Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Austrian Airlines Business Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


6.05
 
Am Boden  5.75
Check In -
Lounge -
Boarding 6.00
Gepäck 7.00
Pünktlichkeit 7.00
 
In der Luft  4.89
Sitzkomfort 5.00
Unterhaltung 6.00
Sauberkeit 6.00
Service 5.00
Speisen 4.00
Getränke 5.00
Toiletten -
Extras 2.00
 
Sonstiges  7.50
Preis/Leistung 5.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Vienna nach Berlin  -  Business Class

Austrian Airlines Business Class Flugbewertung von BusinessTraveller wurde 3238 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Austrian Airlines Vienna Berlin 01.2017 Business Class OS 273 A320-214 1A


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In - Bereits in Prag. 
Lounge - Aufgrund der knappen Umsteigezeit nicht besucht, ich finde, dass die Lounges in Wien auch suboptimal liegen.
Boarding 6 Boarding pünktlich und unter Priority-Berücksichtigung begonnen, an der Flugzeugtür mit kurzem Warten, da das Reinigungsteam noch nicht durch war. Nach recht freundlicher Begrüßung wurde ich am Platz nochmals begrüßt und sich nach meinem Befinden erkundigt, allerdings wurde ich mit einem anderen als dem meinen Namen angesprochen…das war der Dame dann doch etwas peinlich. Als ich auch noch nach einem Reinigungstuch für den Mittelsitz bitten musste, der in der Mitte augenscheinlich etwas verklebt war und mir als Ablage deshalb eher untauglich schien, war es das wohl mit dem guten Start in den Service… ;-) …jedoch wurde natürlich auch noch etwas Lesestoff offeriert, bevor es losging. Ein PDB ist bei LH und Austrian leider nicht vorgesehen, selbst wenn man wie hier wieder etwas länger am Gate wartet, da sich das Boarding in die Länge zieht, das Gepäck noch eingeladen werden muss oder was auch immer – die Crew tapert zwar in der Galley umher, die Zeit wird jedoch nicht sinnvoll genutzt. Etwas ungünstig!
Gepäck 7 In Berlin in einer für heutige Maßstäbe zwar erschreckend heruntergekommenen und alten, für Tegeler Maßstäbe jedoch soliden Halle nicht allzu lang nach Ankunft auf der Außenposition ausgegeben. Der Koffer war unter den ersten und nicht beschädigt, das geht in Ordnung.
Pünktlichkeit 7 Aufgrund De-Icing + Warteschlange: Take-off etwa 35 Minuten nach der Zeit, nach (nur) 52 Minuten Flugzeit Touchdown mit sieben Minuten Verspätung. Für den letzten Flug des Tages okay.

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 5 Die Recaro-Sitze bei Austrian empfinde ich als spürbar härter und straffer als bei LH und LX. Zudem steht der bulkhead zu nah an den Sitzen, d. h. die Beinfreiheit könnte besser sein. Immerhin 1ABC für mich, mit sieben Gästen in sechs Reihen C auch ordentliches Raumgefühl in der Kabine. Von diesen sieben Gästen saßen vier Herren in der vierten Reihe, was auch gut so war, da sich diese augenscheinlich nicht so gut benehmen konnten und sich relativ laut unterhielten bzw. ständig kichern und lachen mussten. Ich hoffe, hier hat man irgendwann den Alkhahn zugedreht. 
Unterhaltung 6 Lesestoff vor dem Start offeriert, sonst nichts. Immerhin noch besser als jetzt, wo es außer diesen blöden e-Journals gar nichts mehr gibt.
Sauberkeit 6 Außer dem klebrigen Fleck auf dem Mittelsitz, den ich selbst beseitigt habe, in Ordnung.
Service 5 Für Austrian absolut unterdurchschnittlich und eine negative Ausnahme, verglichen mit LH aber immer noch okay. Ich weiß nicht, ob unsere Cabin Senior durch den (meiner Meinung nach absolut verzeihbaren) Patzer am Anfang die Lust verlor oder ob sich die späte Uhrzeit auf ihre Servicementalität auswirkte, jedenfalls blieb sie nicht lange am Gast und versuchte, den Service so schnell wie möglich „durchzuprügeln“. Meine Versuche, die Stimmung etwas aufzulockern bzw. ihr Freundlichkeit entgegenzubringen scheiterten daran, dass sie dann bereits zum Nächsten weitergehuscht war. Der Rest der Cabin Crew wusste sich leider ebenso wenig auszuzeichnen.
Speisen 4 Die nächste Pleite: positiv erstmal, dass es ein warmes Essen gab. Gereicht wurde Cordon bleu mit Streichholzkartoffeln und Krautsalat, als Dessert Bananenkuchen. Cordon bleu esse ich sehr gerne, das hier Gereichte bestand jedoch zur Hälfte aus hart gebackener Panade und war höchstens mäßig warm. Die von der Purserin als „lustige Kartoffeln“ bezeichnete Beilage brachte mich so gar nicht zum Lachen - dass bei dieser Variante des Erdapfels, in Großküchen zubereitet, nur noch kaltes Fett auf dem Teller bleiben kann, ist doch vorprogrammiert! Scheinbar aufgrund ihrer lustigen Gesinnung hatten sich die Kartoffeln auch bereits auf dem halben Tablett verteilt, als es mir vorgesetzt wurde...wer auch immer für dieses Mahl verantwortlich war: Das war nichts!! Der Rest d. Essens: unauffällig.
Getränke 5 Auch wenn ich vlt. eher den Rotwein hätte nehmen sollen (passte besser), mir schmeckte der Grüne Veltliner wie immer gut und er war auch richtig temperiert. Auf Nachfrage wurden die Weine kurz vorgestellt. Insgesamt reichte es jedoch nur für zwei Getränkerunden, das ist für Austrian sehr ungewöhnlich und schlecht -> Abwertung in diesem Punkt.
Toiletten - Vorne vorhanden und zweckmäßig ausgestattet, typenbedingt eng. Hat mit Business nix zu tun.
Extras 2 Erfrischungstuch auf dem Tablett, für C weiterhin viel zu wenig, solange das hard product nicht verbessert wird. Keine Kissen und Decke am Platz, das hängt bei Austrian vom Purser ab...


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 5 In P zwar okayer Preis, jedoch zu wenig Meilen. Auch der Service ließ zu wünschen übrig – in summa eher schlecht. Bei Austrian lege ich jedoch auch höhere Maßstäbe als bspw. bei LH an, da ich weiß, dass bei OS an Bord normalerweise noch viel mehr möglich ist. 
Sicherheits-
empfinden
10 Selbstverständlich bestens.


Flugbewertung Bilder

Kabine/Sitz




Auf 1D kam dann auch noch jemand.

Alte overhead controls

Restricted legroom

Es ist immer das Gleiche mit den Fotos während d. Boardings :-D


Business Class OS A320 - einheitliche Kabinenherrichtung Fehlanzeige (hat sich aber zwischenzeitlich gebessert)

Speisen/Getränke


Ausklang...

Grüner Veltliner und Wasser

C meal VIE - TXL
 

Extras


Approach into TXL

Nicht viel zu sehen von oben...

Good old Fokker...

De-icing - here we come!

Gleich geht\'s los.

Air India mit ihrer charakteristischen livery (hier Dreamliner)

Baggage claim

F03 ist noch human gelegen

OE-LBL \"Ausserland\"

Unser Airbus in Berlin

Außenposition - muss das sein? ^^
 

vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von BusinessTraveller anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

 

 

 

 

© 1997 - 2024 NextEra