Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Austrian Airlines Business Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


8.12
 
Am Boden  8.20
Check In 10.00
Lounge 8.00
Boarding 4.00
Gepäck 10.00
Pünktlichkeit 7.00
 
In der Luft  6.65
Sitzkomfort 4.00
Unterhaltung 4.00
Sauberkeit 10.00
Service 10.00
Speisen 10.00
Getränke 10.00
Toiletten 7.00
Extras 3.00
 
Sonstiges  9.50
Preis/Leistung 9.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Wien nach Frankfurt - Service und Frühstück Spitze, kundenfeindlicher Gate-Drachen  -  Business Class

Austrian Airlines Business Class Flugbewertung von wolfsgrabener wurde 217 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Austrian Airlines Vienna Frankfurt 10.2021 Business Class OS121 A320-200 (OE-LBW) 4F


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 10 Freundlich und ohne Wartezeit am Business-Schalter. Die Dame fragt nach einem PCR-Test, war dann aber mit meiner Impfbestätigung und natürlich dem englischen PLF zufrieden – die Einreise nach England ist aufwändiger als nach Brasilien oder Südafrika, dazu aber mehr beim Weiterflug. 
Lounge 8 Diesmal war nur die OS Business Lounge geöffnet, das Angebot aber unverändert sehr gut. Eierspeis (Rührei) mit Rösti, Würstchen, Bohnen und Tomaten. Dazu diverse Beigaben verfügbar. Außerdem Sandwiches, jede Menge süße Teile, Frisches Obst, Cerealien und eine sehr gute Getränkeauswahl
Boarding 4 Ich beschwere mich nicht leicht über jemanden aber über diesen kundenfeindlichen Gate-Drachen werde ich mich definitiv beschweren. Ich sprach am Gate vor und bat darum, meinen Sitz von 2F auf einen Platz weiter hinten zu wechseln da 2D (warum auch immer) kurzfristig vergeben wurde. Die Dame meint, dass ich ja eh einen Einzelsitz hätte weil ich Business Class fliege und zeigte mir die Seat Map. Auf ausdrückliche Bitte wurde ich auf 4F umgesetzt. Dies alles sehr unwillig und unfreundlich. Dies alleine wäre kein Grund einer Beschwerde – ich merkte aber, dass jemand am Schalter seine Brille liegen gelassen hat und wies die Dame darauf hin. Sie zuckte nur mit dem Schultern und unternahm nichts. Mit einer einfachen Ansage hätte sie wohl einem Fluggast einigen Ärger ersparen können. Außerdem war das Englisch mehr als holprig und sie verwechselte links mit rechts. An Bord war die Begrüßung freundlich und die Dame machte noch eine witzige Bemerkung über meine gelbe FFP2-Maske.
Gepäck 10 Ich hätte 2 * 32kg mitnehmen dürfen – mein Koffer mit rund 13kg wurde einwandfrei befördert, dank meines Apple-Airtag wusste ich, dass er es nach Frankfurt geschafft hatte. Dass er dort länger als geplant bleiben würde wusste ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht.
Pünktlichkeit 7 Da ein Passagier nicht kam, musste ein Koffer ausgeladen werden. Ich verstehe dass einfach nicht warum man mit Koffer eincheckt und dann nicht boardet. Darüber informierte die Kapitänin aber einwandfrei und freundlich, somit ging es mit rund 15 Minuten Verspätung los. Aufgrund der reinen Flugzeit von 1 Stunde erfolgte die Landung trotzdem überpünktlich. Leider dauerte es dann 15 Minuten bis zur Abfahrt des Busses da alle Passagiere mit Gewalt in einen Bus gepackt wurden

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 4 Einwandfreier Sitzabstand und dank Eigeninitiative eine Reihe für mich alleine, trotzdem, Economy bleibt Economy. 
Unterhaltung 4 Magazine und Zeitschriften zum Download, das vorhandene und angekündigte Internet funktionierte leider nicht.
Sauberkeit 10 Die bereits früh morgens aus Tirana eingetroffene Maschine war einwandfrei sauber.
Service 10 SPITZE. Dieser Flug zeigte mal wieder, wie sehr eine proaktive und freundliche Crew zu einem Genussflug beitragen kann. Sehr herzlich und aufmerksam – nach dem Service ging eine Dame mit einem Tablet durch die Kabine auf dem einige Gläser Wasser und Orangesaft standen. Das habe ich noch nie erlebt. Außerdem mehrfach aktive Nachfrage nach weiteren Wünschen statt stillem Entfernen der leeren Gläser wie man es oft erlebt.
Speisen 10 GROSSARTIG. Wie schon mehrfach festgestellt, ist das Frühstück in der Austrian-Kurzstreckenbusiness wieder auf hohem Vor-Corona Niveau. Die Mahlzeiten des restlichen Tages sind weiterhin leider eine Zumutung. Es gab Omelette mit Käse gefüllt, dazu Blattspinat und Grilltomate. Weiters ein Früchtejoghurt mit frischen Erdbeeren und Brombeeren, erstmals sogar Räucherlachs mit Sour Cream und Avocado sowie eine große Auswahl an frischem Gebäck samt Butter und Darbo-Marmelade.
Getränke 10 Wohl alles da. Ich war zufrieden mit eiskaltem Schlumberger-Piccolo-Sekt, Wasser und den auf meinen Wunsch hin in einer großen Tasse gereichten Kaffee zu dem ich mir meine Milch selbst einschenken durfte. Die kleinen Tassen am Tablet sind zwar nett und entsprechen Wiener Kaffeehauskultur aber viel zu klein. Später wurde mir dann noch ein Orangensaft angeboten und das Wasser nachgeschenkt. Ich hätte auch einen zweiten Schlumberger bekommen können, wollte dann aber doch frisch und munter in Frankfurt erscheinen.
Toiletten 7 Außer Desinfektionstücher keine Extras. Nicht wirklich sauber – vor mir war nach meiner Beobachtung nur ein Herr in Lufthansa-Uniform von 1C auf dem WC aber es gilt natürlich die Unschuldsvermutung
Extras 3 Nichts da das (von mir schon lange nicht mehr angenommene) Desinfektionstuch nicht zählt. Ok doch, ein Schokotaler wie immer für alle zum Abschied.


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 9 Als Prämienflug schon vor langer Zeit VIE – FRA – MAN / BHX – FRA – VIE gebucht. Ursprünglich war eine Reise nach Japan und Südkorea gemeinsam mit meinem Schweizer Freund Patrik geplant. Wir buchten ein sehr günstiges Ticket ab England auf dem mühsam ausgetüftelten Routing MAN – MUC – FRA – NRT – SEL / GMP – HND – ZRH – BHX. Hinflug auf der Langstrecke mit sehr guten Flugzeiten und ANA sowie sogar 1,5 Tage in Tokyo. Da weder die Einreise nach Japan noch nach Südkorea derzeit möglich ist, waren wir mit dem kostenlosen Storno aufgrund einer Flugstreichung NRT – SEL nicht unglücklich. Das Prämienticket konnte ich aufgrund der folgenden Planänderung dann kostenfrei umbuchen. 
Sicherheits-
empfinden
10 Völlig einwandfrei in der 19 Jahre alten OE-LBW, die Ansagen der Kapitänin waren einwandfrei zur verstehen


Flugbewertung Bilder

Lounge
















 

Kabine/Sitz



Speisen/Getränke






ein wunderbares Frühstück
 

Extras


viel los an den relativ neuen Checkin-Automaten

kundenfeindlicher Gate-Drachen

vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von wolfsgrabener anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

R.I.P. Der König der Genussflieger MAUSTRAVEL hat Ende Dezember 2020 viel zu früh seine letzte Reise angetreten - First Class

 

 

 

 

© 1997 - 2021 NextEra