Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung LAN Airlines Business Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


9.26
 
Am Boden  9.00
Check In 9.00
Lounge 9.00
Boarding 9.00
Gepäck 9.00
Pünktlichkeit 9.00
 
In der Luft  8.79
Sitzkomfort 9.00
Unterhaltung 8.00
Sauberkeit 10.00
Service 9.00
Speisen 8.00
Getränke 9.00
Toiletten 8.00
Extras 10.00
 
Sonstiges  10.00
Preis/Leistung 10.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Madrid nach Frankfurt - auch der Rückflug war fein  -  Business Class

LAN Airlines Business Class Flugbewertung von maustravel wurde 1448 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
LAN Airlines Madrid Frankfurt 09.2015 Business Class LA 704 B 787-8 2 D


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 9 Wir hatten zwar schon die Bordkarten für diesen Flug, sind aber trotzdem noch einmal bei den LAN-Schaltern vorbeigewandert und haben uns eine upgedatete Version plus Loungeeinladung abgeholt. Der freundliche Herr dort erklärte uns noch den Weg und die Lage der Iberia Lounge im Terminal 4S. Übrigens: eine LAN C-Bordkarte berechtigt in Madrid nicht zur Benutzung des Fast Tracks – der „normale“ Weg brachte aber auch keinerlei wartezeit mit sich. 
Lounge 9 Von der Iberia Lounge waren wir sehr positiv überrascht: sie war groß, hell und sauber und hatte viele bequeme Sitzmöglichkeiten entlang einer riesigen Fensterfront. Für Speis und Trank war ausreichend gesorgt, und wir haben uns sehr wohl gefühlt.
Boarding 9 Da der Kapitän wohl etwas früher abfliegen wollte, erfolgte eine Ansage in der Lounge. Leider liefen wir dann erst einmal in die falsche Richtung (nämlich in die, in der das Flugzeug, das wir aus der Lounge bereits sehen konnten, stand). Dies war ein Fehler, denn der Weg endete in einer Sackgasse. Also wieder zurück und kurz danach waren wir dann auch schon am Gate, wo wir über die Prio-Linie sofort einsteigen konnten. An Bord gab es dann gleich ein Gläschen Champagner (und da die Crew doppelt so nett war wie bei Wolfsgrabener, war es auch zu mehr als 50% gefüllt ;-). Auch ein Refill vor dem Start war noch möglich.
Gepäck 9 Unser kleines Handgepäck ließ sich wieder gut verstauen.
Pünktlichkeit 9 Der Kapitän schaffte es tatsächlich, Madrid etwas früher zu verlassen – dies brachte ihm für die Landung in Frankfurt jedoch keinerlei Vorteile. Einem ersten großen Hold über Stuttgart folgte ein weiterer über dem Odenwald – zum Glück durften wir auf 25L landen und ersparten uns so die übliche Flughafenbesichtigungstour nach einer Landung auf 25R. Im Ergebnis waren wir gut 15 Minuten zu spät am Gate.

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 9 Freundlicherweise hatte LAN auf diesem Flug eine 787 der Version 8 im Einsatz, so dass wir einen direkten Vergleich zur der etwas größeren 787-9 des Hinfluges hatten. Bei diesem Flieger befanden sich 18 Sitze vor der zweiten Tür und 12 Sitze in einem kleineren Abteil dahinter und die Sitzbezüge waren durchgängig rot. Sonst gab es nur geringe Unterschiede, was heißt: auch hier konnte man bequem sitzen, sollte aber zum Liegen nicht zu lang sein. 
Unterhaltung 8 Die Bildschirme erschienen mir ein wenig kleiner, das Programm war identisch. Auch auf diesem Flug wurde wieder eine deutsche Tageszeitung und der Spiegel angeboten.
Sauberkeit 10
Service 9 Wir hatten wohl wieder Glück mit der Crew: alle waren freundlich, lächelten, erfüllten höflich unsere Wünsche. Außerdem wurden alle Passagiere persönlich begrüßt und verabschiedet.
Speisen 8 Auch das Abendessen auf diesem Flug bestand aus einer Vorspeise (Schinken mit mediterranen Beilagen) und einem Nachtisch (Beerentörtchen) – nicht üppig aber ausreichend und wohlschmeckend (so man dem Pfefferstreuer noch etwas Inhalt entlocken konnte).
Getränke 9 Auf dem Wagen wurden nur Weine zur Begleitung der Speisen durch die Kabine bewegt, aber man holte für und gerne den Champagner aus der Küche (und öffnete auch noch eine zweite Flasche, nachdem man diese nach längerem Suchen gefunden hatte). Beim Nachschenken konnten wir dann sehen, dass es sich um Roederer handelte.
Toiletten 8 Diese Version hatte wieder die ulkige Drehtür-Toilette, die gegenüber der gängigen Ziehharmonika eigentlich wenig Vorteile bringt.
Extras 10 Ein feuchtes Tuch vor dem Essen, Kissen und Decke – und die Extrapunkte für den Preis.


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 10 FRA-MAD-FRA kosteten in C knapp 200.- Euro pro Person und auch dieser Flug war seinen Preis wert. 
Sicherheits-
empfinden
10


Flugbewertung Bilder

Lounge














immer schön, wenn man aus der Lounge sehen kann, dass der Flieger bereit steht
 

Kabine/Sitz








 

Speisen/Getränke




jede Menge Besteck


Ausdeckung noch ohne Brötchen
 

Extras


Vielflieger Basil wurde herzlich an Bord begrüßt
 

vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von maustravel anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

 

 

 

 

© 2018 NextEra