Login:

Flugbewertung suchen

Airline*
Klasse*
Abflughafen
Zielflughafen

Vielflieger suchen

Airline Bewertung Edelweiss Air Economy Class Flug

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Gesamtbewertung


7.62
 
Am Boden  7.95
Check In 8.00
Lounge 8.00
Boarding 9.00
Gepäck 6.00
Pünktlichkeit 10.00
 
In der Luft  6.40
Sitzkomfort 7.00
Unterhaltung 4.00
Sauberkeit 10.00
Service 7.00
Speisen 6.00
Getränke 7.00
Toiletten -
Extras -
 
Sonstiges  8.50
Preis/Leistung 7.00
Sicherheitsempfinden 10.00



Fliegende «All Economy Cash Cow»  -  Economy Class

Edelweiss Air Economy Class Flugbewertung von Niki wurde 218 mal gelesen

Airline von nach Datum Klasse Flugnr. Flugzeugtyp Sitzplatz
Edelweiss Air Zürich Pristina 02.2020 Economy Class WK404 A320 [HB-IJV] 3A


Bewertung: Am Boden

Note
Check-In 8 Statt den eigentlich vorgesehenen SWISS First/Senator Schalter anzusteuern, reihte ich mich brav in die Schlagen für das Economy Check-in ein, ohne zuvor online eingecheckt zu haben. Nun, nach einen Hauch Nostalgie suchte ich jetzt nicht wirklich, sondern das Ganze hatte einen anderen Grund: Ein guter Freund hatte seine Einführungstage als Check-in Agent und bat mich, bei ihm ganz klassisch einzuchecken. Doch ich ging damit auch ein hohes Risiko ein, nämlich dass ich dann irgendwo auf einem Mittelsitz in der zweitletzten Reihe lande o.Ä. So war mir dann doch etwas mulmig bei der ganzen Übung. Als sein Schalter frei wurde, trat ich hervor und begrüsste ihn (anfangs Februar noch sozial akzeptiert) per Handschlag. Hinter ihm sass noch zusätzlich ein Instruktor. Er checkte mich ein, labelte mein Gepäckstück und druckte mir die Bordkarte aus. Etwas verdutzt fragte ich «du, wo hocke ig?». Er schaute mich an und dann die Bordkarte. Fortsetzung unter «Sitzkomfort». 
Lounge 8 Nach Passieren der Passkontrolle und dem Stammhotel von wolfsgrabener lief ich den langen Gang zu den SWISS D Lounges entlang. Am Loungedesk angekommen begrüsste mich eine äusserst freundliche Dame. Vom Desk aus habe ich gesehen, dass die Business Lounge gut besucht war. Beim Eintreten in die Senator Lounge stellte ich hingegen fest, dass diese komplett leer war. Das Angebot an Speis und Trank lag unter dem, was einen in den A und E Lounges erwartet. Interessant fand ich, dass das Butter noch zusätzlich mit Eis gekühlt wird. Das deutet doch auf eine unzureichende Kühlleistung dieses Kühlers hin. Sicher interessant für das Gesundheitsamt. Viel Zeit zum Schmunzeln blieb mir nicht, da ich noch unbedingt eine Empfehlung von maustravel und seinem Bären kosten wollte: Den Wildfrucht-Sahnelikör «Amarula». Und tatsächlich muss ich sagen, dass mir dieser Likör besser gefällt als Baileys. Danke nochmals für die Empfehlung!
Boarding 9 Ich tauchte erst spät beim Boarding auf, sodass ich direkt einsteigen konnte, wobei ich noch im Finger warten musste, da in einem PRN-Bomber alles eher gemächlich zu und her geht. Schliesslich müssen sich noch alle grüssen, über Gott und die Welt reden und sich erst dann setzen (nachdem man mal herausgefunden hat, wo man eigentlich sitzt). Aber mich stört das überhaupt nicht, ganz im Gegenteil. Ich finde es immer wieder amüsant und schön, in einem Flugzeug nach Pristina zu sitzen. Da ist halt alles anders als auf einem Flug nach Wien oder nach Berlin. Leider konnte ich auf diesem Flug keinen Verwandten/Bekannten erspähen.
Gepäck 6 Mein Gepäck hat (legal) einen Priority-Sticker erhalten, der aber in Pristina dann gefehlt hat. Er wurde nämlich feinsäuberlich abgeschnitten, warum auch immer. Immerhin kam das Ding unversehrt auf dem Gepäckband an.
Pünktlichkeit 10 Daran gibt es nichts auszusetzen. Bei der Türöffnung in PRN erwartete mich übrigens mein Cousin (Check-in Agent). Wiedersehen macht Freude!

Bewertung: In der Luft

Note
Sitzkomfort 7 Er schaute mich dann genau so verdutzt an und meinte: «SEAT 0000». Also soviel wie kein Sitzplatz zugewiesen, als würde ich standby fliegen. Doch ich hatte ein reguläres Vollzahlerticket. Er schaute auf die Seat Map (All Economy) und sah, dass die Reihen 1 bis 5 komplett frei, aber geblockt waren. Ab Reihe 6 war dann alles besetzt. Er hat dann den Instruktor gefragt, ob er mich nun dort nach vorne setzen könnte, z.B. auf einen Fensterplatz. Seine Antwort hat mich überrascht: «Nein, das ist ein Kündigungsgrund. Diese Reihen dürfen wir vom Check-in nicht mehr anfassen. Das macht das Back Office.» Da konnte ich nur den Kopf schütteln. Da der Flug (wie wohl jeder PRN-Flug) ausgebucht war, schlenderten also 5*6 = 30 Passagiere mit Bordkarten ohne Sitzplätze zum Gate (und kaum einer versteht, warum jetzt 0000/GATE auf der Bordkarte steht). Das Chaos war also vorprogrammiert. In der Lounge sah ich dann in der mobilen App, dass mir das Back Office den Sitzplatz 3A vergönnt hat. Top! Es liess sich bei belegtem Nebensitz trotzdem komfortabel sitzen, nicht zuletzt dank dem guten Sitzabstand. 
Unterhaltung 4 Unterhaltungswert bieten solche Flüge immer wieder. Das Angebot von WK hielt sich mit dem Bordmagazin hingegen in Grenzen.
Sauberkeit 10 17 Jahre alt und gut in Schuss. Die HB-IJV war übrigens bis 2012 für SWISS unterwegs, ehe sie zu Edelweiss Air wechselte.
Service 7 Übermotiviert waren die FAs jetzt nicht unbedingt, doch sie erledigten ihren Job zufriedenstellend.
Speisen 6 Nichts geht über ein SWISS Sandwich, verpackt als Edelweiss Essen. Unerhört dieser Etikettenschwindel! *gg* Da PRN-Flüge nur minim teurer (Ironie aus) als vergleichbare Strecken sind, gibt es sogar noch ein Mini-Kägi fret dazu.
Getränke 7 Alles da. Jedoch gab es Alkohol nur gegen Bares… Somit wurde es für mich eine Cola Zero.
Toiletten - Nicht benutzt.
Extras - Nichts erwartet.


Bewertung: Sonstiges

  Note
Preis/Leistung 7 Mit 300 CHF return ausserhalb der Saison bin ich eigentlich nicht schlecht gefahren. Einige werden es mitbekommen haben, dass der Kosovo per 28.09.2020 nicht mehr auf der Riskoländerliste des BAGs steht. Das hat natürlich einige auf den Plan gerufen, in den Kosovo zu reisen. Das unwiderstehliche Angebot: knapp CHF 970 return, Economy Class (siehe Bild unten). Angebot und Nachfrage. Trotzdem ist es der Edelweiss Air gelungen, für diese Preise nebst den regulären Flügen (WK 402/3) sogar kurzfristig aufgegleiste zusätzliche Flüge (WK 406/7) zu füllen. Cash Cow eben! 
Sicherheits-
empfinden
10 Ich habe mich jederzeit sicher gefühlt.


Flugbewertung Bilder

Lounge


Komplett leere Senator Lounge D

Komplett leere Senator Lounge D

Moderne Kühlung



Amarula - die Empfehlung des Tages

Kabine/Sitz


Full House

Speisen/Getränke



Extras


Da lohnt sich der Einsatz von Flugmeilen!

Auf dem Weg nach PRN City

Jetzt hiess es doch, dass man mit Edelweiss an die Sonne fliegt. Jetzt finde ich mich im Schnee wieder.


Bordkarte mit Sitzplatz 0000



HB-IOO

HB-IJV

Über Rümlang

Was für ein Panorama!


ZRH

Bodensee

Bodensee

Innsbruck

Nordalbanische Alpen


 

vorne-sitzen.de bietet Ihnen neben Top Angeboten noch mehr Informationen zu Sitz Konfigurationen wie
Sitzabstand, Sitzbreite, Neigungswinkel uvm. für Flüge in der First Class und Business Class.

Alle Flugbewertungen von Niki anzeigen.


Sollte die Bewertung Ihrer Ansicht nach nicht korrekt sein, können Sie uns hier eine Nachricht zukommen lassen. Bewertung melden

*Die Routen auf der animierten Weltkarte stellen keine Original Flugrouten dar.

Ihre Meinung ist gefragt!

Laden Sie sich bitte die "Flugbewertung zum mitnehmen" herunter oder nutzen Sie unseren kostenlosen Flugbewertung Erinnerungsservice um Ihren nächsten Flug zu bewerten. Wir sagen Danke!

 

 

 

 

© 2020 NextEra