Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung SAS Scandinavian Business Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


8.29
 
Am Boden  7.85
Check In 6.00
Lounge 9.00
Boarding 9.00
Gepäck 7.00
Pünktlichkeit 9.00
 
In der Luft  8.53
Sitzkomfort 9.00
Unterhaltung 8.00
Sauberkeit 6.00
Service 8.00
Speisen 9.00
Getränke 9.00
Toiletten 8.00
Extras 9.00
 
Sonstiges  8.50
Preis/Leistung 7.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Copenhagen nach Chicago  -  Business Class

SAS Scandinavian Business Class Flugbewertung von fireballoon wurde 2816 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
SAS Scandinavian Copenhagen Chicago 08.2016 Business Class SK943 A330 6H


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 6 Bereits in STR - dort leider nicht ganz in der Geschwindigkeit, wie man es sich vorstellt. 
Lounge 9 SAS-Lounge Copenhagen. Viel Platz, verschiedene Möglichkeiten, sich aufzuhalten: Wohnzimmer-ähnliche Anordnung von gemütlichen Sesseln, aber nicht langweilig. Zusätzlich gibt es ienen Bürobereich, Besprechungszimmer, Essbereich. Speisen erfahrungsgemäß nicht in großer Auswahl vorhanden, jedoch skandinavisch rustikal und lecker: Salate, Käse, Brot und eine Suppe. Schnelles Internet und saubere Toiletten. Alles in allem eine sehr angenehme Atmosphäre.
Boarding 9 Ausreise aus EU problemlos durch automatische Gesichterkenner. Das Boarding findet nach einer kurzen Vorkontrolle des Ausweises und der Bordkarte aus einem separten Raum statt, der etwas beengt ist für einen A330. Wie ist das erst bei einer B777? Boarding selbst etwa 10 Minuten verspätet. An Bord dann freundliche Begrüßung und zügig ein Getränk erhalten.
Gepäck 7 Nach der Einreise war noch kein Gepäck in Sicht, zugegebenermaßen war hier aber null Andrang, sodass ich als Nr. 2 einreisen konnte. Als es dann losging, kam es relativ mittig. Leicht eingedrückt, aber nicht beschädigt.
Pünktlichkeit 9 10 Minuten nach der Zeit gestartet und pünktlich gelandet. Durch den Rollweg zurück zum Gate dann etwa 10 Minuten zu spät.

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 9 Die neue Businessclass von SAS kann es durchaus mit den großen aufnehmen. Die Außensitze in den geraden Reihen sind direkt am Fenster und bieten damit bekanntermaßen mehr Privatsphäre. Die Härte des Polsters kann stufenlos verstellt werden (Luftpolster?), ebenfalls ist eine Massagefunktion vorhanden. Sitzbreite im Sitzen und Liegen ist absolut in Ordnung. Sitzabstand ist im Sitzen spitze, im Liegen ebenfalls (an den Füßen dann etwas eng aber noch ausreichend). In der Relax-Position fährt das Sitzpolster etwas weit nach vorn, sodass man meineserachtens recht nah am Bildschirm sitzt - jedoch noch okay. Zusammenfassend: ein Top-Produkt. 
Unterhaltung 8 Bildschirmgröße und -qualität wirklich top. Die Auswahl an Filmen ist jedoch bescheiden. Keine wirklich neuen Filme oder Serien zur Auswahl. Bei den Serien gab es je Titel max. 3 Folgen. Lesematerial gab es, jedoch viel auf dänisch. Aus der Lounge konnte man deutsches Lesematerial mitnehmen. Internet sollte für Businessgäste kostenlos sein, jedoch konnte mein iPhone keine richtige Verbindung herstellen. Die Fluginformationen sind übersichtlich und mit vielen Details dargestellt.
Sauberkeit 6 Die Sauberkeit am Sitz war leider so naja. Auf der großen Ablage (Fußraum des Hintermanns) waren Flecken, die sich auch mit dem heißen Tuch nicht so leicht entfernen ließen. Die Fenster nach draußen sahen so ähnlich aus. Der Sitz selbst war okay.
Service 8 Das Kabinenpersonal war stets um das Wohle der Gäste bemüht. Wichtig ist auch, dass man während des Fluges dann aber auch mal in Ruhe gelassen wird. Das wurde hier ebenfalls gut umgesetzt. Vor den Gängen wurden die verschiedenen Weine vorgestellt und man durfte auch alle, also beide je weiß und rot, probieren und dann entscheiden, von welchem man nachgeschenkt haben möchte.
Speisen 9 Man vergaß fast, dass man im Flugzeug gegessen hatte. Zur Vorspeise Salat und geräucherter Hailbutt. Zur Hauptspeise war die Pasta in Reihe 6 leider schon aus, sodass ich mich für den Coq-au-Vin entschied. Wirklich lecker. Vor der Landung gab es geräucherten Lachs und ebenfalls Salate.
Getränke 9 Champagner war ein 2008er von Heidsieck. Es gab jeweils zwei Rotweine (Italien & Australien) und zwei Weißweine (Frankreich & Neuseeland). Alle von guter Qualität und Geschmack. Auch die Temperatur war jeweils gut.
Toiletten 8 Geräumig und mit Fenster. Leider ließ die Sauberkeit gegen Ende des Fluges nach.
Extras 9 Amenity Kit hatte alles was man brauchte. Heiße Tücher gab es jeweils vor dem Essen.


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 7 Ambitioniertes Preisniveau auf der Strecke in die USA. Für die gebotene Leistung aber noch okay.  
Sicherheits-
empfinden
10


Flugbewertung Bilder

Lounge


Schmackhafte Currysuppe

Eingang zur SAS-Lounge in CPH

Kabine/Sitz


das gemachte Bett

Bedienbereich neben dem Sitz hinter der Ablage

fleckige Ablage

6H am Fenster mit guter Privatsphäre

Speisen/Getränke


Gericht vor der Landung

Nachspeise: Käse & Apfelkuchen mit Rotwein & Sauternes

Vorspeise: geräucherter Hailbutt

Round it off

Rotweine

Weißweine

Speisekarte \"mid flight\"

Speisekarte

Bier und Champagner

Cocktails nach dem Start

Toilette


viel Platz und ein Fenster
 

Extras


Grönland
 

vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von fireballoon anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

R.I.P. Der König der Genussflieger MAUSTRAVEL hat Ende Dezember 2020 viel zu früh seine letzte Reise angetreten - First Class

 

 

 

 

© 1997 - 2021 NextEra