Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung British Airways Business Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


7.77
 
Am Boden  7.45
Check In 5.00
Lounge 8.00
Boarding 8.00
Gepäck 8.00
Pünktlichkeit 10.00
 
In der Luft  5.86
Sitzkomfort 3.00
Unterhaltung 4.00
Sauberkeit 9.00
Service 10.00
Speisen 6.00
Getränke 10.00
Toiletten -
Extras 6.00
 
Sonstiges  10.00
Preis/Leistung 10.00
Sicherheitsempfinden 10.00



London nach Frankfurt  -  Business Class

British Airways Business Class Flugbewertung von maustravel wurde 580 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
British Airways London Frankfurt 04.2018 Business Class BA 912 A 319 2 A


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 5 Wie gewohnt führte der Weg zur Lounge über die (eigentlich absolut überflüssige) Transit-Sicherheitskontrolle. Unten ein wunderbar beschilderter Eingang „Fast Track“, eine eigene Bordkartenkontrolle, eine eigene Rolltreppe – und oben wurde dann alles wieder sozialistisch klassenlos zusammengeführt. Was soll diese Verar .. – sorry: Verhohnepipelung? Bezahlt BA nun für eine bevorzugte Kontrolle der Premium Gäste – dann sollte man den Anspruch den Behörden gegenüber auch geltend machen und durchsetzen, oder ist es eine freiwillige Leistung nach Lust und Laune – dann sollte man sich den großartigen Fake-Zinnober unten sparen. Genug aufgeregt ;-). 
Lounge 8 Das erste, was mir auffiel: die wunderschöne, in der letzten Woche noch vorhandene Champagnerbar war weg und durch ein an dieser Stelle absolut überflüssiges Olivenangebot ersetzt. Champagner gab es noch aus 3 Kübeln auf der Seite – alles Marke Jacquart Mosaique und nicht mehr rosé. Sehr schade. Noch bedauerlicher war, dass man zeitweise an dieser Stelle nur leere Flaschen zu bewundern waren. Das sah dann doch recht traurig aus. Da bemängele ich an dieser Stelle doch gleich einmal wieder die abgesessene Möblierung, die unbefriedigende Toilettensituation und das leistungsschwache Internet. Auch das Buffet machte um 13.30h einen recht abgefr .. gegessenen Eindruck, und mit dem Abräumen kam man auch nur mühsam nach Also First (es heißt doch First Galleries) geht irgendwie anders. Sehr nett war die „Sonderbar“ mit Tullamore Dew und verschiedenen Craft Bieren.
Boarding 8 Das Gate befand sich sehr nahe der Lounge, ich war angemessen pünktlich dort, stellte mich beim Schild „Zone 1“ brav auf und durfte auch wenig später als erster an Bord und meinen Platz einnehmen.
Gepäck 8 Ich glaube, Fraport will seinen Passagieren am T2 nicht nur ein Fitnessprogramm offerieren, sondern verfolgt die Idee, dass man, wenn man vorher lange unterwegs ist, am Band nicht mehr so lange auf das Gepäck warten muss. Als ich endlich dort ankam, war auch mein Koffer schon da.
Pünktlichkeit 10 Es ging in London mehr als pünktlich los – bei den dortigen Rollwegen und dem Verkehr kein Fehler. Wirklich interessant war aber das absolute und nicht mehr zu steigernde Zickzack in Frankfurt: wir kamen von Westen und flogen erst einmal am Flughafen vorbei. Landung dann von Osten auf 25R – also wieder am ganzen Flughafen vorbei. Rollen zur Position V 106 = vom westlichsten Punkt des Flughafens zur östlich möglichsten Parkposition. Dann kam wieder der Fraport-Irrsinn: der Bus brachte uns von dieser Parkposition am ganzen T2 vorbei zum auf der anderen Seite gelegenen Buseingang – und dann musste ich nur noch im Terminal zur mittigen Passkontrolle und dem Gepäckband zurücklaufen. Viel mehr Hin und Her ist kaum möglich. Gleichwohl war die Ankunft pünktlich.

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 3 Die Enge kann auch der freie Mittelsitz nicht wettmachen. Das war für mich einfach wieder für C zu eingeklemmt. Leider war abermals der Gangsitz besetzt – keine Ahnung warum. Von 16 möglichen Plätzen verteilt auf 4 Reihen waren nur 7 belegt – also 2 Reihen ganz frei. Mein kleiner Freund fand das blöd – und ich pflichte ihm bei. 
Unterhaltung 4 Postkartengroße Bildschirme alle zwei Reihen aus der Kabinendecke, die ob der bescheidenen Größe nur eine beschränkte Verfolgung der Flugstrecke zuließen.
Sauberkeit 9
Service 10 Eine sehr nette Dame kümmerte sich unentwegt um ihre 7 Gäste. Ich wurde sehr persönlich über die freie Reihe 1 vor mir bedient, und es ergab sich sogar die Möglichkeit für ein kleines Schwätzchen über die Lehne.
Speisen 6 Dass es auf diesem Flug nun schon gefühlt ewig die gleiche Auswahl zwischen Sandwiches und kalter Platte (die mit dem eingebackenen Ei) gibt, macht die Sache doch recht langweilig. Ich wählte die Sandwiches, die waren ok und das Küchlein dazu saftig und lecker.
Getränke 10 Hurra – auf der Strecke nach Frankfurt wieder die beliebten Pikkolos der Marke Castelnau – und die wurden auch noch gerne gegeben. Ein schöner Reiseabschluss.
Toiletten - nicht besucht
Extras 6 ein feuchtes Tüchlein vor dem Start


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 10 Avios und ein Upgrade-Voucher machten eine günstige Reise möglich. 
Sicherheits-
empfinden
10


Flugbewertung Bilder

Lounge














 

Kabine/Sitz




 

Speisen/Getränke



Extras




vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von maustravel anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

 

 

 

 

© 2018 NextEra