberlandes
Toiletten 6 Keine Extras, abgenutzt
Extras 3 Ein abgepacktes Feuchttuch vor dem Start. Nichts für Kinder. Da ist in einer Business Class durchaus Platz für eine Steigerung


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 3 Die Aufgabe bestand darin, zur Hauptreisezeit die Strecken VIE – LIS – PDL und TER – LIS – VIE zu fliegen. Mit GUTEN Flugzeiten waren diese Tickets in Business Class nur rund 20% teurer als Economy (allerdings 70% teurer als Eco mit schlechten Flugzeiten, das hat sich aufgrund des Fiaskos auf VIE-LIS-PDL dann relativiert). Eine Einzelbuchung VIE-LIS-PDL / TER-LIS-VIE war dann nochmals etwas günstiger. Gelernt habe ich nun, dass ich kein Geld mehr für gute Flugzeiten investiere sondern die billigsten Flüge wähle da TAP mit ihren Fluggästen sowieso macht was sie will. Gegen Mitternacht zu Hause ankommen kann ich auch billiger. Leider führt an TAP kein Weg vorbei wenn man aus Österreich auf die Azoren möchte – und dort wollen wir definitiv wieder hin 
Sicherheits-
empfinden
3 Der Umgang mit den Passagieren beim Boarding (eingepfercht ohne Sitzgelegenheiten oder Toilette), die mangelnden Informationen sowie der nasse Sitz führen diesmal definitiv zu einer ungewöhnlich hohen Abwertung


Flugbewertung Bilder

Lounge




Selbst im öffentlichen Bereich grenzwertig, in einer Lounge aber mehr als peinlich dieses rücksichtslose Verhalten

Sehr nettes Weinangebot in der Lounge

Diese 3 funktionierenden Kaffeemaschinen waren 3 mehr als bei der Anreise

Eingang zur an sich modernen und schönen Lounge








Kabine/Sitz


Alte Sitze die für Europa aber natürlich der pure Luxus sind im Vergleich zum Mitbewerb

Da sieht der Junior einmal wie gut es ihm wieder geht

IFE welches die Flightshow verweigerte
 

Speisen/Getränke


Sehr spät aber doch gab es dann Getränke

Das Essen überzeugte diesmal nicht

Portwein sehr gut aber offenbar wieder nur 3 kleine Flaschen geladen für die gesamte Business - und das bei TAP !!!
 

Toilette


Toilette auch Retro

Schön wäre es gewesen

Extras


Unter normalen Umständen ein netter Anblick der Retro-Flieger

Boarding eines kompletten Langstreckenfliegers von hinten habe ich noch nie erlebt

Boarding Gate knapp nach der auf der Bordkarte angegebenen Boarding Zeit

Dann nähern wir uns langsam der traurigen Wahrheit

Dass ein Flug als UNTERWEGS angezeigt wird obwohl das Boarding abgebrochen wurde ist schon grenzwertig und verunsichert vielleicht so manchen Abholer

Effiziente flotte Sicherheitskontrolle

Eine Unwahrheit folgt der nächsten

Eingepfercht im engen Bus

Einmal behaupten wir 15 55h Abflug

Hier war zumindest mal der Aircraft Change zu sehen

Interessante und effiziente Bordkarte

Irgendwann wird das Warten auf den Bus fad

Nach einer halben Stunde fand sich doch noch ein Autobus

Offensive und ehrliche Information ist nicht die Stärke von TAP

Schön langsam kommen wir der Wahrheit näher
 

vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von wolfsgrabener anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

 

 

 

 

© 2018 NextEra